Francky Sembolo speckt für Neustart 15 Kilogramm ab
Montag 11.01.21 07:00 Uhr|Autor: Christian Detloff / NOZ Sport1.310
VOR 14 MONATEN: Francky Sembolo im Trikot des Regionalligisten BSV Rehden.

Francky Sembolo speckt für Neustart 15 Kilogramm ab

„Bremer Brücke ist magisch und völlig unnormal“ - Ziel: Klassenerhalt mit dem TuS Bersenbrück
Von 2014 bis 2016 ging Francky Sembolo für den damaligen Drittligisten VfL Osnabrück auf Torejagd. Zwei Treffer und fünf Vorlagen glückten dem Kongolesen auf einer seiner längsten Profistationen. Nach einem Jahr Pause mit dem vermeintlichen Karriereende und einem Comeback beim Bezirksligisten SG Diepholz will der 35-Jährige nun beim Oberligisten TuS Bersenbrück wieder angreifen.


„Ich bin sehr motiviert, dem TuS zu helfen, die Klasse zu halten“, sagt Sembolo, der zunächst bis Saisonende unterschrieben hat. Dabei war seine Begeisterung für den Fußball eigentlich im Sommer 2019 erloschen gewesen. „Ich fand keinen passenden Verein, auch mein Kopf hat nicht mehr mitgespielt“, sagt der Ex-Nationalspieler. Sembolo legte bei 1,82 Meter Größe massiv an Masse zu, wog mehr als 105 Kilogramm. „Es war sehr unangenehm für meinen Körper“, sagt er. Als sich sein Wunsch, Jugendtrainer zu werden, nicht erfüllte, riss sich der Stürmer am Riemen und forcierte seine Fitness. „Ich habe gut 15 Kilos abgenommen“, sagt er. Dann folgte das erfolgreiche Comeback in der Bezirksliga. „Es war richtig, auf dieser niedrigen Ebene wieder anzufangen. Ich habe wieder richtig Bock auf Fußball bekommen.“

Im Dezember meldete sich der TuS Bersenbrück. „Ich kannte dessen Sportmanager Thorben Geerken aus meiner Zeit beim BSV Rehden. Dazu den Co-Trainer Hugues Mbossa aus der Zeit in meiner Heimat.“ Hinzu kam der Rat seines ehemaligen Beraters und Bersenbrücker Spielers Sebastian Voss: „Sebastian hat mir in meinem Leben unheimlich geholfen. Er ist für mich wie ein Familienmitglied.“ Letztlich war ihm schnell klar: „Ich helfe hier gerne.“ Sembolo hofft, dass ab Februar wieder mit möglichen Corona-Lockerungen trainiert werden darf. „Es kommt mir entgegen, dass es nicht schon sofort losgeht. Mit dem speziellen Physio-Programm, das ich vom TuS bekommen habe, werde ich zum Start topfit sein.“
 
Wenn er körperlich voll in Schwung sei, würden sich seine Ziele erfüllen: „Ich will positiven Wind reinbringen, die Jungen auf dem Platz führen und natürlich auch meine Tore schießen“, sagt der 40-fache Zweitligaspieler (Jahn Regensburg, Arminia Bielefeld/insgesamt 8 Tore).
Die Freude seines neuen Trainers Farhat Dahech über den Zugang ist unüberhörbar: „Seine Erfahrung wird uns helfen. Francky kann den Ball halten, sich gut im Raum orientieren, die Offensive stabilisieren und unter anderem so seinen Mitspielern helfen.“

Sembolo wohnt weiter in Diepholz, von wo es ihn seit seiner Zeit beim BSV Rehden mit Addy Menga als Mitspieler bis zum Zuschauer-Stopp immer wieder ins Osnabrücker Stadion gezogen hat. „Es war auch zuletzt vor Corona immer noch so: Wenn an der Bremer Brücke das Flutlicht brennt, ist die Atmosphäre einfach magisch und völlig unnormal.“ Er habe damals auch selbst gespürt, wie klasse die VfL-Fans seien. „Ich war ihr Liebling, obwohl ich unter Maik Walpurgis wenig gespielt hatte. Bereits das Warmmachen war an der Bremer Brücke schön.“

Mit Menga, der wesentlich länger als Sembolo in Osnabrück gespielt hatte, sei er weiter gut befreundet. „Auch mit Marcos Álvarez herrscht guter Kontakt. Ich gucke seine Spiele in Polen am Bildschirm.“ Besonders freut den 35-Jährigen, dass ein ehemaliger Mitspieler von Berliner AK in Osnabrück Kapitän ist. „Ich habe Maurice Trapp schon 2017 gesagt, dass er mit seiner Klasse nicht in die Regionalliga gehört. Beim VfL hat er noch mal einen riesigen Schritt gemacht.“

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

TuS Bersenbrück / Pressemitteilung - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Hugues Mbossa und Farhat Dahech (links) trainieren auch nächstes Jahr den TuS Bersenbrück.
Dahech verlängert in Bersenbrück

Erfolgscoach bleibt dem TuS erhalten

Farhat Dahech und sein Co-Trainer Hugues M'Bossa werden auch in der Saison 2021/2022 beim TuS Bersenbrück das Sagen haben.  Der Oberligist verkündete am Freitagmorgen die Verlängerung der Verträge mit dem Duo.  ...

