FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 06.10.17 14:19 Uhr|Autor: FuPa Hx599
F: HX

TSC Verfolger duellieren sich im Rehbergstadion

11. Spieltag in der Kreisliga A Höxter

Am Sonntag stehen sechs Spiel auf dem Spielplan, denn bereits am Samstag kommt es zum Duell zwischen Aufsteiger FC Neuenheerse/Herbram und dem SSV Würgassen (16.00 Uhr). Interessant dürfte sich der Auftritt von Tabellenführer TSC Steinheim beim TuS Hembsen und das Verfolgerduell zwischen Kollerbeck und der TIG Brakel, sowie zwischen dem SV Brenkhausen/Bosseborn und dem FC Stahle gestallten. Höxter setzt auf den Heimvorteil gegen Altenbergen/Vörden und Bad Driburg ist im heimischen Iburgstadion in der Pflicht gegen Vinsebeck. Germete/Wormeln erwartet Erkeln und der SV Bonenburg freut sich auf ein spielfreies Wochenende.  



FC Neuenheerse/Herbram - SSV Würgassen (Sa 16:00)
Die Gäste verloren die beiden letzten Partien und reisen damit zum Aufsteiger, der immer noch auf den ersten Sieg in der laufenden Spielzeit wartet. „Unsere  letzten zwei  Spiele waren nicht  erfolgreich.  Wir wollen uns jetzt auswärts wieder stabilisieren.  Dafür wird die Mannschaft  alles geben“, verspricht SSV Trainer Pascal Bunzenthal vor der Reise zum Schlusslicht. Für die Hausherren wird es jetzt langsam Zeit zu Siegen, soll nicht schon zur Winterpause das Abenteuer Kreisliga A akut gefährdet sein. Daher ist ein Heimsieg eigentlich alternativlos am Samstag. FC Spieler Karsten Wollförster formuliert deshalb. „Wir haben für Würgassen das Spiel vorgezogen. Ich hoffen, das wir im Heimspiel punkte da behalten können. Unser Fokus liegt erstmal auf uns selbst.“




SV Brenkhausen/Bosseborn - FC Stahle (So 15:00)
Die Gäste siegten zuletzt deutlich auf eigener Anlage gegen Erkeln, mussten aber davor in der Fremde eine Niederlage hinnehmen. Beide bisher erfolgten Niederlagen für den FC setzte es auswärts. Ein schlechtes Omen für das Derby in Brenkhausen? Nicht unbedingt denn der SVBB ist mit drei Heimniederlagen und zwei Siegen in dieser Spielzeit nicht wirklich heimstark und spielte zuletzt in Bonenburg Remis. Die Hausherren liegen mit 16 Punkten auf Rang sechs der Werteskala und dürfen ebenso wenig verlieren wie Stahle, das bereits fünf Zähler hinter Leader TSC Steinheim rangiert und zudem schon ein Spiel mehr absolviert hat. „Brenkhausen zählt zu den spielstärksten Mannschaften der Liga. Das haben sie bereits gegen uns in der Vorbereitung beim Turnier in Fürstenberg bewiesen. Damals gab es einen 3:2 Sieg für uns. Im Fall, das gespielt wird, können wir wieder auf Hendrik Ostermann und Kevin Bandowski zurückgreifen. Nicht dabei ist Julius Schöppke“, so Stahles Trainer Norbert Dölitzsch vor der Reise an die Schelpe. SVBB Übungsleiter Sebastian Schwedhelm berichtet. „Wir erwarten Stahle zum Derby und werden hochmotiviert in die Partie gehen.“


 

