FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 11.11.17 18:16 Uhr|Autor: FuPa Bremerhaven / Volker Schmidt272
Der Bundesliganachwuchs von Hannover 96 jubelt nach dem 1:0 durch Meliksah Avsar. Foto: Volker Schmidt

Surheides U15 verliert 0:1 gegen Hannover 96

Faire Partie endet mit zwei Roten Karten gegen 96er-Spieler Jan Schenk und Surheides Jaime Marques Oliveira

BREMERHAVEN. Die U15 des TuSpo Surheide musste in der Regionalliga erneute eine un-glückliche 0:1-Niederlage gegen den Bundesliganachwuchs von Hannover 96 einstecken, der in der ersten Halbzeit am Düllmannsweg die bessere Mannschaft war und nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Flynn Philipp Zuck riesig über den „Dreier“ freute, als wenn sie die Meisterschaft gewonnen hätten. Während sich die Gäste von der Leine Luft im Abstiegskampf verschafft haben, muss der Aufsteiger aus der Seestadt weiter auf der Hut sein.



 Das Team vom Trainerduo Muhammed Cömez und Mario Cordes bleibt nach dem achten Spieltag Viertletzter, da auch der FC St. Pauli, Holstein Kiel, der TuS Komet/Arsten und das JLZ Emsland ihre Spiele im Tabellenkeller mit dem gleichen Ergebnis verloren haben.

Die Niederlage ist doppelt bitter, da Jaime Marques Oliveira nach Spielende noch die Rote Karte sah, der Schiedsrichter Zuck beleidigt hatte. Fünf Minuten vor Schluss sah bereits Jan Schenk nach einem Nachtreten gegen David Dere die Rote Karte (65.). Insgesamt war die Begegnung vor 130 Zuschauern umkämpft, aber fair.

Der Tabellennachbar aus Niedersachsen kam viel besser in die richtungsweisende Partie und machte es dem TuSpo mit seinem Pressing sehr schwer. Torhüter Elias Ammon verhinderte gegen Finn-Marten Scharenberg (7.) und Marian Rutkowski (10.) den Rückstand. Surheide fand keine Mittel und kam erst nach der Einwechslung von Marques und Rigo Adler bissiger und druckvoller ins Spiel und steckte die Verletzung von Innenverteidiger Marvin Schlichting (46.) weg. Das Tor des Tages fiel vier Minuten später nach einem umstrittenen Freistoß, als Hannovers Innenverteidiger Meliksah Avsar einen Freistoß aus 18 Metern in den rechten Torwinkel schoss. Danach versuchten es die Surheider mit der Brechstange, wurden aber nicht mehr mit einem Punktgewinn für den Kraftaufwand belohnt. „Lob an die Jungs. Sie wissen, worum es in der Regionalliga geht. Sie haben heute geackert und sich mit allen Mitteln gegen die Niederlage gewehrt“, sagte Cömez nach der schmerzlichen Niederlage.


Der Spieltag

SV Werder Bremen - Hamburger SV 2:1
Spieltext


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


Holstein Kiel - Niendorfer TSV 0:1
Spieltext


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


VfL Wolfsburg - TuS Komet Arsten 2:0
Spieltext


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


JLZ Emsland - Eintracht Braunschweig 0:1
Spieltext


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


TuSpo Surheide - Hannover 96 0:1
Spieltext


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -


FC St. Pauli - VfB Lübeck 0:1
Spieltext


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: -



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
13.11.2017 - 2.274

Holstein Kiel: Der Erfolg weckt Begehrlichkeiten

Wer hat sich in den Vordergrund gespielt?

17.11.2017 - 1.376

Aktuell: Der Ausfallticker aus Ostwestfalen

Alle Absagen auf einen Blick +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles

15.11.2017 - 434

Power-Ranking: Die formstärksten Teams der Top-Ligen

Das sind die "heißesten" Herren-Teams von der Regionalliga bis zur Bezirksliga

18.11.2017 - 317

Surheide gelingt in Braunschweig die Überraschung

U15-Regionalligist ist in der Löwenstadt effektiver und gewinnt durch den Treffer von Marin Vukoja mit 1:0.

19.11.2017 - 271

Jahn hält auf St. Pauli voll dagegen

Die Regensburger stehen in Hamburg ihren Mann und nehmen nach einem packenden Spiel verdient einen Punkt mit.

18.11.2017 - 142

LTS 3 schießt sich auf Platz zwei

Eigentor entscheidet Vereinsduell im Speckenbütteler Park

Tabelle
1. Werd. Bremen 921 25
2. Hamburger SV 919 22
3. Braunschweig 94 18
4. Wolfsburg 914 16
5.
VfB Lübeck (Auf) 83 16
6.
Niend. TSV (Auf) 92 14
7. Hannover 90 10
8. Surheide (Auf) 9-4 10
9. Holstein 9-21 9
10. St. Pauli 94 8
11. JLZ Emsland (Auf) 8-20 3
12. Komet Arsten 9-22 3
ausführliche Tabelle anzeigen

Hast du Feedback?