FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 04.10.15 22:00 Uhr|Autor: Nico Brunetti / Lukas Gutzler und Michael Mayer851
Die Faust an den Rippen: Gau-Bickelheims Fatih Sarigan (rechts) schiebt den Armsheimer Antonio Pallara zur Seite. Foto: pa/Schmitz

Trainer geizen nicht mit Superlativen

Armsheim und Bau-Bickelheim liefern sich Duell auf höchstem Niveau und trennen sich leistungsgerecht 2:2

Armsheim. Christian Stelzel erlebte eine ,,schöne" Rückkehr in Armsheim und durfte sich an seiner ehemaligen Wirkungsstätte in einem temporeichen Spiel über ein spätes Erfolgserlebnis freuen. Glückliche Gesichter gab es auch in Mauchenheim. Die Schwarz-Weißen setzten sich am zehnten Spieltag der Fußball-A-Klasse Alzey-Worms auf den zweiten Tabellenplatz.



TSV Armsheim - TSG Gau-Bickelheim 2:2 (1:1). - ,,Es haben nur 15 Sekunden gefehlt", erklärte TSV-Trainer Dirk Willems. 15 Sekunden bis zum Sieg, den Ümit Konyar aus TSG-Sicht glücklicherweise verhinderte. Nach einer Flanke köpfte der Goalgetter zum 2:2 ein (93.). Schon in der ersten Halbzeit traf Konyar zum Ausgleich und machte das 1:1 (25.). Aber auch bei Armsheim lief ein Angreifer zur Hochform auf. Gemeint ist Marco Klein, der einen Doppelpack schnürte (18./46.) und laut seinem Ex-und jetzt TSG-Trainer Christian Stelzel ,,sensationell" spielte. Generell boten beide Mannschaften eine A-Klassepartie der Marke Limited Edition. Stelzel und sein Trainerkollege Dirk Willems waren sich einig: ,,Das war ein tolles Spiel auf einem hohen Niveau, das leistungsgerecht unentschieden endete und die circa 150 Zuschauer begeistert hat." Insbesondere Gau-Bickelheim gab in den ersten 30 Minuten - in denen sich Armsheim bei einem ,,weltklasse" haltenden Marco Del Pin bedanken konnte - eine starke Duftmarke ab. Willems lobte: ,,Für mich war das die stärkste Mannschaft, gegen die wir bisher gespielt haben. Sie haben schnell und mit wenigen Kontakten agiert." Als ärgerlich erwies sich nach Spielschluss, das Armsheim große Chancen zum 3:1 liegen ließ. Stelzel gab zu: ,,Da hat uns das Gegentor nach der Pause aus dem Rhythmus gebracht. Da hatten wir zehn Minuten gebraucht."

SW Mauchenheim - SV Horchheim II 1:0 (0:0). - Dank einer ,,sehr guten zweiten Halbzeit", so Spielausschuss Michael Heinz, sicherten sich die Schwarz-Weißen einen knappen Sieg über die Horchheimer Reserve. Das einzige Tor des Tages gelang Jonas Horst Krautschneider (57.), der seine Farben in Front schoss. In Hälfte eins fand Mauchenheim noch nicht ganz in sein Spiel, was auch an zwei verletzungsbedingten Wechseln lag: Christian Knecht und Michael Flick mussten den Platz verlassen. ,,Es hat ein bisschen gedauert, bis wir wieder in die Spur gefunden haben", so Heinz. Gerade Flick sei ,,ein sehr wichtiger Mann im Mittelfeld."

TuS Framersheim - Ataspor Worms 8:3 (4:1). - ,,Immer wenn wir einen Gang hochgeschaltet haben und mit Tempo gespielt haben, dann hatte Ataspor Probleme", berichtete TuS-Abteilungsleiter Karlheinz Rupp. Die Offensivqualitäten vom Aufsteiger spiegelten sich auch im Ergebnis wider - durch die Treffer von Ronny Balz (9./80. (FE) ), Fabian Thomas (20.), Christopher Rupp (23.), Adrian Bruckmann (30.), Peter Schmitt (56.) und Andreas Leimer (75./77.). Einen faden Beigeschmack bei Rupp hinterließ nur die Anzahl der Ataspor-Tore. ,,Wenn du drei Tore gegen Ataspor kassierst, dann zeigt das nur, das wir erfahrener werden müssen. Nachlässigkeiten im Umschaltspiel werden in der A-Klasse sofort bestraft." Halil Cetin (17.), Talip Gundogan (60.) und Emre Aslan (89.) trafen.

SG Wöllstein/Siefersheim - TG Westhofen 2:0 (2:0). - Die Wöllsteiner verlebten einen ruhigen Sonntag. Von der TG kam offensiv fast gar nichts und selbst erarbeitete sich der Gastgeber durch zwei Tore von Patrick Wolf (14.) und Dominik Gerhardt (44.) schnell einen beruhigenden Vorsprung. SG-Trainer Jan Sauter schnaufte durch: ,,Das war für uns ein extrem wichtiger Sieg" und analysierte: ,,Wir haben verdient gewonnen, weil wir Westhofen kaum Raum gelassen haben und sehr konzentriert und aggressiv von der ersten bis zur letzten Minute im Spiel waren. Westhofen hatte nichts ernsthaft Gefährliches." Es war auch ein ,,nachträgliches Geschenk" an SG-Keeper Alexander Sternagel, der am Samstag Geburtstag hatte.

Germania Eich - TuS Hochheim 0:2 (0:0). - Die Gastgeber kamen gut in die Begegnung. Spielausschuss José Garcia hatte sich in Durchgang eins gar ein Chancenplus aufseiten der Germania notiert. Die Gäste profitierten unmittelbar nach Wiederanpfiff von der individuellen Klasse ihres Goalgetters Mirco Zimmermann, der aus 40 Metern traf (46.). Die Hochheimer setzten nach und nutzten die Schockstarre des FC zum 2:0 durch Matthias Eisinger (53.). Garcia gefiel die Reaktion der Platzelf, die dem Anschluss nun mehrfach nahe kam, unter anderem als Jens Dillge den Pfosten traf (58.). Garcia resümierte: ,,Heute war mehr drin." 

SC Dittelsheim-Heßloch - SG Lonsheim/Spiesheim 5:1 (5:0). - Ein Hattrick von Dominik Scheledinow, der erst per Foulelfmeter traf (14), dann noch doppelt nachlegte (22., 30.) ebnete der Platzelf den Weg zum höchsten Saisonsieg. Benedikt Moock, der alle drei Tore vorbereitet hatte, erzielte nach Scheledinow-Vorlage das 4:0 (34.) und legte mit dem Pausenpfiff sogar das 5:0 nach. Mit dem Seitenwechsel war bei den Gastgebern dann der Spielfluss dahin, das Ergebnis wurde nur noch verwaltet. Jochen Lind (83.) traf für die Ehre der SGler zum Endstand. 

Herrnsheim - Eppelsheim abgesagt.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.06.2016 - 1.629

49. Stadtmeisterschaft steht in den Startlöchern

Zum Auftakt kreuzen SV Pfeddersheim und Blau-Weiß Worms die Klingen / Wormatia II will Titel verteidigen

05.07.2016 - 1.382

Auf der Suche nach perfektem Spielplan

Klassenleiter haben bei der Saisonplanung eine Menge Aspekte zu beachten

25.06.2016 - 1.071

Yalkins Team kann Abwehr richtig gut

B-Klassen-Meister will auch nach dem nicht einkalkulierten Aufstieg auf eine starke Defensive setzen

Tabelle
1. Neuhausen 2826 54
2. Hochheim (Auf) 2822 53
3. Horchheim II 2821 50
4.
Herrnsheim (Ab) 2812 49
5.
SW Mauchenh. 2844 47
6. Framersheim (Auf) 2821 47
7. Westhofen 2814 40
8. SG Wöllstein 2812 40
9.
GermaniaEich 28-1 40
10.
Armsheim/Sc. 28-1 37
11.
Gau-Bickelh. 28-13 34
12.
Wiesbachtal 28-26 34
13. Eppelsheim 28-24 31
14. Dit. Heßloch (Auf) 28-9 27
15. SG Lonsheim 28-98 6
16. Atasp. Worms 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
SpVgg Siefersheim SpVgg SiefersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Wöllstein TuS WöllsteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Spiesheim SG SpiesheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Lonsheim TV LonsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SuK Ataspor Worms SuK Ataspor WormsAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Horchheim SV HorchheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Neuhausen TuS NeuhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schwarz-Weiß Mauchenheim SV Schwarz-Weiß MauchenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Armsheim-Schimsheim TSV Armsheim-SchimsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Gau-Bickelheim TSG Gau-BickelheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TG Westhofen TG WesthofenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Wiesbachtal SG WiesbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Framersheim TuS FramersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Dittelsheim-Heßloch SC Dittelsheim-HeßlochAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Eppelsheim VfL EppelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Eintracht Herrnsheim SG Eintracht HerrnsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Hochheim TuS HochheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Germania Eich FC Germania EichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Marco Del Pin  (23)
Marco Klein  (26)
Fatih Sarigan  (35)
Ümit Konyar  (32)
Andreas Leimer  (25)
Benedikt Moock
Antonio Pallara  (20)
Alexander Sternagel  (26)
Dominik Gerhardt  (31)
Jochen Lind  (31)
Jonas Krautschneider  (20)
Mathias Eisinger  (24)

Hast du Feedback?