FC Germete Wormeln - TuS Erkeln (So 15:00)
Da reibt man sich schon etwas überrascht die Augen, wie gut der FC G/W in dieser Spielzeit unterwegs ist und vom vierten Rang der Tabelle grüßt. Die Jacobi-Elf ist einfach gut drauf und das soll auch gegen Bezirksligaabsteiger Ekeln so bleiben. Der TuS wiederum kommt nach der deutlichen Niederlage zuletzt in Stahle nicht so richtig vom Fleck und konnte in der Fremde erst vier Zähler einsacken. „Der TuS Erkeln ist schwer auszurechnen in dieser A-Liga Saison. Trotz der Personalnot kann der Absteiger schon einige Siege und Unentschieden vorweisen. Zuletzt gab es eine Niederlage in Stahle, allerdings auch nur noch mit 10 Spielern in Halbzeit zwei. Daher sollten wir den Fokus, wie gewohnt, auf unser Spiel legen. Trotz der aktuellen Siegesserie gilt es weiter für uns 100% Leistung abzurufen um weiter punkten zu können. Unser Kader bleibt unverändert zur Vorwoche,“ freut sich FC G/W Betreuer David Bönninghausen auf die Heimpartie. „Personell müssen wir schauen wie es sich bis Sonntag entwickelt denn letzten Sonntag mussten wir kurzfristig noch drei Ausfälle wegstecken. Stand jetzt, wird uns Konstantinos Triantafillydis fehlen, da er sich im Urlaub befindet und Gürcan Gülderen und Enes Akbulut sind beide angeschlagen. Wichtig ist, das wir stabil stehen um dadurch Sicherheit zu bekommen. Germete wird ein sehr schwieriger Gegner werden der mit 18 Punkten sehr gut da steht. Wir haben uns bis jetzt auswärts sehr schwer getan zu Punkten, das wollen wir am Sonntag versuchen zu ändern,“ beschreibt Erkelns Spielertrainer Giovanni Carmissiano.




TuS Bad Driburg - TuS Teutonia Vinsebeck (So 15:00)
Die Gäste hatten zuletzt spielfrei und verloren davor ganz glatt in Brenkhausen. Trainer Maik Disse war da sicherlich alles andere als begeistert. Die Teutonen rutschten dadurch auf den achten Rang ab, sind aber klar besser positioniert als der TuS Bad Driburg, der als drittletzter und nach der Niederlage im Kellerduell in Vörden mal richtig unter Druck geraten ist. Die letzten acht Spiele brachten für Bad Driburg nur drei Remis. Der Abstiegskampf scheint Einzug zu halten unter Iburg. „Wir haben die letzten beiden Auswärtsspiele zu Null verloren und nach der 0-4 Niederlage in Brenkhausen vor zwei Wochen noch eine Menge gut zu machen. Von daher erwarte ich, dass wir uns 90 Minuten zerreißen und den Fußball spielen, den wir auch zuhause spielen, um möglichst alle drei Punkte mit nach Vinsebeck zu nehmen.  Wir haben in den letzten beiden Wochen in Steinheim auf Kunstrasen trainiert, so dass wir eigentlich auch gut vorbereitet sein sollten“, so Teutonen Coach Maik Disse. Marc Fingerhut, Trainer der Bad Driburger erklärt. „Sonntag steht das schwere Heimspiel gegen Vinsebeck an. Wenn man den Blick auf die Tabelle richtet, weiß wohl jeder was die Stunde geschlagen hat. Uns helfen nur Punkte weiter. Mit Vinsebeck erwarte ich einen sehr unbequemen und zweikampfstarken Gegner den es zu bespielen gilt.“




