Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 23.09.17 16:37 Uhr|Autor: FuPa499
F: Noah Wedel

Torloses Topspiel in Köln - Fortuna beendet Negativserie

Regionalliga West kompakt: Kantersiege für den FC Wegberg-Beeck und SV Rödinghausen.
Keine Veränderungen an der Tabellenspitze: Viktoria Köln und der KFC Uerdingen trennten sich am Samstag torlos, so dass der Aufsteiger vorerst Tabellenführer bleibt. Die U23 von Fortuna Düsseldorf gewann nach vier sielosen Partien bei TuS Erndtebrück, deutliche Erfolge gab es für den SV Rödinghausen und den FC Wegberg-Beeck. Keinen Sieger gab es zwischen Borussia Mönchengladbach II und Rot-Weiss Essen.

SV Westfalia Rhynern - FC Wegberg-Beeck 1:4
Im Aufsteigerduell beim SV Westfalia Rhynern war der FC Wegberg-Beeck erstmals in dieser Saison in der Favoritenrolle - und die Mannschaft von Teamchef Friedel Henßen wurde dieser Rolle tatsächlich gerecht. Durch den deutlichen Auswärtserfolg erhöhten die Wegberger ihr Konto auf elf Punkte und schoben sich auf den 13. Platz vor. Shpend Hasani brachte die Gäste in Führung (15.), Rhynerns Salvatore Gambino glich nach etwas mehr als einer halben Stunde aus (36.). Wegberg kam gut aus der Kabine, Sahin Dagistan schoss den FC in der 49. Minute wieder in Front, ehe Hasani (59.) und Maurice Passage (60.) den Auswärtssieg der Beecker sicherstellten. Zum Vergleich: Die aktuelle Punkteausbeute hatte Wegberg in der Abstiegssaison 2015/16 erst am 35. Spieltag beisammen.

SV Westfalia Rhynern: Hahnemann, Polk (62. Neumann), Cieslak, Wiese, Homann, Gambino (65. Ricke), Beilfuß, Andzouana, Kleine, Tekiela, Kleine - Trainer: Wurst - Trainer: Wortmann
FC Wegberg-Beeck: Zabel, Tobor, Fäuster, Küppers, Wilms, Czichi, Müller, Szymczewski (60. Lambertz), Holtby, Hasani (75. Tawaraishi), Dagistan (88. Ait Kassi) - Trainer: Henßen - Trainer: Ruhrig
Schiedsrichter: Seeland () - Zuschauer: 458
Tore: 0:1 Dagistan (12.), 1:1 Gambino (36.), 1:2 Hasani (59.), 1:3 Dagistan (64.), 1:4 Dagistan (67.)


SC Verl - Bonner SC 2:1
Nach einem 2:0-Auswärtserfolg über den 1. FC Köln II hat der SC Verl nun auch den ersten Heimsieg eingefahren. Am zehnten Spieltag besiegte der Sportclub den Bonner SC mit 3:1. Der Mann des Spiels war Doppeltorschütze Jannik Schröder, der zunächst den SC Verl in Führung brachte (71.) und in der 90. Spielminute mit seinem zweiten Treffer den „Deckel“ auf die Partie draufmachte.  Zuvor hatte Gianluca Marzullo die 1:0-Führung besorgt, bis Alexander Pranjey (64.) für Bonn ausglich. Mit jetzt zehn Punkten nach zehn Spielen bleibt der SC Verl auf Rang 15.

SC Verl: Brüseke, Choroba, Schmidt, Sansar, Stöckner, Müller, Schröder, Muhovic (90. Diallo), Liehr, Marzullo (76. Kurzen), Maier (87. Mikic) - Trainer: Capretti - Trainer: Pavkovic
Bonner SC: Monath, Spinrath, Perrey, Sobiech, Dündar, Hirsch (75. Kaiser), Omerbasic, Jesic, Schumacher, Fillinger (56. Pranjes), Lokotsch - Trainer: Mager - Trainer: Zillken - Trainer: Braun
Schiedsrichter: Fuchs () - Zuschauer: 531
Tore: 1:0 Marzullo (62.), 1:1 Pranjes (64.), 2:1 Schröder (71.), 3:1 Schröder (90.)


SV Rödinghausen - 1. FC Köln II 6:0
Sieg, Niederlage, Sieg, Niederlage, Sieg - wäre der SV Rödinghausen in den vergangenen Wochen konstanter gewesen, würde er nun wohl an der Tabellenspitze der Regionalliga West stehen. Nichtsdestotrotz dürfte Trainer Alfred Nijhuis mit dem bisherigen Abschneiden zufrieden sein - und vor allem mit dem Sieg über die U21 des 1. FC Köln. Rödinghausen drehte vor allem in der zweiten Halbzeit auf und machte letztlich das halbe Dutzend voll. Simon Engelmann (38.), Konstantin Möllering (48., 50.), Tobias Steffen (80., 83.) und Allan Firmino Dantas (90.) schossen die Treffer für die Gastgeber, die für mindestens eine Nacht Tabellenzweiter sind.

SV Rödinghausen: Heimann, Flottmann, Latkowski, Hippe, Kunze, Bülter (68. Langemann), Firmino Dantas, Kunze (74. Kacinoglu), Möllering, Steffen, Engelmann (83. Schlottke) - Trainer: Nijhuis - Trainer: Steinmann
1. FC Köln II: Scott, Nesseler, Risa, Siemann, Kusic, Jakobs (62. Surek), Goden, Ouahim, Ciftci (53. Surek), Szöke (58. Führich), Prokoph, Klauß - Trainer: Fecht - Trainer: Helmes - Trainer: Taguchi
Schiedsrichter: Visse (Hörstel) - Zuschauer: 1198
Tore: 1:0 Engelmann (38.), 2:0 Möllering (48.), 3:0 Möllering (50.), 4:0 Steffen (80.), 5:0 Steffen (83.), 6:0 Firmino Dantas (90.)

FC Viktoria Köln - KFC Uerdingen 05 0:0
Keine Tore im Spitzenspiel zwischen Köln und Uerdingen. Vor über 1000 Zuschauern hatten die Hausherren etwas mehr vom Spiel, münzten dies aber nicht in einen Torerfolg um. In der ersten Hälfte hatten die Uerdinger in Person von Marcel Reichwein eine der besten Chancen. Nach dem Seitenwechsel drückte die Viktoria auf den Führungstreffer, der aber trotz eines Pfostentreffers kurz vor dem Ende der Partie verwehrt blieb. Für die Kölner nach den vergangenen Wochen ein äußerst ernüchterndes Ergebnis. Auf der anderen Seite hätte sich der KFC sicherlich einen Sieg erhofft, anstatt sich zum vierten Mal in dieser Saison die Punkte zu teilen. Dennoch bleibt die Mannschaft von Trainer Michael Wiesinger vorübergehend an der Tabellenspitze.

FC Viktoria Köln: Patzler, Goralski, Lang, Reiche, Lohmar, Wunderlich, Nottbeck, Handle, Backszat (72. Müller), Golley (79. Kreyer), Brasnic (60. Holzweiler) - Trainer: Öztürk - Trainer: Antwerpen
KFC Uerdingen 05: Vollath, Bittroff, Dorda, Chessa, Schorch, Erb, Krempicki (72. Endres), Ellguth, Dörfler (72. Holldack), Schwertfeger, Reichwein (82. Öztürk) - Trainer: Wiesinger - Trainer: Reisinger
Schiedsrichter: Sikorski (Kamp-Lintfort) - Zuschauer: 1177
Tore: Fehlanzeige


TuS Erndtebrück - Fortuna Düsseldorf II 1:3
Die U23 von Fortuna Düsseldorf kann doch noch gewinnen. Nach vier sieglosen Spielen in Folge gewannen die Landeshauptstädter beim Kellerkind TuS Erndtebrück - und das trotz eines zwischenzeitlichen Rückstandes, für den TuS-Spieler Marco Rente sorgte (10.). EIn Spieler zeigte sich dann für die Wende verantwortlich: Shunya Hashimoto traf in der 33. Minute zum 1:1, ehe er nach dem Seitenwechsel mit seinem fünften Saisontor für die Düsseldorfer Führung sorgte (54.). Der dritte Fortuna-Treffer durch Gökhan Gül sollte dann die Vorentscheidung sein (68.). Für Erndtebrück war es die dritte Pleite in Folge.

TuS Erndtebrück: Bäcker, Rente, Jordan, Covic, Ludmann, Konate, Treude, Tabaku, Saka (46. Heller), Nishiya, Selishta (69. Mirroche) - Trainer: Schnorrenberg - Trainer: Trevisi
Fortuna Düsseldorf II: Schijns, Lucoqui, Gül, Schneider, Bezerra Ehret, Miyake, Naciri (79. Krafft), Duman (90. Galle), Kinjo, Froese, Hashimoto (89. Majic) - Trainer: Aksoy - Trainer: Jack
Schiedsrichter: Sayilgan () - Zuschauer: 249
Tore: 1:0 Rente (10.), 1:1 Hashimoto (33.), 1:2 Hashimoto (54.), 1:3 Gül (68.)


SG Wattenscheid 09 - SC Wiedenbrück 0:1
Manche dürften sich beim Anblick der Tabelle die Augen reiben. Der SC Wiedenbrück hat am Samstag bei der SG Wattenscheid den fünften Saisonsieg eingefahren und steht nun für mindestens eine Nacht auf dem dritten Tabellenplatz. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gab es die spielentscheidende Szene Mitte des zweiten Abschnitts. Stipe Batarilo-Cerdic hatte viel Platz, zog aus der Distanz ab und feuerte den Ball ins Wattenscheider Tor (68.).

SG Wattenscheid 09: Sancaktar, Langer, Jakubowski, Schneider, Obst, Tietz, Buckmaier, Glowacz, Canbulut (75. Kim), Erwig-Drüppel, Boyamba - Trainer: Scholz - Trainer: Toku - Trainer: Krickhahn
SC Wiedenbrück: Hölscher, Büyüksakarya, Volkmer, Wolff, Geisler, Strickmann (27. Zech), Celik, Khalil Mohammad, Brinkmann, Yildirim, Maier - Trainer: Mehnert
Schiedsrichter: k.A. - Zuschauer: 432
Tore: 0:1 Batarilo-Cerdic (68.)


Borussia Mönchengladbach II - Rot-Weiss Essen
Diese Punkteteilung hilft keiner der beiden Mannschaften so wirklich weiter. Sowohl die U23 von Borussia Mönchengladbach als auch Rot-Weiss Essen wollten am Samstag einen Schritt in Richtung Spitzengruppe der Regionalliga West machen, was ihnen aber nicht gelang. Die Gäste von der Hafenstraße waren zwar zwischenzeitlich auf der Siegerstraße, als Kai Pröger die Essener kurz nach dem Seitenwechsel in Führung schoss (52.). Allerdings dauerte es nicht lange, bis Gladbachs Oliver Stang mit einem verwandelten Elfmeter ausglich (61.). Die Zweitvertretung der Borussia bleibt Neunter, einen Rang dahinter steht Rot-Weiss Essen.

Borussia Mönchengladbach II: Hiemer, Hoffmanns, Stang, Herzog (46. Ferlings), Rütten, Mustafic, Lieder, Benger, Kraus, Simakala (46. Richter), Feigenspan - Trainer: Spyrka - Trainer: Ende - Trainer: van Lent
Rot-Weiss Essen: Heller, Grund, Zeiger, Urban, Becker, Bednarski (75. Jansen), Brauer (83. Harenbrock), Baier, Pröger, Lucas, Platzek - Trainer: Wolters - Trainer: Demandt
Schiedsrichter: Hüwe (Coesfeld) - Zuschauer: 821
Tore: 0:1 Pröger (52.), 1:1 Stang (61. Foulelfmeter)

Ehe die U23 von Borussia Dortmund am kommenden Dienstag (19 Uhr) im Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Oberhausen die Tabellenspitze übernehmen kann, kommt es am Sonntag zum Traditionsduell zwischen Alemannia Aachen und dem Wuppertaler SV. Anstoß der Partie am Tivoli ist um 15 Uhr.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.10.2017 - 971

Aktuell: Der Ausfallticker aus Ostwestfalen

Alle Absagen auf einen Blick +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles

19.10.2017 - 663

Power-Ranking: FuPa Ostwestfalen macht den Formcheck!

Wo läuft es rund, bei wem kriselt es? FuPa Ostwestfalen präsentiert das Power-Ranking zu unseren Ligen in Ostwestfalen-Lippe

19.10.2017 - 369

Union Schafhausen ist für den Pokalhit gut gerüstet

Am 24. Oktober im Beecker Waldstadion gegen Fortuna Köln.

20.10.2017 - 308

Im Livestream: SC Verl - Westfalia Rhynern

Regionalliga: FuPa hält euch wie gewohnt auf dem Laufenden

19.10.2017 - 279

Nadelstiche eines Neulings

Gegen Wegberg bekommt es das Regionalliga-Team des FC Viktoria Köln wohl erneut mit einem defensiven Gegner zu tun

20.10.2017 - 234

Schnorrenberg freut sich auf "geile Woche"

Auftakt gegen Kölner U21 - Erndtebrücker Tim Treude und Marco Rente wohl dabei

Tabelle
1. KFC Uerding. (Auf) 147 27
2. Viktor. Köln 137 23
3. Wuppert. SV 1211 22
4.
Wiedenbrück 137 21
5.
Dortmund II 124 21
6.
F. Düsseld. II 142 21
7.
Rödinghausen 1210 20
8.
Borussia MG II 132 20
9.
RW Oberh. 132 20
10.
Alem. Aachen 125 18
11.
SC Verl 132 18
12.
Wattensch 09 134 16
13.
WegbergBeeck (Auf) 13-4 16
14. RW Essen 13-1 13
15. Bonner SC 12-7 11
16. Erndtebrück (Auf) 13-19 8
17. SV Rhynern (Auf) 13-16 6
18. 1. FC Köln II 12-16 6
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Regionalliga West
Gladbachs U23 unterliegt auch Wiedenbrück
Die Null steht beim KFC - aber auch vorne
KFC: Minimalisten gegen "Wundertüte"
SV Rödinghausen SV RödinghausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Bonner SC Bonner SCAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Wegberg-Beeck FC Wegberg-BeeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Erndtebrück TuS ErndtebrückAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Westfalia Rhynern SV Westfalia RhynernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Viktoria Köln FC Viktoria KölnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Wiedenbrück SC WiedenbrückAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Verl SC VerlAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Wattenscheid 09 SG Wattenscheid 09Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
KFC Uerdingen 05 KFC Uerdingen 05Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rot-Weiss Essen Rot-Weiss EssenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Fortuna Düsseldorf Fortuna DüsseldorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Köln 1. FC KölnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Borussia Mönchengladbach Borussia MönchengladbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Hast du Feedback?