Alsheim weiterhin Spitzenreiter
Sonntag 29.10.17 19:48 Uhr|Autor: Perry Eichhorn und Nico Brunetti498
F: Kaiser

Alsheim weiterhin Spitzenreiter

TSG Bechtheim jetzt auf Platz zwei / Zwei Spielabsagen
LEISELHEIM (eip). Der VfR Alsheim hat seine Tabellenführung verteidigt. Beim SV Leiselheim II gelang dem VfR ein knapper 1:0-Sieg. Die TSG Bechtheim schob sich durch einen 3:0-Erfolg über die TG Westhofen II jetzt auf den zweiten Rang vor. Ausgefallen sind die Partien zwischen der SG Schornsheim/Undenheim II und dem SV Pfeddersheim II, sowie zwischen der TSG Gau-Bickelheim II und dem VfL Gundersheim II.


TuS Weinsheim II – TuS Framersheim II 3:2 (0:1). – Die Weinsheimer bleiben an der Spitzengruppe dran. Zunächst führten aber die Gäste durch Markus Treppte (23.). „Dieses Tor fiel aus heiterem Himmel. Wir haben die Partie aber nach der Pause innerhalb von zehn Minuten gedreht. Unser Sieg war hochverdient“, freute sich Weinsheims Sprecher Hans-Günter Minrath. Maurice Rolvien (48.), Thomas Burg (52.) und Daniel Weinert (58.) machten aus dem Rückstand eine 3:1-Führung und profitierten dabei von der Roten Karte gegen Gästespieler Marco Berger (41.). Auf Weinsheimer Seite musste später Nico Busch mit Gelb-Rot vom Feld (86.). Mehr als der Anschlusstreffer zum 3:2 durch einen von Fabian Rudi verwandelten Foulelfmeter (90.+3) gelang den Gästen aber nicht mehr. eip

SV Leiselheim II – VfR Alsheim 0:1 (0:1). – Der VfR verteidigte seine Tabellenführung, bekleckerte sich aber nicht mit Ruhm, wie SVL-Trainer Roland Hahn fand. „Wir haben in der ersten Halbzeit gut dagegen gehalten und die zweite Hälfte sogar dominiert. Ein Punkt wäre verdient gewesen, wenn nicht sogar noch mehr.“ Früh mussten die Gastgeber aber dem Rückstand hinterherlaufen, den Mathias Gundersdorff besorgte (12.). Die beste Chance zum Ausgleich vergab Jonas Ußner (80.). eip

SC Dittelsheim-Heßloch II – FC Wörrstadt II 11:0 (3:0). – Dass es am Ende einen solch hohen Kantersieg geben würde, war am Anfang noch nicht zu erkennen, wie SC-Sprecher Toby Kaiser fand. „Die frühe Führung hatte uns zunächst keine Sicherheit gegeben. Chancen für den Wörrstädter Ausgleich waren da. Wir haben uns dann aber langsam gesteigert und in der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor.“ Michael Steffan (4., 58.), Rowen Fell (19., 72.), Yann Breunig (30., 62., 86.), Fares Abo Alsel (61., 84.), Konnor Harjung (68.) und Marc Trapp (90.) schossen am Ende einen zweistelligen Sieg für den SC heraus. Wörrstadts Ingmar Meckel sah in der 78. Minute die Ampelkarte. eip

TSG Bechtheim – TG Westhofen II 3:0 (2:0). – Die TSG hatte wenig Mühe mit den Gästen, wie Bechtheims Trainer Saban Firat berichtete. „Wir hatten Überhand gehabt und noch viele Chancen vergeben. Die Ausbeute war heute nicht so gut. Trotzdem freuen wir uns jetzt über den zweiten Tabellenplatz.“ Vakkas Firat traf früh zum 1:0 (1.). Adem Aytas (31.) und Ertugrul Kuscu (90.) machten den Sieg am Ende perfekt. eip

SG Flomborn/Ober-Flörsheim II – TuS Biebelnheim II 1:3 (1:1). – Trotz einer glücklichen Führung durch Niko Thomas (25.) konnte die SG dem Gast nur wenig Paroli bieten. „Wir sind mit einer Notelf angetreten und konnten nicht von der Bank nachlegen. Das war zu wenig für kaltschnäuzige Biebelnheimer“, berichtete Markus Thomas, der für Rainer Steuerwald die Leitung des Teams übernahm. Diese Organisation ist der personellen Situation und Steuerwalds Einsatz beim zeitgleichen Spiel der ersten Flomborner Mannschaft in Weinheim geschuldet. Für die Biebelnheimer trafen Amir Mashadi-Eskandari (29./62.) und Oliver Breitschuh (85.). SG-Spieler Patrick Steinmetz vergab die Möglichkeit zum 2:2, weshalb nach 90 Minuten die erste Heimniederlage zu Buche stand. „Ärgerlich. Wir wollten die Serie fortsetzen“, so Thomas. nib



FuPa Hilfebereich