FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 15:24 Uhr|Autor: Lutz Schinköth647
Dasburgs Spielertrainer Andreas Theis (weißes Trikot) stellt mit Vereinskamerad Lukas Lichter derzeit den besten Angriff in der Kreisliga A.

Bärenstarke Stürmer – bullige Knipser

Die besten Torjäger und Angriffsreihen der Eifel-Kreisligen im Portrait.

Sie sorgen Spieltag für Spieltag für Erstaunen und Entsetzen zugleich: Die Topstürmer in den Ligen sind auch oft die „Aggressive-Leader“ bei ihren Klubs. Fupa stellt sowohl die besten Torjäger, als auch die durchschlagskräftigsten Offensivreihen vor.



Nicht immer kommen die besten Torjäger auch aus den Reihen des jeweiligen Tabellenführers. Das ist ein Phänomen, das nicht selten ist. Denn oft haben die führenden Teams mehrere Toptorschützen gleichzeitig in den Rankings platziert.

 

Kreisliga A

Mit Lukas Lichter führt ein Neuling die Torjägerliste an. Der Dasburger, der mit seinem Team aktuell punktgleicher Tabellenzweiter ist, kam vor der Saison aus Philippsweiler aus der C-Klasse und schlug direkt phänomenal ein. Sein Trainer Andreas Theis charakterisiert ihn als „bulligen Mittelstürmertyp mit einer sehr guten Technik“. Zu Saisonbeginn verkannte man die Knipserqualitäten noch, weil der mit 19 Treffern an vorderster Front stehende Lichter damals noch im Mittelfeld eingesetzt war. „Nach dem fünften Spiel habe ich ihn nach vorn gezogen, weil er extrem torgefährlich und eiskalt vor dem Tor ist. Lukas setzt seinen bulligen Körper geschickt ein und kann aus jeder Situation ein Tor erzielen.“ Im Normalfall agiert de 26-Jährige an der Seite von Joschka Trenz. Weil der aber angeschlagen ist, hat sich der Spielertrainer selbst ins Rampenlicht geschossen. So verwundert es nicht, dass die Doppelspitze Lichter/Theis auch die treffsicherste der ganzen Liga ist. Theis selbst steht jetzt bei zwölf Toren. „Zuletzt habe ich auf ungewohnten Positionen wie im defensiven Mittelfeld gespielt, weil es die personelle Situation erforderte. Ich komme mit meiner Erfahrung dann lieber mal aus der Tiefe und gehe in die Räume, wo es gefährlich wird für die gegnerische Abwehr.“ Die zweitbeste Offensivreihe kommt aus Körperich. Beim Tabellendritten sorgen André Röll (14 Tore) und Johannes Theis (13) für die entscheidenden Momente vor des Gegners Tor.

Kreisliga B I

Der führende Torschütze kommt auch in der B I nicht aus dem Team des Tabellenführers. Michael Zeimmes bringt es für den Tabellenzweiten Mehlentaler SV 1965 Gondenbrett auf stolze 26 Tore. Sein Trainer Norbert Hacken beschreibt den mit großer Konstanz und Treffsicherheit stets auf den Spitzenpositionen in den Torjägerlisten stehenden Stürmer als „Teamplayer und Leader“. Hacken weiter: „Michael bringt alle Eigenschaften eines Kapitäns mit, geht mit seiner positiven Einstellung stets vorneweg. Er ist in den letzten Jahren gereift, rackert, macht und geht unheimlich viele Wege.“ Zeimmes holt sich die Bälle oft auch aus dem Mittelfeld, behauptet sich in den offensiven Zweikämpfen und ist läuferisch stark. Mit seinem Teamkameraden Pascal Krämer (17 Tore) stellt der MSV auch das beste Offensivduo der Liga. „Pascal ist immer hungrig, Tore zu erzielen und hat nicht umsonst ein  Zweitspielrecht beim FC Homburg II“, sagt Hacken.

Kreisliga B II

Der durchschlagskräftigste Knipser kommt hier aus den Reihen des Spitzenreiters SV Schleid. Dimitri Lange führt das Ranking mit 27 Treffern an. Der frühere Bitburger und Stahler spielt im zweiten Jahr in Schleid und besitzt seine Qualitäten nicht nur auf sportlichem Gebiet. „Dimitri ist ein Teamplayer und charakterlich ein ganz feiner Kerl, der sich immer voll reinhängt. Ich bezeichne ihn deshalb gern als Vollblutfußballer“, lobt Coach Roger Reiter in höchsten Tönen seinen Torjäger vom Dienst. Lange habe einen austrainierten Körper, sei schussstark und schnell. „Er könnte noch ruhiger vor dem Tor sein“, hat Reiter auch Reserven erkannt. Das beste Sturmduo kommt indes aus Alsdorf. Benny Domas und Niclas Hettinger haben sich im Team von Joachim Kloweit mit 22 Toren an die Spitze geschossen. (L.S.).

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.05.2017 - 1.055

Die SG BOB ist Geschichte

SV Baustert startet in der nächsten Saison eigenständig in der C-Klasse.

20.05.2017 - 1.035

Spannung pur durch Fotofinish

In mehreren Kreisligen kann es bereits nächste Woche zu Entscheidungsspielen zwischen punktgleichen Teams kommen.

25.05.2017 - 551

Erfahrung contra Euphorie - UPDATE

Am Samstag, ab 17 Uhr, treffen die SG Großkampen und die SG Prüm im Kreispokalfinale aufeinander.

21.03.2017 - 509

„Mit Prüm beschäftigen wir uns derzeit nicht“

Mehlentals Trainer Norbert Hacken will attraktiven Offensivfußball spielen lassen

24.05.2017 - 379

Bezirksligist Dasburg holt Mayers aus Bitburg

Aufsteiger macht ersten Wechsel klar.

18.05.2017 - 370

Kreisliga B-2 Eifel - Der 26. Spieltag

Alle Spiele des 26. Spieltags in der Übersicht

Tabelle
1. SG Dasburg-D. 2663 64
2. SG Körperich 2654 64
3. SG Baustert 2629 58
4. Neunkirchen 2611 42
5. SG Weinsheim 260 38
6.
SG Fließem 26-6 36
7.
SG Irrel (Auf) 26-6 34
8. SG Großkamp. 26-5 31
9. Roth-Kalenb. (Auf) 26-33 29
10. SG Lünebach 26-13 27
11.
SG Lambertsb. 26-17 26
12.
SG Kyllburg II 26-12 25
13. SG Kylltal 26-23 24
14. Watzerath 26-42 12
ausführliche Tabelle anzeigen