FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 12.11.17 17:36 Uhr|Autor: FuPa Hx2.515
F: HX

Kein Training unter der Woche endet im Debakel

Kreisliga A: TuS Erkeln geht 10:1 in Kollerbeck ein / TIG Brakel bleibt mit 1:0 Sieg dran an der Spitze / Höxter gewinnt das Derby

Fünf Spiele sind über die Bühne gegangen. Die Partien Würgassen-Vinsebeck und Hembsen-Stahle fielen wetterbedingt aus. Der TSC Steinheim gewann erwartungsgemäß gegen Schlusslicht Altenbergen/Vörden mit 3:1. Einen wichtigen Erfolg schaffte Bonenburg beim FC Neuenheerse/Herbram und Kollerbeck schoss Erkeln aus dem Stadion und gewann mit 10:1. Höxter nimmt den Derbysieg gegen Brenkhausen/Bosseborn mit und TIG Brakel bleibt nach dem 1:0 Heimerfolg gegen Germete/Wormeln dran am TSC Steinheim.  



SV Grün-Weiß Kollerbeck - TuS Erkeln 10:1
Die fehlenden Trainingseinheiten unter der Woche scheinen sich heute bemerkbar gemacht zu haben, denn der TuS Erkeln ging beim SV Kollerbeck ziemlich baden. Die Hausherren landeten nach zuletzt drei Heimniederlagen einen deutlichen Erfolg und machten es schlussendlich zweistellig. Für die Gäste, einfach desolat, so deutlich muss man es formulieren. Entsprechend das Fazit von TuS Spielertrainer Giovanni Carmissiano. „Ich denke, es war heute der Knall der irgendwann kommen musste. Es war ein kollektiv versagen, der sich abgezeichnet hat, weiter möchte ich nicht ausholen. Es wird nächste Woche Gespräche geben müssen und mehr möchte ich nicht dazu sagen.“ Die Stimmung scheint an der Nethe nicht besonders, bezeichnend das sich kaum ein Fan der Gäste am Brink einfand. Gute Stimmung konnte man beim SVK festmachen, denn die Jungs können zu Haue doch noch siegen und verwöhnten die Fans gleich mit zehn Buden. Der verletzte Jens Schölzel meinte. „Eine kämpferisch und auch spielerisch super Leistung, auf einem schwer zu bespielenden Aschenplatz. Erkeln hatte von Anfang an das Nachsehen in den Zweikämpfen. Hochverdienter Sieg für uns.“

Tore: 1:0 Jan Dyballa (13.), 2:0 Jannik Reinhardt (15.), 3:0 Magnus Johlen (22.), 4:0 Lukas Meyer (32.), 4:1 Tuncay Aydin (48. Foulelfmeter), 5:1 Jannik Reinhardt (62.), 6:1 Lukas Meyer (66.), 7:1 Jan Dyballa (72.), 8:1 Lukas Meyer (75.), 9:1 Jannik Reinhardt (84.), 10:1 Jan Dyballa (86.)

GALERIE SV Grün-Weiß Kollerbeck - TuS Erkeln


TiG Brakel - FC Germete Wormeln 1:0
Knapper und wichtiger Erfolg mit Blick auf die Spitze für die TIG Brakel. Labinot Delloli (34.) markierte des entscheidenden Treffer des Tages. Trainer Haydar Özdemir, der heute selber auflaufen musste zog ein positives Resümee. „Das war ein intensives und spannendes Spiel, mit den besseren Torchancen für uns. Heute hat die ganze Mannschaft gekämpft bis zum Schluss, so stelle ich mir meine Jungs vor. Wenn die Einstellung stimmt, kann ich auch mit Niederlagen leben. Germete hatte zehn Minuten vor Schluss die riesen Chance zum Ausgleich. Sonst haben wir nicht viel zugelassen. Bin auch mit der defensiv Leistung heute sehr zufrieden. Verdienter Sieg.“ Gästebetreuer David Bönnighausen erklärte. „Heute gibt es nicht viel zu sagen. Wieder eine sehr ansprechende Leistung von uns, die ohne Punkterfolg bleibt. TiG geht durch ein Kopfballtor nach Standard in Führung. Danach lassen beide Mannschaften wenig zu. Gegen Ende gehen wir volles Risiko und bekommen auch einige Großchancen, die allerdings ungenutzt bleiben. So bleibt es beim bitteren 1:0 für den Gastgeber.“ 

Tore: 1:0 Labinot Delloli (34.)

GALERIE TiG Brakel - FC Germete Wormeln


TSC Steinheim - SG Altenbergen/Vörden 3:1
Der Spitzenreiter gewinnt einfach weiter. Auch wenn man gegen den Tabellenletzten mit einem deutlicherem Resultat hätte rechnen können, aber der Gast verkaufte sich teuer. „Heute haben wir unsere Pflicht erfüllt. Uns haben ein paar wichtige Spieler gefehlt, davon waren einige gesperrt und die anderen konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht. Trotzdem haben wir ein gutes Spiel hinter uns gebracht. In der ersten Halbzeit haben wir das Spiel dominiert und dem Gegner nichts zugelassen. Durch eine Freistoß-Kombination sind wir durch unseren Abwehrspieler Sefa Uslu verdient in Führung gegangen. Zweite Halbzeit hatten wir uns wie in der ersten Halbzeit vorgenommen nichts zuzulassen, doch dies gelang uns nur teilweise. Das zweite Tor hat Metin Tan sehr gut vorbereitet, indem er von hinten unseren Stürmer Marius Marx den Ball zugespielt und er sehr gut vollendet hat. In einer unglücklichen Situation ist unser Stürmer Marius mit einem Gegenspieler zusammengeprallt und musste sofort ins Krankenhaus geliefert werden. Seine Nase sah schwer verletzt aus. Unser Gegentor haben wir uns selber vergeigt. Durch einen Rückpass, welcher sehr schwer zu kontrollieren war, hat der Gegenspieler den Ball behauptet und die Führung verkürzt. Danach haben wir das Spiel nur noch kontrolliert und zum Schluss hat unser Spieler, der für Marius Marx ins Spiel kam, Fatih Ünal endgültig den Deckel geschlossen. Ich wünsche Marius alles Gute und hoffe, dass er so schnell wie möglich wieder ins Team zurückkommt,“ meinte Ufuk Basaran, Trainer des TSC Steinheim. Jörg Ludwig, Vorsitzender der SG ordnete die Niederlage ein. „Der Sieg für TSC geht unterm Strich in Ordnung. Mit ein bisschen Glück, hätten wir allerdings einen Punkt mitnehmen können heute. Großes Kompliment an die Mannschaft, kämpferisch war das ein super Spiel. Mit der Leistung steigen wir nicht ab.“

Tore: 1:0 Sefa Uslu (17.), 2:0 Marius Marx (49.), 2:1 Glenn Grawe (74.), 3:1 Fatih Uenal (90.)


FC Neuenheerse/Herbram - SV Bonenburg 1:4
Das zehnte Heimspiel für den Gastgeber und Aufsteiger mündete in einer ganz schmerzlichen Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt, der nach dieser erneuten Heimniederlage gegen den SV Bonenburg, nicht unbedingt mehr Erfolgsaussichten erhalten. Der SVB schaffte ohne den verhinderten Coach Hubertus Schade den wichtigen Sieg und verschafft sich Luft im unteren Tabellenbereich. „Wir haben verdient verloren, Vielleicht etwas zu hoch. In der ersten Halbzeit waren wir unterlegen, die Tore fielen durch individuelle Patzer. Mit Wiederanpfiff dann erst am Drücker, aber wir verpassen es ein Tor zu machen. Stattdessen kassieren wir dann die Entscheidung,“ zeigte sich FC Akteur Karsten Wollförster deprimiert. Florain Beckmann, Obmann des SV Bonenburg war sehr zufrieden in seiner Analyse. „Da Hubertus Schade krankheitsbedingt ausgefallen ist, hat Benjamin Gockeln alleine gecoacht. Wir sind gut ins Spiel gekommen und konnten bis zur 30. Minute bereits mit 3:0 in Führung gehen. Nach schön vorgetragenen Angriffen haben Daniel Wulf und Tobias Ricken getroffen. Spielführer Patrick Brechtken traf nach einem Freistoß flach an der Mauer vorbei ins Eck. Neuenheerse kam durch einen Handelfmeter noch vor der Pause zum Anschlusstreffer. In der Halbzeit wurden Daniel Wulf und Julian Meyer vorsorglich ausgewechselt. Beide waren leicht angeschlagen. Zu Beginn der zweiten Hälfe war Neuenheerse stärken und kam zu einigen Ecken und Tormöglichkeiten. In die Drangphase der Gäste hinein traf Dennis Kriwet mit einem schönen Flachschuss zur Entscheidung. Danach haben wir es souverän zu Ende gespielt. Für uns waren das ganz wichtige Punkte. Hubertus wünschen wir auf diesem Wege Gute Besserung.“  

Tore: 0:1 Dennis Kriwet (12.), 0:2 Tobias Ricken (16.), 0:3 Patrick Brechtken (23.), 1:3 Bastian Schach (31. Foulelfmeter), 1:4 Dennis Kriwet (58.)

GALERIE FC Neuenheerse/Herbram - SV Bonenburg


SV Höxter - SV Brenkhausen/Bosseborn 6:1
Derbysieg und erfolgreiche Revance für die Niederlage aus der Hinrunde. Der SVH landete damit den fünften Sieg in Folge und der SVBB bestätigte die absteigende Tendenz der vergangenen Spiele. Eine deutliche Geschichte, die man aus der Vergangenheit gewohnt war, als der SVH immer höherklassiger unterwegs gewesen ist wie Brenkhausen/Bosseborn, aber jetzt spielt man in einer Liga. Ganz schwacher Auftritt des SVBB heute.

„Unser Ziel, ein verdienter Derbysieger zu sein haben wir erreicht. Die Art und Weise wie der Sieg zustande gekommen ist, echt eindrucksvoll. Zu Beginn war es ein ausgeglichenes Spiel, mit Vorteilen auf unserer Seite. Mit dem 1:0 ging das Spiel dann in unsere Richtung. Leider sind wir zu wenig in die gefährlichen Räume gekommen. Ich hatte zwar zur Pause das Gefühl verdient zu führen, aber leistungsmäßig mit Luft nach oben. In den ersten zehn Spielminuten nach der Pause, haben wir passiv gespielt und bekommen mit einem abgefälschten Schuss das 1:2. Die Tatsache, dann wieder alles investieren zu müssen, war definitiv ganz wichtig für unser Spiel.So konnten wir das Spiel an uns reißen, haben ordentlichen Fußball gespielt und die Tore zum richtigen Zeitpunkt geschossen. Mit jedem Sieg steigt das Selbstvertrauen und mit jeder Trainingseinheit wächst die Truppe besser zusammen. 6:1 gegen Brenkhausen zu gewinnen ist schon ein Brett. Gratulation an die Mannschaft und den Verein zum Derbysieg! Das haben sich die Leute hier verdient! Nicht vergessen möchte ich die gute Leistung von Torhüter Sebastian Schoppmeier. Er hat zum Saisonanfang Kritik einstecken müssen, heute hat aber einen guten Eindruck hinterlassen. Vielen Dank an die Zuschauer für die tolle Unterstützung der letzten Wochen. Die Mannschaft wird weiter Gas geben und ist noch nicht am Limit. Wir wollen mehr! Dem Trainerkollegen und Brenkhausen/Bosseborn für die Zukunft viel Erfolg,“ so ein zufriedener SVH Trainer Uwe Beck.

SVBB Coach Sebastian Schwedhelm befand. „Bis zum 0:1 waren wir gut im Spiel und haben viel zu schnell das 0:2 bekommen. Wir konnten zu Beginn der zweiten Halbzeit mit dem Anschlusstreffer noch einmal kurz Hoffnung schöpfen, aber das 1:3 hat das Spiel dann entschieden. Zum Schluss machen wir es dann Höxter viel zu leicht, so dass individuelle Fehler das Ergebnis in die Höhe schrauben."

SVB Spieler Chris Ferlemann erkannte. „Wir haben komplett das ganze Spiel verschlafen. Zurzeit ist einfach kein Spieler von uns bei seiner normal Form, deswegen heißt es jetzt ab in die Winterpause und stärker wieder zurück kommen und noch einige Punkte diese Saison einsammeln.“

Tore: 1:0 Hakob Sahatjian (24.), 2:0 Lucas Balch (27.), 2:1 Leon Grote (52.), 3:1 Hakob Sahatjian (55.), 4:1 Luca Hasenbein (71.), 5:1 Felix Engel (84.), 6:1 Kevin Dierks (90.)

GALERIE SV Höxter - SV Brenkhausen/Bosseborn

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.11.2017 - 2.109

TuS Erkeln droht das Aus

Beim A-Ligisten TuS Erkeln ist nach dem 1:10-Debakel in Kollerbeck und auch aufgrund der angespannten Personalsituation eine Abmeldung möglich

17.11.2017 - 1.369

Aktuell: Der Ausfallticker aus Ostwestfalen

Alle Absagen auf einen Blick +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles

13.11.2017 - 1.146

Spielwertung in Bad Driburg: Beide Teams verlieren

Die Spiele in den Kreisligen C 1 bis 4. Viele Ausfälle prägen den Spieltag. Staffelleiter nimmt Spielwertung vor

12.11.2017 - 774

Frühzeitige Winterpause für Meinert und Wagner

A-Ligist TIG Brakel hat Verletzungssorgen

10.11.2017 - 678

Derbytime auf der Höxteraner Weserkampfbahn

Kreisliga A: Bleiben die Verfolger dran am TSC Steinheim?

17.11.2017 - 646

Würgassen muss den Winterschlafmodus durchbrechen

Kreisliga A: Ausfälle wohl vorprogrammiert – Spiel in Vinsebeck bereits abgesagt

Tabelle
1. TSC Steinh 1536 41
2. TiG Brakel 1522 31
3. FC Stahle (Ab) 1319 27
4.
Kollerbeck 153 25
5.
Germ Wormeln 158 24
6.
SV Höxter (Ab) 149 23
7.
Vinsebeck 134 23
8. TuS Hembsen 1210 19
9. Brenkh./Bos. 15-8 19
10.
SV Bonenburg 14-9 14
11.
TuS Erkeln (Ab) 14-10 14
12. Würgassen 13-15 11
13. Bad Driburg 13-12 10
14. FC Neuenh/He (Auf) 15-31 7
15. Altenbe./Vö. 14-26 6
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga A Höxter
Aktuell: Der Ausfallticker aus Ostwestfalen
Würgassen muss den Winterschlafmodus durchbrechen
FuPa-Power-Ranking: Der Formcheck in Ostwestfalen
SV Bonenburg SV BonenburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Neuenheerse/Herbram FC Neuenheerse/HerbramAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Germete Wormeln FC Germete WormelnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Erkeln TuS ErkelnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Teutonia Vinsebeck TuS Teutonia VinsebeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Hembsen TuS HembsenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Bad Driburg TuS Bad DriburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSC Steinheim TSC SteinheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TiG Brakel TiG BrakelAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Grün-Weiß Kollerbeck SV Grün-Weiß KollerbeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Höxter SV HöxterAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Brenkhausen/Bosseborn SV Brenkhausen/BossebornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV Würgassen SSV WürgassenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Altenbergen/Vörden SG Altenbergen/VördenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Stahle FC StahleAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Nicus
Querpass

Di. 19:30 Ostwestfalen
Black Panthers Bielefeld nehmen Fahrt auf
Sa. 11:28 Ostwestfalen
Platz - Probleme
Sa. 15:42 Ostwestfalen
Fremdschämfaktor: Fangesänge
Do. 23:00 Ostwestfalen
Akkurate Auswahl
Mo. 15:15 Ostwestfalen
Genialer Gerechtigkeits-Generator?!
Do. 21:31 Ostwestfalen
Sexistischer oder süßer Schnürsenkel ...
Di. 14:19 Ostwestfalen
Schlauer Störenfried?
Fr. 19:45 Ostwestfalen
No Risk No Fun....
Mo. 21:37 Ostwestfalen
INTELLIGENTER INTEGRATIONSKICK
Sa. 17:43 Ostwestfalen
Fantastische oder fatale Freundschaftssp...
Do. 12:51 Ostwestfalen
Am Puls der (Spiel)Zeit
Di. 16:41 Ostwestfalen
Bastian Schweinsteiger? Nomen est Omen!
Mo. 11:33 Ostwestfalen
IUTT 2017 - Out of Lines
Di. 17:07 Ostwestfalen
Black Panthers gezähmt
Fr. 11:00 Ostwestfalen
Philosophischer Fangesang
Di. 15:04 Ostwestfalen
SV Brackwede: Back to the roots
Mi. 19:59 Ostwestfalen
Sportsgeist: Solidarität
Do. 14:54 Ostwestfalen
(Sichtbare) Schwule müssen draußen ble...
Di. 22:48 Ostwestfalen
Annabel sieht rot
Di. 17:21 Ostwestfalen
(Un-)nötige Nicklichkeiten Neymars
So. 09:00 Ostwestfalen
Großkreutz' letzter Kampf
Di. 11:00 Ostwestfalen
Unfairer Quervergleich?
Di. 16:30 Ostwestfalen
Blindes Vertrauen
Mi. 01:34 Ostwestfalen
Black Panthers auf der Suche nach einem ...
Di. 18:33 Ostwestfalen
Verratti völlig verrückt
Mi. 15:37 Ostwestfalen
WM-Wahnsinn
Mi. 19:35 Ostwestfalen
DSC – Das sensationelle Champions-Jahr...
Do. 21:32 Ostwestfalen
DSC – Das Sensationelle Champions-Jahr...
Fr. 20:56 Ostwestfalen
Schöne Bescherung!
Mi. 15:00 Ostwestfalen
Suspekte Suspendierung
Do. 22:00 Ostwestfalen
Wiedersehen mit Cloppenburg
Mo. 16:00 Ostwestfalen
Tolle Typen I - Der Diktator
Mo. 17:00 Ostwestfalen
DSC-Trio auf Schnupperkurs
Fr. 16:39 Ostwestfalen
Wut wegen Westerheide
Sa. 17:00 Ostwestfalen
David gegen Goliath?
Di. 14:00 Ostwestfalen
Mächtige Monster
Do. 19:31 Ostwestfalen
Sexistischer Sport
Mi. 21:19 Ostwestfalen
Die Frau mit den Mickeymaushänden
Mi. 22:37 Ostwestfalen
Nur kein Neid!
Do. 13:59 Ostwestfalen
Fels in der Brandung
Mo. 23:00 Ostwestfalen
Derby-Deserteure
Fr. 14:00 Ostwestfalen
EM der Herzen
Sa. 17:50 Ostwestfalen
Chasing Mavericks
Di. 21:45 Ostwestfalen
Das kleine ABC für Malle-Diven
Do. 17:30 Ostwestfalen
Ehrenvoller Einsatz
Fr. 14:00 Ostwestfalen
Markus Meisterteam
Sa. 18:24 Ostwestfalen
Uh-uh-uh-aaaa, du bist so heiß wie ein ...
Do. 00:07 Ostwestfalen
Lets talk about Sex, Baby
Do. 01:06 Ostwestfalen
Ein Zwilling kommt selten allein
Fr. 13:06 Ostwestfalen
Die wunderschöne Abseits-Falle
Do. 14:00 Ostwestfalen
Hummel(n) im Arsch
Mi. 16:58 Ostwestfalen
Bärenstarke Konkurrenz
Fr. 01:30 Ostwestfalen
Hahn im Korb
Do. 00:10 Ostwestfalen
Bombenstimmung im Stadion
Sa. 14:37 Ostwestfalen
Die Kruse-Krise
Do. 06:00 Ostwestfalen
Fußball - (K)eine Männersache!?
Di. 14:38 Ostwestfalen
Romina passt quer

Hast du Feedback?