SV Höxter - SG Altenbergen/Vörden (So 15:00)
Die Hausherren holten aus den letzten drei Partien nur einen Zähler, den aber in der Vorwoche beim Spitzenteam TIG Brakel. Die Gäste aus Altenbergen und Vörden haben vor einer Woche endlich daheim gegen Bad Driburg den ersten Sieg feiern dürfen. Eine richtungsweisende Partie also für beide. „Sowohl Pottmeier als auch Gorges sind angeschlagen und sicherlich fraglich für Sonntag. Lucas Balch macht Fortschritte. Wenn er trainieren kann steht er voraussichtlich im Kader. Insgesamt ist die personelle Tendenz absolut positiv. Was mir allerdings richtig Bauchschmerzen bereitet, ist das Thore Tölke verletzt ausfällt und Sebastian Schoppmeier die nächsten drei Wochen nicht zur Verfügung steht. Wer im Tor steht wissen wir noch nicht“, so Höxters Keeper Uwe Beck und weiter auszuführen. „Unser Gegner hatte natürlich mit fünf Niederlagen zum Start einen miserablen Auftakt. In den letzten vier Spielen haben sie aber fünf Punkte geholt. Die Stärken bei der Mannschaft liegen in der Defensive. Es wird mit absoluter Garantie eine knackige und sehr schwere Aufgabe für uns. Grundsätzlich ist die Möglichkeit die gleichen Elf anspielen zu lassen wie in der letzten Woche gegeben. Dafür müssen sie allerdings frisch sein und es gilt auch zu berücksichtigen wer sich im Abschlusstraining vielleicht noch aufdrängt. Für uns geht es darum an die Leistungen der letzten beiden Spiele anzuknüpfen. Sowohl gegen Steinheim als auch gegen TIG Brakel haben wir eine richtig akkurate erste Halbzeit gezeigt. Wir sollten vor dem Tor effektiver werden um die Spiele für uns zu entscheiden. Schießen wir im richtigen Moment die Tore, fällt uns das alles leichter. Wir wollen bis zur Winterpause noch ein gutes Punktepolster anlegen. Entscheidend weiter kommst du dabei natürlich nur mit Siegen. Den wollen wir Sonntag holen und ein gutes Spiel abliefern




SV Grün-Weiß Kollerbeck - TiG Brakel (So 15:00)
Beide Mannschaften gehen mit einer Enttäuschung vom letzten Spieltag in diese wichtige Partie. TIG kam auf eigener Anlage nicht über ein Remis gegen den SV Höxter hinaus und büßte wichtige Zähler auf den TSC ein. Deren fünf, beträgt aktuell der Rückstand zur Tabellenspitze. Daher ist die Özdemir-Equipe etwas unter Druck, muss eigentlich die Zähler beim heimstarken SV Kollerbeck mitnehmen um weiter auf dem Meisterzug zu sitzen. Die Gastgeber hingegen kamen richtig unter die Räder und gingen ersatzgeschwächt beim TSC Steinheim mit 7:0 unter. Rehabilitation ist daher angesagt und wäre gegen den Tabellenvize natürlich ein Statement. „Die Jungs müssen es zur Vorwoche besser machen und die Chancen verwehrten, dann nehmen wir auch die Punkte mit. Mit Kollerbeck haben wir natürlich einen angeschlagen Gegner und diese Mannschaft möchte bestimmt einiges wieder gutmachen. Fehlen wird bei uns Pascal Meinert wegen einer starken Grippe,  sonst sind alle an Bord, “ so Ertan Özdemir der den urlaubenden Cheftrainer Haydar Özdemir in Kollerbeck letztmalig vertreten wird. 


 

TuS Hembsen - TSC Steinheim (So 15:00)
Am Bahndammstadion ist der ungeschlagene Tabellenführer vom TSC Steinheim zu Gast und will die Serie natürlich halten. Diesen Plan wollen die Hembser allerdings gerne durchkreuzen. Aber es dürfte ganz schwer werden, denn auch in der Fremde ist der TSC gut dabei und leistete sich erst ein Unentschieden. „Es erwartet uns am Sonntag ein unangenehmer Gegner, der uns in jeder Saison Schwierigkeiten bereitet hat. Wir müssen einfach genauso konzentriert wie letzte Woche spielen, und unsere kämpferische Seite noch mehr auf dem Platz zeigen. In dieser Woche hatten wir einige angeschlagene Spieler, die  somit leider nicht am Training teilnehmen konnten. Steht noch in Frage, ob diese dann einsatzfähig sind. Ziel ist es natürlich wie immer, die drei Punkte zu holen“, formuliert TSC Trainer Ufuk Basaran. Trainerkollege Michael Vielain erklärt. „Zum Spiel an Sonntag kann ich nur sagen der souveräne Tabellenführer ist bei uns zu Gast, das soll aber nicht heißen das wir Geschenke verteilen werden. Wir werden alles daran setzen um die Punkte bei uns zu behalten. Bei uns werden zwar wieder einige Spieler nicht dabei sein, aber wir werden alles reinhauen. Ich hoffe auf ein tolles Spiel für alle Zuschauer. Wir freuen uns auf die Begegenung.“ TuS Keeper Tim Müller merkt noch an. „Uns erwartet das absolute Topspiel gegen den souveränen Tabellenführer aus Steinheim. Steinheim kann richtig gut kicken und legt momentan Spieltag für Spieltag die richtige Moral an den Tag. Wir konnten in den letzten beiden Spielen Selbstvertrauen tanken und wollen zu Hause Paroli bieten. Wenn wir einen guten Tag erwischen und alle bereit sind alles raus zu hauen können wir Steinheim das Leben schwer machen und dreifach punkten.“

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.10.2017 - 919

Aktuell: Der Ausfallticker aus Ostwestfalen

Alle Absagen auf einen Blick +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles

19.10.2017 - 774

Trennung vom Trainer - Bad Driburg zieht die Reißleine

Höxteraner A-Ligist und Trainer Marc Fingerhut gehen seit Mittwochabend getrennte Wege / Sepp Kagerbauer übernimmt übergangsweise

18.10.2017 - 736

SV Höxter verpflichtet neuen Fänger

A-Liga: Mario Reinhardt kommt vom niedersächsischen Club MTV Bevern

18.10.2017 - 700

Vom Abstiegskandidaten zum Topteam

In der Kreisliga A sorgt der FC Germete/Wormeln für Furore und fährt den fünften Sieg in Folge ein. Der neue Trainer Detlef Jacobi setzt auf gute Trainingsarbeit und Kameradschaft

20.10.2017 - 581

Späte Tore beim Pokalkrimi in Höxter

Im Viertelfinale des Kreispokals setzt sich Ottbergen/Bruchhausen erst in der Verlängerung gegen Phönix Höxter durch. Bökendorf siegt 11:0 in Germete und Kollerbeck steht bereits im Finale

20.10.2017 - 435

Topspiel in Lütmarsen

Kreisliga B Nord: Der 13 Spieltag steht an

Tabelle
1. TSC Steinh 1127 29
2. TiG Brakel 1120 24
3. Germ Wormeln 1213 24
4.
Kollerbeck 11-2 21
5.
FC Stahle (Ab) 1014 20
6. Vinsebeck 110 17
7.
TuS Hembsen 117 16
8.
Brenkh./Bos. 110 16
9. TuS Erkeln (Ab) 122 14
10. SV Höxter (Ab) 11-2 14
11. Würgassen 11-9 11
12. SV Bonenburg 11-9 10
13. Bad Driburg 11-13 6
14. Altenbe./Vö. 11-21 5
15. FC Neuenh/He (Auf) 11-27 5
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga A Höxter
Gibt es den Kagerbauer Effekt gegen Stahle?
Aktuell: Der Ausfallticker aus Ostwestfalen
Kagerbauer fordert eine bessere Einstellung
SV Bonenburg SV BonenburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Neuenheerse/Herbram FC Neuenheerse/HerbramAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Germete Wormeln FC Germete WormelnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Erkeln TuS ErkelnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Teutonia Vinsebeck TuS Teutonia VinsebeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Hembsen TuS HembsenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Bad Driburg TuS Bad DriburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSC Steinheim TSC SteinheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TiG Brakel TiG BrakelAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Grün-Weiß Kollerbeck SV Grün-Weiß KollerbeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Höxter SV HöxterAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Brenkhausen/Bosseborn SV Brenkhausen/BossebornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV Würgassen SSV WürgassenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Altenbergen/Vörden SG Altenbergen/VördenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Stahle FC StahleAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Nicus
Querpass

Sa. 11:28 Ostwestfalen
Platz - Probleme
Sa. 15:42 Ostwestfalen
Fremdschämfaktor: Fangesänge
Do. 23:00 Ostwestfalen
Akkurate Auswahl
Mo. 15:15 Ostwestfalen
Genialer Gerechtigkeits-Generator?!
Do. 21:31 Ostwestfalen
Sexistischer oder süßer Schnürsenkel ...
Di. 14:19 Ostwestfalen
Schlauer Störenfried?
Fr. 19:45 Ostwestfalen
No Risk No Fun....
Mo. 21:37 Ostwestfalen
INTELLIGENTER INTEGRATIONSKICK
Sa. 17:43 Ostwestfalen
Fantastische oder fatale Freundschaftssp...
Do. 12:51 Ostwestfalen
Am Puls der (Spiel)Zeit
Di. 16:41 Ostwestfalen
Bastian Schweinsteiger? Nomen est Omen!
Mo. 11:33 Ostwestfalen
IUTT 2017 - Out of Lines
Di. 17:07 Ostwestfalen
Black Panthers gezähmt
Fr. 11:00 Ostwestfalen
Philosophischer Fangesang
Di. 15:04 Ostwestfalen
SV Brackwede: Back to the roots
Mi. 19:59 Ostwestfalen
Sportsgeist: Solidarität
Do. 14:54 Ostwestfalen
(Sichtbare) Schwule müssen draußen ble...
Di. 22:48 Ostwestfalen
Annabel sieht rot
Di. 17:21 Ostwestfalen
(Un-)nötige Nicklichkeiten Neymars
So. 09:00 Ostwestfalen
Großkreutz' letzter Kampf
Di. 11:00 Ostwestfalen
Unfairer Quervergleich?
Di. 16:30 Ostwestfalen
Blindes Vertrauen
Mi. 01:34 Ostwestfalen
Black Panthers auf der Suche nach einem ...
Di. 18:33 Ostwestfalen
Verratti völlig verrückt
Mi. 15:37 Ostwestfalen
WM-Wahnsinn
Mi. 19:35 Ostwestfalen
DSC – Das sensationelle Champions-Jahr...
Do. 21:32 Ostwestfalen
DSC – Das Sensationelle Champions-Jahr...
Fr. 20:56 Ostwestfalen
Schöne Bescherung!
Mi. 15:00 Ostwestfalen
Suspekte Suspendierung
Do. 22:00 Ostwestfalen
Wiedersehen mit Cloppenburg
Mo. 16:00 Ostwestfalen
Tolle Typen I - Der Diktator
Mo. 17:00 Ostwestfalen
DSC-Trio auf Schnupperkurs
Fr. 16:39 Ostwestfalen
Wut wegen Westerheide
Sa. 17:00 Ostwestfalen
David gegen Goliath?
Di. 14:00 Ostwestfalen
Mächtige Monster
Do. 19:31 Ostwestfalen
Sexistischer Sport
Mi. 21:19 Ostwestfalen
Die Frau mit den Mickeymaushänden
Mi. 22:37 Ostwestfalen
Nur kein Neid!
Do. 13:59 Ostwestfalen
Fels in der Brandung
Mo. 23:00 Ostwestfalen
Derby-Deserteure
Fr. 14:00 Ostwestfalen
EM der Herzen
Sa. 17:50 Ostwestfalen
Chasing Mavericks
Di. 21:45 Ostwestfalen
Das kleine ABC für Malle-Diven
Do. 17:30 Ostwestfalen
Ehrenvoller Einsatz
Fr. 14:00 Ostwestfalen
Markus Meisterteam
Sa. 18:24 Ostwestfalen
Uh-uh-uh-aaaa, du bist so heiß wie ein ...
Do. 00:07 Ostwestfalen
Lets talk about Sex, Baby
Do. 01:06 Ostwestfalen
Ein Zwilling kommt selten allein
Fr. 13:06 Ostwestfalen
Die wunderschöne Abseits-Falle
Do. 14:00 Ostwestfalen
Hummel(n) im Arsch
Mi. 16:58 Ostwestfalen
Bärenstarke Konkurrenz
Fr. 01:30 Ostwestfalen
Hahn im Korb
Do. 00:10 Ostwestfalen
Bombenstimmung im Stadion
Sa. 14:37 Ostwestfalen
Die Kruse-Krise
Do. 06:00 Ostwestfalen
Fußball - (K)eine Männersache!?
Di. 14:38 Ostwestfalen
Romina passt quer

Hast du Feedback?