Toller Fußball
Montag 14.10.19 16:09 Uhr|Autor: Jürgen Sdzuy 229
Gegen den SC Freiburg feiert Chris Richards sein Profi-Debüt.  Foto: Sven Hoppe / dpa

Toller Fußball

6. Spieltag - Sonntag: TSV Schwaben Augsburg - FC Stätzling II 1:0
TSV Schwaben Augsburg: Rron Sopaj, Andreas Kasyanov, Angjell Havolli, Luca Spickenreuther (56. Yannik Huber), Emilio Tomac (48. Sebastian Teya), Georgios Dontsis, Elias Ruf, Jermaine Meillinger, Jannick Piller (71. Miguel Ojeda-Torres), Fabian Bühler, Fabio Gottwald - Trainer: Sören Becker
FC Stätzling II: Daniel Rampertshammer, Ulas Kurt, Moritz Mies, Adrian Seifert, Florian Hanreich, Maximilian Kaiser (24. Marc-Lucas Lechner), Andi Hajrullahu (41. Kristian Karg), Mervan Tunc (41. Martin Wiedenmann), David Reich (31. Noel Amno), Jakob Sitka, Anthony Kabatas - Trainer: Simon Gilg - Trainer: David Gilg
Schiedsrichter: - Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Jermaine Meillinger (52.)


13.10.: Schwaben Augsburg U17 – FC Stätzling U16 - 1:0 Torschütze: Meilinger

Schon an der Zuschauerzahl konnte man heute erkennen, dass die Spiele Schaben-Stätzling immer ihren Reiz haben. Die erste Halbzeit wurde von beiden Seiten spielerisch auf höchstem Niveau gestaltet, mit leichtem Chanchenübergewicht für Schwaben.

Die Abwehr des FCS um Mies/Kurt/Hanreich/Seifert zeigte ihre bisher beste Saisonleistung. Gegen den bärenstarken Sturm von Schwaben ließen sie nichts zu. Das Mittelfeld um Tunc/Hajrullahu lieferte ebenfalls ein hervorragendes Spiel ab.

Der Sturm des FCS mit Kaiser/Sitka/Kabatas und Reich machten Schwaben große Probleme. Immer wieder zogen die vier an ihren Gegenspielern vorbei, besonders Max Kaiser überlief seine(n)
Gegenspieler ein ums andere Mal. Leider musste er in der 25. Minute mit Knieproblemen vom Platz, was für das Offensivspiel des FCS nicht zuträglich war.

Schwaben wiederum glänzte mit schnellen, gut eingespielten Spielzügen nach vorne auf ihre schnellen Außenstürmer.

In der 52. Minute wurde Sebastian Teya auf der linken Seite von Ullas Kurt unsanft gestoppt, was zu einem Freistoß und Gelb für Kurt führte. Der Freistoß konnte von dem sonst sehr gut agierenden Torwart Daniel Rampersthammer nur zur Seite abgewehrt werden. Jermaine Mailinger konnte den Ball aus dem Getümmel mit der Hacke zum 1:0 für Schwaben ins Tor befördern.

Stätzling steckte nicht auf und erarbeitete sich weitere Chancen. Die beste Möglichkeit hatte der von Moritz Mies mustergültig in den Lauf bediente Jakob Sitka. Der Schuss aus spitzem Winkel wurde von dem Schwabentorhüter Rron Sopaj zur Ecke pariert. So blieb es bei dem 1:0 Sieg für Schwaben Augsburg.

Fazit: Absolut sehenswerter Tempofußball, bei dem auch ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Der Sieg für Schwaben geht aber auch in Ordnung. Wieder eine absolute Werbung für den Jugendfußball.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. Kaufbeuren 1242 34
2. Schw. Augsb. 1346 34
3. Gersthofen 1326 30
4. TSV Rain 1219 27
5. Nördlingen 1320 27
6. FC Stätzling II 1114 20
7. TSV Friedbg. (Auf) 12-11 14
8. FC Sonthofen 13-17 14
9. FC Königsbr. (Ab) 13-17 13
10. Illertissen II (Auf) 13-30 11
11. Gundelfingen II * (Auf) 13-18 10
12. Wertachtal 13-12 9
13. TSV Kottern 12-26 5
14. FC Kempten 13-36 4
* FC Gundelfingen II: 5 Punkte Abzug
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich