FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 03.08.15 20:30 Uhr |Autor: Carsten Dietel 575

Die Rollen sind klar verteilt

Armsheim und Biebelnheim wollen als Außenseiter die Favoriten ärgern

Armsheim/Biebelnheim. Eigentlich ist die Rollenverteilung klar. Auf der einen Seite die Außenseiter TSV Armsheim und TuS Biebelnheim, auf der anderen der TSV Gau-Odernheim und die SG RWO Alzey. Doch weil dem Pokal ja eigene Gesetze zugeschrieben werden, machen sich in der zweiten Runde des Verbandspokals auch die beiden vermeintlichen Underdogs Hoffungen. ,,Wir haben schließlich nichts zu verlieren", sagt Biebelnheims Sportlicher Leiter Gunter Diel vor dem Aufeinandertreffen am Mittwoch um 18.30 Uhr mit den Alzeyern. Wohl wissend, dass seine Mannschaft schon viel Glück bräuchte, um den Landesligisten aus dem Pokal zu werfen.



Doch der hat sich in den vergangenen Jahren nicht unbedingt als Spezialist in K.o.-Spielen erwiesen. Vergangenes Jahr war gegen Schornsheim schon in der ersten Runde Schluss, davor scheiterten die Alzeyer an Gundheim. ,,Es wäre schon schön, wenn wir diesmal die ersten Runden überstehen würden", sagt RWO-Trainer Sascha Winsi. Selbstvertrauen hat sein Team beim 3:0 zum Ligaauftakt in Herxheim getankt, und bis auf Fabian Grau, den Oberschenkelprobleme plagen und Philipp Hornung, der ein wenig mit Kreislaufproblemen zu kämpfen hatte, sind die Sieger von Herxheim sicher dabei. Besondere Würze gibt der Partie die Personalie Lukasz Dreger. Vor der Saison aus Alzey nach Biebelnheim gewechselt, würde der Innenverteidiger und Co-Trainer des TuS das Spiel am liebsten schwänzen. ,,Ich habe immer noch ein ganz besonderes Verhältnis zu RWO", sagt Dreger, der sein Team in der klaren Außenseiterrolle sieht. ,,Ich kenne das Alzeyer Team und ich kenne unsere Mannschaft. Normal ist das eine klare Angelegenheit. Aber an einem besonderen Tag kann man im Fußball jeden schlagen."

Auch Dirk Willems, der Trainer des TSV Armsheim, kann nur auf einen solchen besonderen Tag gegen den TSV Gau-Odernheim (Mittwoch um 20 Uhr) hoffen. ,,Ich weiß noch nicht, ob die Mannschaft vom 3:8 gegen Framersheim die Chance zur Rehabilitierung bekommt, oder ich denen eine Chance gebe, die bislang noch ein wenig hintendran waren", sagt der Trainer. Wobei bei einem Gegner wie Gau-Odernheim schon eine knappe Niederlage ein gutes Resultat sein kann. TSV-Trainer Sascha Groß kann auf ,,ein, zwei mehr Alternativen" als beim Saisonauftakt in Biebelnheim zurückgreifen und plant, mit einer schlagkräftigen Truppe in Armsheim aufzulaufen. Zu der der an einer Armverletzung laborierende Marcel Porth unter Umständen nicht gehört. ,,Marcel will immer spielen, solange er nicht in einem Rollstuhl sitzt. Aber ich werde nicht das Risiko eingehen, einen Spieler zu bringen, der mir dann vielleicht in der Liga wochenlang fehlt", sagt Groß.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
27.05.2016 - 2.272

Nur noch ein Schritt

Schott winkt bei Finalsieg über Hauenstein der Einzug in den DFB-Pokal

12.05.2016 - 1.963

Grimm verlässt den Wartberg

RWO Alzeys neunfacher Torschütze kehrt zurück nach Gau-Odernheim / Freitag kommt TuS Altleiningen

28.05.2016 - 1.610
1

Schott verpasst den DFB-Pokaleinzug

Turbulente Schlussphase +++ zwei Rote Karten +++ Can Özer vergibt kurz vor Schluss

20.11.2015 - 1.354

Sascha Groß macht nicht weiter

Interne Querelen beschleunigen lange geplanten Rückzug / Biebelnheim will gegen Guntersblum nachlegen

13.04.2016 - 1.259

Schott zieht ins Finale ein

Souveränes 4:1 in Fehrbach / Nur noch ein Sieg bis zum DFB-Pokal

11.03.2017 - 1.044

"Der Bärtige" und "Der Vollstrecker"

Eintracht schlägt Winnweiler letztlich problemlos mit 4:0 +++ Innenverteidiger Simioanca trifft doppelt

Finale
Hauenstein Schott Mainz 2:1
Halbfinale
Fehrbach Schott Mainz 1:4
SG Meisenheim Hauenstein 2:3
Viertelfinale
Fehrbach 1920 Geinsh. 3:2
Herschberg SG Meisenheim 2:3
Schott Mainz Worma. Worms 4:2
Alem. Walda. Hauenstein 2:4
Achtelfinale
Schott Mainz Ludwigshafen 2:1
SG Meisenheim Idar-Oberst. 4:1
Fehrbach Rüssingen 4:0
1920 Geinsh. Mechtersheim 2:1
Hauenstein Pirmasens 1:0
Bingen Alem. Walda. 0:1
Saulheim Herschberg 1:4
Offenbach Worma. Worms 1:4
5. Runde
Saulheim 3:4
Zweibrücken (Z)... Worma. Worms 1:5
Rüssingen Winnweiler 5:3
Gau-Odernh. Mechtersheim 0:3
Schott Mainz Pfeddersheim 4:1
Grünstadt Bingen 1:5
Morlautern Ludwigshafen 0:1
SG Meisenheim Gonsenheim 3:2
Rieschweiler Pirmasens 1:3
SG Eintracht Idar-Oberst. 3:4
RWO Alzey Alem. Walda. 1:3
FV Dudenhof. Hauenstein 0:1
1920 Geinsh. 0:1
Fehrbach 1:2
Mackenbach Offenbach 1:4
Herschberg Ingelheim 3:1
4. Runde
Winnweiler Rodenbach 5:1
Grünstadt Altleiningen 4:0
Bundenthal Morlautern 1:3
Klein-Winter Saulheim 3:5
Karadeniz Gü Gau-Odernh. 1:2
Osthofen Rüssingen 0:4
Fußgönheim 1:0
Osthofen Rüssingen 0:4
Bedesbach-P. Mackenbach 0:4
Fehrbach TSC Zweibr. 1:0
Reichenbach Herschberg 2:4
1920 Geinsh. Kandel 1:0
Vikt. Merxh. SG Eintracht 0:5
Schm.-Ca./R. Ingelheim 0:1
Hechtsheim Bingen 1:2
Offenbach 1:4
RWO Alzey Ludwigshafen 4:3
Hermersberg Rieschweiler 1:2
Mörschied Idar-Oberst. 1:3
FSV Bretzenh Alem. Walda. 0:3
Mechtersheim Jahn Zeiskam 3:1
2:4
SV Rülzheim FV Dudenhof. 0:3
0:3
SG Meisenheim Fort Mombach 3:2
3. Runde
VFR Reichenbach 1:3
TSG Kaisersl TSC Zweibr. 2:4
Herschberg Nanz-Dietsch 4:1
Mörschied Baumholder 4:0
Lalo Lauben. Vikt. Merxh. 3:5
1:0
4:0
Gau-Odernh. SVW Mainz 3:1
4:1
SV Rülzheim 0:4
Saulheim Bodenheim 5:4
Bedesbach-P. SG Jettenbach-E... 5:2
Bollenbach SG Eintracht 3:5
2. Runde
Nibel. Worms Bodenheim 0:4
1920 Geinsh. 1:9
Bollenbach 2:5
Frankenth. 3:0
2:1
Karadeniz Gü Birkenfeld 2:1
Kibo/Orbis 1:3
Nieder-Olm Hechtsheim 1:4
Kirschweiler Baumholder 1:3
Mörschied 07 Kirn 3:2
Schm.-Ca./R. Hüffelsheim 2:1
Weierbach Vikt. Merxh. 1:2
Bedesbach-P. SG Hoppstädten 3:1
Winterbach FSV Bretzenh Abbr.
Zornheim SVW Mainz 1:5
Biebelnheim RWO Alzey 0:4
Wolfst.-Roß. SG Jettenbach-E... 2:5
Speyer 2:1
Altleiningen 1:3
Dreisen Mackenbach 1:2
0:3
Osthofen Gimbsheim 2:1
Horchheim Grünstadt 1:2
Reichenbach Steinwenden 4:2
Ramstein Hermersberg 1:5
Fehrbach Eppenbrunn 6:1
Großsteinh. TSC Zweibr. 3:4
VB Zweibr. Nanz-Dietsch 0:6
TuS Hackenh. SG Eintracht 2:5
3:5
Bundenthal 1:0
Oppau 6:0
VfL Neustadt 3:0
2:1
Fon. Finthen Lalo Lauben. 1:4
TuS Roxheim Rüssingen 0:11
Vi. Herxheim 2:0
Klein-Winter Marienborn 5:3
Armsheim/Sc. Gau-Odernh. 2:3
Saulheim TSG Bretzenh 3:0
VFR Schopp 3:1
Hinterw. Herschberg 0:5
Alsenztal SG Meisenheim 2:4
TSG Kaisersl Hohenecken 2:1
SV Rülzheim 0:2
1. Runde
Niederwörr. Mörschied 1:3
4:1
Dahn Bundenthal 0:3
9:0
Kibo/Orbis 1:4
1:2
Landstuhl Reichenbach 1:3
Schwabenheim Nieder-Olm 0:1
Essenheim Klein-Winter 2:5
Barbaros MZ Fon. Finthen 3:8
Armsheim/Sc. SG Schornsheim 4:1
Osthofen Guntersblum 3:2
Framersheim Gau-Odernh. 0:1
Otterbach VFR 2:3
Appeltal Alsenztal 1:2
Schmalenberg TSG Kaisersl 0:3
Neuhemsbach Dreisen 2:3
Queidersbach Ramstein 1:2
Weselberg Hinterw. 0:1
Petersberg Fehrbach 0:3
Kirn-Sulzba. 0:3
Kirschweiler Brücken 7:6
Guldenbacht. TuS Hackenh. 2:6
Simmertal Weierbach 1:4
Schm.-Ca./R. Rüdesheim 4:0
3:0
1:5
Wolfst.-Roß. SG NMH Niederki... 3:2
1:0

Hast du Feedback?