Zevener Zeitung / Oliver Moje - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
14 Partien an elf Wochenenden?

Fußball-Oberligisten diskutieren mögliche Varianten zur Saisonfortsetzung – Spielausschuss entscheidet frühestens Mitte Januar

Heeslingen. Eigentlich müssten Heeslingens Oberliga-Fußballer in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen ...

/ Nordsee-Zeitung / Dietmar Rose - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
FC Hagen/Uthlede will es durchziehen

Oberligist lehnt NFV-Vorschlag zur Änderung des Spielmodus ab – Kunstrasen in Wulsdorf als Ausweichspielstätte angegeben

HAGEN. Deutlicher hätte die Klatsche für den Niedersächsischen Fußball-Verband (NFV) nicht ausfallen können. Der Vorschlag des ...

red - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (neben Bundeskanzlerin Angela Merkel) verteidigt die gemeinsam getroffenen Maßnahmen von Bund und Ländern.
Kein Amateurfußball im Januar: Lockdown wird verschärft

Bund und Länder einigen sich auf Verlängerung der geltenden Einschränkungen bis zum 31. Januar und weitere lokal-geltende Verschärfungen +++ Amateurfußball muss weiter pausieren

Die aktuell geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie w ...

Neue Osnabrücker Zeitung / Benjamin Kraus - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Joggen gegen Januarblues - auch gut für Fußballer

Einwurf aus der Sportredaktion

Dieser Text dient als Motivationsspritze. Für alle, die es satt haben, zur krampfhaften Erhaltung einer Restfitness immer wieder dieselbe Runde zu laufen. Bei zwei Grad im Nieselregen unter dichten Wolken, ohne einen Hau ...

Emslandsport - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Speller sieht historische Chance

Welches Trio beim Fußball-Oberligisten zugesagt hat

Spelle Schon seit Monaten findet auch beim SC Spelle-Venhaus nur noch Individualtraining statt. Markus Schütte, Fußballobmann des Oberligisten, hat die Zeit zu Gesprächen mit den Spielern genutzt. E ...

Emslandsport - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Wie geht es weiter? Oberligisten gegen Vorschlag des Verbands

Die Vereine stellen weitere Varianten zur Diskussion / Spelle: Entscheidend ist der Zeitpunkt

Spelle Wann und wie geht es in der Fußball-Oberliga weiter? Gerade nach der Verlängerung des Lockdowns wegen der Corona-Pandemie stellen sich die Vereine, zu ...

Michael Eder - vor
Regionalliga Bayern
Gewinne einen 1.000€-Gutschein für den Teammanager des Jahres

Stanno präsentiert: Nenne uns den Teammanager eures Vereins, der diesen Titel eurer Meinung nach verdient hat +++ Hauptgewinn: 1.000€-Gutschein in der Stanno-Vereinswelt für euren Club

Er führt permanent Spielergespräche und ist das Bindeglied zwi ...

TuS Bersenbrück / Pressemitteilung - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Futsal-Nationalspieler Daniel Younis wechselt zum TuS Bersenbrück
Bersenbrück verpflichtet nächsten Nationalspieler

Daniel Younis wechselt zum TuS

Thorben Geerken und Max Grimm leisten als sportliche Leiter des TuS Bersenbrück derzeit ganze Arbeit. Mit Daniel Younis präsentieren sie bereits den fünften Neuzugang für die Rückrunde. Der 21-Jährige kommt aus der Breme ...

TuS Bersenbrück / Pressemitteilung - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Marvin-Osaze Wema (Mitte) soll den Offensivbereich des TuS Bersenbrück verstärken.
Bersenbrück rüstet weiter auf

Oberligist holt zwei 19-Jährige zur Verstärkung für den Klassenerhalt

Mit Marvin-Osaze Wema und Aredekhan "Ordi" Kheder hat der TuS Bersenbrück zwei weitere Verstärkungen für die Rückrunde bekanntgegeben. Die neuen sportlichen Leiter Thorben Geerke ...

Tabelle
1. Spelle-Ve. 813 19
2. BW Lohne (Auf) 816 18
3. Heeslingen 712 17
4. Kick. Emden 82 13
5. VfL Oldenb. 7-1 11
6. TB Uphusen 8-6 10
7. Rotenburg (Auf) 8-5 6
8. Hagen/Uthl. 8-16 5
9. Bersenbrück 8-5 4
10. Eint. Celle 8-10 4
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich