Von Neukirchen nach Lam: Sturm und Lex wechseln die Lager
Dienstag 23.02.21 12:15 Uhr|Autor: Thomas Seidl 3.720
Andreas Sturm (li.) läuft in der neuen Saison für die SpVgg Lam auf. Foto: Helmut Weiderer

Von Neukirchen nach Lam: Sturm und Lex wechseln die Lager

Die beiden Neukirchener Defensivkräfte zieht es kommende Saison zum Lokalrivalen
Die SpVgg Lam vermeldet zwei beachtliche Transfers: Andreas Sturm (27) und Sebastian Lex (19) wechseln vom benachbarten Ligakonkurrenten SV Neukirchen beim Heiligen Blut an die Ginglmühle. Vor allem Innenverteidiger Sturm war bei den "Rosenkranzlern" ein absoluter Leistungsträger, auch Youngster Lex konnte sich im Laufe der "Corona"-Spielzeit einen Stammplatz als Außenverteidiger erkämpfen.


"Bei uns bestand in der Defensive Handlungsbedarf und wir sind sehr glücklich, dass wir für diesen Mannschaftsteil zwei hervorragende Spieler bekommen werden. Andi zählt beim SV Neukirchen beim Heiligen Blut seit Jahren zu den Stützen, Sebi hat sich in seinem ersten Seniorenjahr bereits einen Stammplatz erkämpfen können. Neben ihren sportlichen Qualitäten sind beide auch ganz feine Kerle, die gut zu uns passen werden", meint Lams Teammanager Michael Vogl. Andreas Sturm wechselte im Sommer 2015 von der DJK Arnschwang in den Wallfahrtsort und feierte in seiner Premieren-Saison im Hohenbogenwinkel unter der Regie von Trainer Franz Koller auf Anhieb den Aufstieg in die Landesliga. In der dritthöchsten Amateurliga hat der Neu-Lamer bislang 92 Einsätze (4 Tore) absolviert.

Sturm: »Für mich heißt es: Raus aus der Komfort-Zone - eine neue Motivation, ein neues Umfeld. Gerade durch Corona ist ein neuer Schub bestimmt nicht verkehrt.«



"Ich hatte seit Ende November sehr viele und gute Gespräche mit den Verantwortlichen, bei denen ich wirklich des Gefühl hatte, dass es für Lam ein sehr wichtiger Transfer ist. Zudem erwarte ich mir von Christoph Seiderer als Trainer einiges. Durch seine Erfahrung und Leistung als Spieler hat er natürlich auch eine gewisse Strahlkraft. Für mich heißt es: Raus aus der Komfort-Zone - eine neue Motivation, ein neues Umfeld. Gerade durch Corona ist ein neuer Schub bestimmt nicht verkehrt", lässt Andreas Sturm verlauten. 

Sebastian Lex (re.) zieht es ebenfalls zur SpVgg Lam.

Sebastian Lex (re.) zieht es ebenfalls zur SpVgg Lam. Foto: Markus Schmautz

Sebastian Lex zog es von der U19 des ASV Cham in den Wallfahrtsort. Bereits im Herbst 2019 durfte der Jungspund ein paar Mal von Anfang ran und nach dem Re-Start im vergangenen Sommer sicherte sich der Prackenbacher endgültig einen Stammplatz im Team von Coach Konrad Früchtl. "Lam hat sich über einen langen Zeitraum sehr um mich bemüht. Die Gespräche mit den Verantwortlichen sowie dem neuen Trainer waren sehr gut und haben mich überzeugt. Außerdem setzt Lam seit Jahren auf junge Spieler aus der Region. Das sagt mir sehr zu", gibt Sebastian Lex zu Protokoll. 






Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Ein zeitnahe Rückkehr auf den grünen Rasen scheint für die Amateurfußballer weiterhin noch in weiter Ferne zu sein
SPD-Vorschlag dämpft Hoffnungen - Inzidenzwert von unter 35 maßgebend

Geht es nach einem Vorschlag der SPD-geführten Länder, ist ein Training in Kleingruppen frühestens ab dem 22. März möglich +++ Die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb im Optimalfall ab dem 19. April

Ein dauerhafter Inzidenzwert von 35 ist die magi ...

