Schöller-Transfer fix, Kindsvater-Rückkehr wird nichts
Sonntag 24.01.21 15:00 Uhr|Autor: Mathias Willmerdinger 4.294
Markus Schöller hechtet ab sofort beim SV Wacker Burghausen den Bällen nach. Foto: Helmut Weiderer

Schöller-Transfer fix, Kindsvater-Rückkehr wird nichts

Personalkarussell bei Wacker dreht sich: Schaldings Ex-Keeper kommt nach Burghausen +++ Kindsvater im Moment kein Thema
Es herrscht zwar weiterhin Stillstand in der Regionalliga Bayern, doch das Personalkarussell beim SV Wacker Burghausen dreht sich kräftig. Am Freitag wurde bekannt, dass das Comeback von Stefan Wächter an der Salzach nur von kurzer Dauer war. Jetzt kann der SVW aber auch einen Neuen präsentieren: Markus Schöller schließt sich den Südostbayern an. Schon im Herbst machte immer wieder das Gerücht die Runde, der ehemalige Keeper des Ligarivalen SV Schalding würde gerne für die Elf von Coach Leo Haas agieren. Jetzt ist der Transfer des 25-jährigen Österreichers unter Dach und Fach.


"Markus kennen wir bereits von zahlreichen Duellen gegen seinen Ex-Verein Schalding-Heining. Mit seinem Alter und seiner Erfahrung aus über 100 Regionalliga-Spielen sind wir auf der wichtigen Torhüter-Position nun noch besser aufgestellt. Da er die Regionalliga bestens kennt, wird er auch keine lange Anlaufzeit benötigen. Es wird sicherlich einen tollen Konkurrenzkampf geben. Mit Egon Weber und ihm haben wir ein Torhüter-Duo, das seinesgleichen in der Regionalliga sucht", frohlockt der Sportliche Leiter Karl-Heinz Fenk.

Zerschlagen hat sich hingegen die Rückkehr von Benni Kindsvater. Der Flügelflitzer hat im vergangenen Sommer keinen Vertrag mehr beim TSV 1860 München erhalten und ist seither auf Vereinssuche. Die Fans des SV Wacker hatten sich Hoffnungen auf eine Rückkehr gemacht, hielt sich doch der wuselige Offensivmann in Burghausen fit. Doch der Traunreuter wird zumindest in der restlichen Spielzeit 2019/21 nicht für den ehemaligen Zweitligisten auflaufen. "Benni wird im Winter nicht zu uns zurückkommen. Er wird auch nicht mehr bei uns mittrainieren. Wir bleiben aber auch weiterhin in Kontakt und mal schauen, wie sich die Lage dann im Sommer darstellt", erklärt Fenk.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Dieter Rebel/Helmut Weigerstorfer - vor
Regionalliga Bayern
Treffpunkt Alter Kranen: Das Gespräch fand in Christopher Biebers Heimatstadt Würzburg statt.
Bieber-Bau Aubstadt

Ex-Profi Christopher Bieber, der inzwischen für den TSV Aubstadt aufläuft, im Gespräch mit FuPa-Reporter Dieter Rebel

Karlsruhe, Würzburg, Erfurt - Christopher Bieber stand immer wieder an der Schwelle zum Profifußball, die er ab und an auch überqu ...

Münchner Merkur (Süd) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Wann ist Training auch für Amateurfußballer wieder möglich? Der BLSV arbeitet an einem Plan für den Re-Start.
Perspektive für den Re-Start: BLSV entwickelt Stufenmodell

Ammon appelliert dringend für Wiedereinstieg

Gemeinsam mit der TU München arbeitet der BLSV an einem Modell zum Re-Start sämtlicher Sportarten. Präsident Jörg Ammon findet eindringliche Worte.

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Ben Müller (re.) gegen seinen Ex-Klub 1. FC Nürnberg. Der 22-Jährige ist beim TSV Aubstadt auf dem besten Weg zum Führungsspieler.
Müller spielt immer

Aubstadts Nummer 24 ist die große Konstante im Spiel der Grabfelder +++ Seinen Vertrag wird der 22-Jährige verlängern

Angesprochen auf den damals noch sehr jungen und unbekümmerten Thomas Müller sagte einst Bayern-Coach Louis van Gaal: "Müller spi ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Rotes Trikot - viel blaue Vergangenheit: Timo Gebhart ist vom TSV 1860 zum FC Memmingen zurückgekehrt.
»Ich habe viele Fehler gemacht«: Das große Interview mit Timo Gebhart

Rückkehr nach Memmingen, Abschied von 1860, Blick auf die Karriere: Der 31-Jährige steht ausführlich Rede und Antwort

Er war der Königstransfer der Regionalliga Bayern im vergangenen Spätsommer: Der Fußball-affine Teil des Freistaats horchte auf, a ...

Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Anpassung bei Spielansetzungen

Bereits im Dezember hat der BFV beschlossen, dass Verbandsspiele mit einer Pause von nur einem Tag angesetzt werden können

Auf seiner Vorstandssitzung Mitte Dezember 2020 hat der BFV-Vorstand eine Anpassung der Spielordnung - die bereits am 14. Deze ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Die Amateurfußballer sehnen die Rückkehr auf den grünen Rasen herbei.
BFV-Planspiele - Heikles Thema Relegation

Sofern die Regierung grünes Licht für den Amateurfußball gibt, will der Verband den Vereinen eine angemessene Vorbereitungszeit geben: Im Gespräch sind mindestens drei Wochen

Normal wäre am vergangenen Wochenende die turnusgemäße Tagung aller BFV ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Ein zeitnahe Rückkehr auf den grünen Rasen scheint für die Amateurfußballer weiterhin noch in weiter Ferne zu sein
SPD-Vorschlag dämpft Hoffnungen - Inzidenzwert von unter 35 maßgebend

Geht es nach einem Vorschlag der SPD-geführten Länder, ist ein Training in Kleingruppen frühestens ab dem 22. März möglich +++ Die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb im Optimalfall ab dem 19. April

Ein dauerhafter Inzidenzwert von 35 ist die magi ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann macht sich für Lockerungen im Bereich Amateursport stark
BFV begrüßt Aussagen von Innenminister Herrmann

Die Hoffnung auf eine Rückkehr auf den grünen Rasen wächst +++ Am Montag werden im Rahmen des BFV-Totopokals die Qualifikationsduelle der bayerischen Drittligisten ausgelost

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wertet die jüngsten Äußerungen von I ...

red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
In der Schweiz darf der Ball bald wieder für Kinder und Jugendliche rollen.
Schweiz lockert Corona-Maßnahmen: Ab 1. März Jugendfußball erlaubt

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre dürfen im Nachbarland bald wieder in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen

Der fußballbegeisterte Nachwuchs in der Schweiz hat Grund zum Jubeln. Eidgenössischen Medienberichten zufolge sollen in Kürze Lockeru ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Training in Kleingruppen könnte ab Montag, den 8. März wieder möglich sein.
Trotz Lockdown-Verlängerung: Ersehntes Signal für Amateursport?

Beschlussvorlage: Sport im Freien mit bis zu 10 Personen soll ab Montag wieder möglich sein

Am morgigen Mittwoch beraten Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder, wie es ab kommenden Montag in Deutschland weitergehen soll. Bis ...

Tabelle
1. Aschaffenb. 2524 50
2. Nürnberg II 2529 49
3. SpV Bayreuth 2525 49
4. Schweinfurt 2319 44
5. Aubstadt (Auf) 252 39
6. Eichstätt 2614 37
7. Gr. Fürth II 26-2 36
8. Buchbach 253 35
9. FC Augsburg II 259 34
10. SV Wacker 251 33
11. Schalding 24-11 32
12. Illertissen 25-14 31
13. TSV Rain (Auf) 25-15 30
14. Heimstetten 25-10 26
15. 1860 Rosenh. 25-31 21
16. FC Memmingen 22-12 20
17. VfR Garching 20-31 13
18. Türkgücü Mün o.W. (Auf) 00 0
Die vier Erstplatzierten spielen eine Aufstiegs-Playoffrunde um die Relegationsteilnahme, die dann gegen den Meister der Regionalliga Nord ausgetragen wird.

Tordifferenz zählt bei Punktgleichheit.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich