FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 11.09.17 20:00 Uhr|Autor: SHZ / sun115
F: Patten

Anfangsdruck zu groß für die Homp-Elf

Frauen des SV Henstedt-Ulzburg geht in Cloppenburg baden

Der BV Cloppenburg hat dem SV Henstedt-Ulzburg am zweiten Spieltag deutliche seine Grenzen aufgezeigt und dem schleswig-holsteinischen Vertreter unmissverständlich klar gemacht, wie hart dieses Zweitligajahr werden kann und wahrscheinlich auch wird. 



Trainer Tobias Homp sagte es nach dem Spiel dann auch gerade heraus: „Gerade von der ersten Halbzeit bin ich maßlos enttäuscht, die war nicht zweitligatauglich. Natürlich wurde es in der zweiten Hälfte besser, aber es ist ja nicht das erste Mal, dass wir unsere Spiele in der ersten halben Stunde hergeben“, sagte Homp, der ergänzte: „Ich hatte mir gewünscht, dass wir den wirklich tollen Einsatz aus unserem Duell gegen Mönchengladbach mitnehmen. Das hat leider nicht funktioniert.“

Gleich der erste Angriff führte zum Cloppenburger Erfolg. Wie bei fast allen folgenden Gegentreffern wurde Cloppenburgs Offensivabteilung um die letztjährige Torschützenkönigin Agnieszka Winczo viel zu wenig in ihren Angriffsbemühungen gestört. So hatte der BV viel zu leichtes Spiel.

Auch Henstedt-Ulzburg kam zu Torchancen, zwei davon hätten auch zum Erfolg führen müssen. Zunächst war es Alina Witt, die nach einer knappe halben Stunde auf das Cloppenburger Tor zulief, aber noch entscheidend abgedrängt wurde. In der 52. Minute hatte Busem Seker mit einem Unterlattentreffer aber auch Pech. Aber ob nun 0:6 oder 2:8, der Klassenunterschied in diesem Spiel war unübersehbar.


BV Cloppenburg: Olthof – Johannig, Hashani (35. Boon), Bresonik, Winczo, Dimitriou (65. Müller), Flaws (50. Radosavljevic), Moraitou, Löwenberg, van der Wal, Hodges.
SV Henstedt-Ulzburg:
Weecch – J. Michel, Staben (46. Knieling), Hegeler, Knobloch (35. A. Michel) – Einfeldt, Marrocu – Seker, Homp, Meyer (78. Pohlmann) – Witt.
SR: Steinke (Tönisvorst).
Zuschauer: 243.
Tore: 1:0 Hashani (2.), 2:0 van der Wal (17.), 3:0 Hashani (23.), 4:0 van der Wal (43.), 5:0 Winczo (74.), 6:0 Winczo (81.).
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.09.2017 - 582

Mühlenbrock hält den Sieg fest

SV Meppen gewinnt mit 1:0 gegen Bundesliga-Absteiger Gladbach

24.09.2017 - 495

DSC Arminia deklassiert Herforder SV

2. Frauenfußball-Bundesliga: Bei ihrem 7:0-Auswärtssieg sind die Bielefelderinnen eine Klasse besser als der OWL-Rivale. Sarah Grünheid trifft viermal

24.09.2017 - 326

FSV Gütersloh ist eine Klasse besser

2. Frauenfußball-Bundesliga: FSV gelingt ein 9:2-Kantersieg über SV Henstedt-Ulzburg, der auch zweistellig hätte ausfallen können

24.09.2017 - 319

Eigentor leitet Debakel des Herforder SV gegen Arminia ein

Birker und Grünheid überragen bei den Gästen

24.09.2017 - 136

BVC dreht Spiel mit spätem Doppelschlag

24.09.2017 - 116

SV Henstedt-Ulzburg unterliegt Fetihspor Kaltenkirchen

Henstedt-Ulzburg kündigt Verstärkung an