Thomas Seidl - vor
Landesliga Bayern Mitte
Lams Neuzugang Samuel Burgfeld (li.) mit SpVgg-Fußballboss Michael Vogl.
Lam schnappt sich Bezirksliga-Goalgetter Burgfeld

Der Landesligist sichert sich die Dienste des 25-jährigen Torjägers, der schon vor ein paar Jahren bei den Osserbuam kickte

Die SpVgg Lam vermeldet einen beachtlichen Transfer: Samuel Burgfeld, der mit 21 Einschüssen die Torjägerliste der Bezirkslig ...

red/ck - vor
Bayernliga Nord
Licht am Corona-Horizont?
Öffnungen für Kinderfußball bei Inzidenz unter 100?

Am Mittwoch beraten Bund und Länder erneut über den Corona-Lockdown

Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Bundesländer beraten am Mittwoch über die nächsten Schritte zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Im Klartext geht es um die Fr ...

Münchner Merkur (Süd) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Wann ist Training auch für Amateurfußballer wieder möglich? Der BLSV arbeitet an einem Plan für den Re-Start.
Perspektive für den Re-Start: BLSV entwickelt Stufenmodell

Ammon appelliert dringend für Wiedereinstieg

Gemeinsam mit der TU München arbeitet der BLSV an einem Modell zum Re-Start sämtlicher Sportarten. Präsident Jörg Ammon findet eindringliche Worte.

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Die Amateurfußballer sehnen die Rückkehr auf den grünen Rasen herbei.
BFV-Planspiele - Heikles Thema Relegation

Sofern die Regierung grünes Licht für den Amateurfußball gibt, will der Verband den Vereinen eine angemessene Vorbereitungszeit geben: Im Gespräch sind mindestens drei Wochen

Normal wäre am vergangenen Wochenende die turnusgemäße Tagung aller BFV ...

Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Anpassung bei Spielansetzungen

Bereits im Dezember hat der BFV beschlossen, dass Verbandsspiele mit einer Pause von nur einem Tag angesetzt werden können

Auf seiner Vorstandssitzung Mitte Dezember 2020 hat der BFV-Vorstand eine Anpassung der Spielordnung - die bereits am 14. Deze ...

red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
In der Schweiz darf der Ball bald wieder für Kinder und Jugendliche rollen.
Schweiz lockert Corona-Maßnahmen: Ab 1. März Jugendfußball erlaubt

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre dürfen im Nachbarland bald wieder in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen

Der fußballbegeisterte Nachwuchs in der Schweiz hat Grund zum Jubeln. Eidgenössischen Medienberichten zufolge sollen in Kürze Lockeru ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
DFB-Präsident Fritz Keller (re.) und BFV-Präsident Dr. Rainer Koch haben einen offenen Brief verfasst
Keller und Koch wenden sich an die deutsche Fußballfamilie

Die beiden führenden DFB-Funktionäre nehmen in einem offenen Brief Stellung und fordern eine zeitnahe Rückkehr von Kindern und Jugendlichen auf die Plätze

DFB-Präsident Fritz Keller und der 1. DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch wenden sich in eine ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Training in Kleingruppen könnte ab Montag, den 8. März wieder möglich sein.
Trotz Lockdown-Verlängerung: Ersehntes Signal für Amateursport?

Beschlussvorlage: Sport im Freien mit bis zu 10 Personen soll ab Montag wieder möglich sein

Am morgigen Mittwoch beraten Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder, wie es ab kommenden Montag in Deutschland weitergehen soll. Bis ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann macht sich für Lockerungen im Bereich Amateursport stark
BFV begrüßt Aussagen von Innenminister Herrmann

Die Hoffnung auf eine Rückkehr auf den grünen Rasen wächst +++ Am Montag werden im Rahmen des BFV-Totopokals die Qualifikationsduelle der bayerischen Drittligisten ausgelost

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wertet die jüngsten Äußerungen von I ...

Tabelle
1. ASV Neumarkt (Ab) 2944 62
2. SpVgg Weiden 2739 55
3. SV Fortuna 2728 51
4. Ettmannsdorf 2820 51
5. Seebach (Auf) 2821 48
6. Kareth-Lapp. 289 47
7. Tegernheim 28-3 42
8. Bad Kötzting 267 41
9. B'lengenfeld 28-8 37
10. Bogen 28-5 36
11. Bad Abbach 28-9 35
12. Aiglsbach (Auf) 267 35
13. Straubing (Auf) 28-5 33
14. Neukirchen/B 28-14 33
15. SpVgg Lam (Auf) 27-16 32
16. Woffenbach (Auf) 27-18 30
17. Grafenwöhr (Auf) 28-34 20
18. Pfreimd 27-63 10
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich