Vom SC Paderborn zur SpVg. Steinhagen: Ein Rückschritt?
Donnerstag 22.10.20 08:00 Uhr|Autor: Dennis Bleck2.579

Vom SC Paderborn zur SpVg. Steinhagen: Ein Rückschritt?

Reto Bechtel hat zuletzt mehrere Jahre beim SC Paderborn gekickt. Vor der Saison wechselte er aus der U 19 des Zweitliga-Clubs zur SpVg. Steinhagen. Das sind die Gründe dafür.
Reto Bechtel ist ehrgeizig. Ob damals in der Schule oder heute im Studium. Und vor allem beim Fußball: Der 19-Jährige setzt sich hohe Ziele. Als U 13-Kicker wechselt Bechtel von seinem Heimatverein Spvg. Steinhagen zum VfL Theesen. Zwei Jahre später spielt er beim SC Paderborn. U 15, U 17, U 19 – Bechtel durchläuft sämtliche Juniorenteams des Clubs. Er zählt zu den Leistungsträgern. Im vorigen Sommer kehrte er dann zur Spvg. Steinhagen zurück. Also Landesliga statt Profifußball. Ein Rückschritt?


„Auf keinen Fall“, wiegelt der Fußballer entschieden ab. Die Aussichten auf einen Profivertrag beim Zweitliga-Club waren gering. Dass er regelmäßig in der Oberliga-Reserve spielt, konnte ihm der Trainer auch nicht versprechen. „Also habe ich mich nach Alternativen umgeschaut“, sagt Bechtel. Denn wichtig für ihn ist es, „möglichst viel Spielpraxis zu bekommen“, sagt er. Sich weiterentwickeln, das ist das was Reto Bechtel will. Und er glaubt, „das klappt am besten in Steinhagen“.

Das bevorzugte Einsatzgebiet des Rechtsfuß ist die rechte offensive Außenbahn – auch als Außenverteidiger läuft er manchmal auf. Bechtels Stärken sind seine Dynamik – trotz seiner Körpergröße. Mit 1,93 Metern ist der Student ungewöhnlich groß für einen Flügelspieler. Trotzdem ist er flink unterwegs. War es schon immer.

Bevor sich Bechtel endgültig für den Fußball entschied, war er als Leichtathlet erfolgreich. Der Steinhagener gewann Kreis- und Bezirksmeistertitel. Sprint und Weitsprung waren seine Spezialdisziplinen. Dass er sich als Jugendlicher trotzdem gegen die Leichtathletik und für den Fußball entschied, bereut Bechtel heute nicht. Ebenso wenig den Entschluss, nach Steinhagen zurückzukehren.

„Ich will immer noch möglichst hoch Fußball spielen“


Bechtel wohnt etwa 500 Meter Luftlinie vom Cronsbach entfernt. In bislang allen Ligaspielen stand der Ex-Paderborner in der Startelf. Das Verhältnis zu Trainer Igor Sreckovic ist gut. Die Gespräche, die Bechtel vor seinem Wechsel nach Steinhagen mit Fußball-Obmann Arno Hornberg führte, überzeugten ihn. „Ich fühle mich hier sehr wohl“, sagt Bechtel. Eine Sache aber wurmt ihn trotzdem.

Mit nur zwei Punkten aus sechs Spielen stehen die Steinhagener auf dem letzten Tabellenplatz. „Das spiegelt nicht wider, wie wir trainieren. Auch die Stimmung im Team ist gut“, sagt Bechtel: „Ich hoffe deshalb, dass der Knoten bald platzt – am liebsten schon heute gegen Bruchmühlen.“ Und weil die Corona-Fallzahlen steigen und eine Saisonunterbrechung nicht mehr ganz abwegig ist, „müssen wir so schnell wie möglich Punkte holen“, sagt er: „Das ist auch wichtig für den Kopf.“ 

Wie es über die Spielzeit hinaus mit ihm weitergeht, daran denkt Bechtel im Moment überhaupt noch nicht. „Ich konzentriere mich voll auf Steinhagen“, sagt er. Auch das Studium – Bechtel studiert in Bielefeld im dritten Semester Wirtschaftswissenschaften – genießt derzeit seine volle Aufmerksamkeit. Schon jetzt weiß Bechtel, dass er irgendwann im Management arbeiten will. Vielleicht sogar im Sport. Hohe Ziele eben. 

Deshalb ist auch klar, dass der Youngster ganz offen und selbstbewusst sagt: „Auch im Fußball bin ich mit meiner Entwicklung noch nicht am Ende. Ich will immer noch möglichst hoch spielen.“ Über den Umweg Steinhagen also praktisch zurück in die Spur.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Florian Finke - vor
Landesliga Westfalen - Staffel 1
TuS Bruchmühlen: Rückzug? Auf keinen Fall!

Beim Landesligisten herrscht trotz eines bevorstehenden großen personellen Umbruchs keine negative Stimmung. In der laufenden Saison bleibt der Klassenerhalt das erklärte Ziel.

Markus Bischoff, Ali Erdogan, Andrej Gorr, Jan-Niclas Kreft, Manuel Rahd ...

Rene Wenzel - vor
Bezirksliga Westfalen Staffel 3
Kai Fähnrich wechselt zur SG Erkeln-Hembsen.
Kai Fähnrich verlässt Brakel in Richtung B-Liga

Der 26-Jährige wechselt aus beruflichen Gründen zur SG Erkeln-Hembsen.

Kai Fähnrich und die Spvg. 20 Brakel gehen getrennte Wege. Der 26-jährige Mittelfeldspieler schließt sich dem ambitionierten B-Ligisten SG Erkeln-Hembsen mit sofortiger Wirkung a ...

FuPa - vor
Westfalenliga Staffel 1
Dennis Simic zieht's zum SC Herford

24-Jähriger wechselt aus der Landesliga vom SC Verl II zum Westfalenligisten, wo auch seine beiden Mitbewohner bereits spielen.

Dennis Simic (24) verstärkt ab Sommer den Westfalenligisten SC Herford. Aktuell spielt der 24-jährige Innenverteidiger fü ...

Michael Eder - vor
Regionalliga Bayern
Gewinne einen 1.000€-Gutschein für den Teammanager des Jahres

Stanno präsentiert: Nenne uns den Teammanager eures Vereins, der diesen Titel eurer Meinung nach verdient hat +++ Hauptgewinn: 1.000€-Gutschein in der Stanno-Vereinswelt für euren Club

Er führt permanent Spielergespräche und ist das Bindeglied zwi ...

Andreas Gerth / FuPa - vor
Landesliga Westfalen - Staffel 1
»Ausverkauf« beim TuS Bruchmühlen geht weiter

Drei weitere Spieler verlassen den Landesligisten am Saisonende – ausgerechnet zu einem direkten Ligakonkurrenten!

Der Ausverkauf beim Landesligisten TuS Bruchmühlen geht weiter. Nach Markus Bischoff und Eddy Wachtel (beide TuS GW Pödinghausen) und ...

NW / FuPa - vor
Landesliga Westfalen - Staffel 1
FC Bad Oeynhausen verliert Tim Möller

Auch Joshua Höhne von Bezirksligist FT Dützen wechselt zu RW Maaslingen. „Tim hat mir gesagt, dass er gerne mit seinem Kumpel Joshua Höhne zusammenspielen möchte. Und das setzt er jetzt um“, sagt FCO-Trainer Holm Windmann zu der Personalie.

La ...

Florian Finke / FuPa - vor
Landesliga Westfalen - Staffel 1
Achten bei ihrer Vorstellung auf die Regeln: Verteidiger Mats Niemann (l.) und Stürmer Kai Volkmer wechseln zur kommenden Saison zum TuS Bruchmühlen.
TuS Bruchmühlen vermeldet erste Neuzugänge

Gebeutelter Landesligist verpflichtet A-Junioren-Spieler des SC Melle 03. Zusagen gelten unabhängig von der Spielklasse.

Nachdem es zuletzt zumeist Meldungen über Spieler gab, die den Landesligisten TuS Bruchmühlen in der kommenden Saison verlassen w ...

FuPa - vor
Westfalenliga Staffel 1
SC Herford holt neuen Torwart

Yannick Hartmann vom Landesligisten VfL Holsen wechselt zum Westfalenligisten.

Westfalenligist SC Herford verpflichtet Yannick Hartmann. Der Torhüter wechselt zur neuen Saison vom VfL Holsen, bei dem er aktuell seine fünfte Saison spielt. Zuvor stand ...

FuPa / HK - vor
Landesliga Westfalen - Staffel 1
SpVg. Steinhagen: Trainer Sreckovic bleibt!

„Wir als Verein sind mit der Arbeit, die Igor hier macht, sehr zufrieden", sagt der Sportliche Leiter Arno Hornberg.

Landesligist Spvg. Steinhagen und Trainer Igor Sreckovic setzen die Zusammenarbeit fort. Wie Arno Hornberg, Sportlicher Leiter ...

Björn Kenter / FuPa - vor
Landesliga Westfalen - Staffel 1
TuS Bruchmühlen verliert auch Steinhof und Spölgen

Ausverkauf beim Landesligisten geht weiter. Abgänge Nummer neun und zehn sind fix. Beide Spieler zieht es zu einem direkten Ligakonkurrenten.

Die Zahl der Abgänge beim Landesligisten TuS Bruchmühlen in Richtung des Nachbarn und Ligakonkurrenten VfL H ...

Tabelle
1. SC Verl II 87 18
2. TuS Dornberg (Auf) 81 16
3. Maaslingen 814 15
4. FC Kaunitz 79 13
5. Beckumer SV 88 13
6. SV Heide Pad (Auf) 78 13
7. FC Nieheim 76 12
8. B. Oeynhause 83 11
9. Westernkott. 72 11
10. Spvg Brakel 80 10
11. Hövelhof SV 8-1 10
12. RW Kirchlen. (Auf) 7-6 10
13. Bruchmühlen 8-9 9
14. Westenholz 8-4 8
15. VfL Holsen 8-3 7
16. SCV Neuenbek (Auf) 8-8 7
17. Eidinghausen 7-16 7
18. SpVg. Steinh 8-11 5
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich