FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 07.08.17 21:30 Uhr|Autor: Philipp Hambloch
428

Hoffnung auf eine sorgenfreie Saison

Schnellcheck zur neuen Saison (21): SpVg. Porz 1919 e.V.
Peter Dicke gibt seine Einschätzungen zur nächsten Saison für die Spielvereinigung Porz. Der Kader wurde verjüngt, die Art des Fußballs soll sich verändern. Gleichzeitig soll es eine Saison ohne Sorgen werden in einer Liga, in der Dicke einige Überraschungen erwartet und keinen klaren Favoriten sieht.

1.       Die abgelaufene Saison war für uns…
Sehr zufriedenstellend. Wir haben eine überragende Hinrunde absolviert, in der Rückrunde ging uns dann ein wenig die Luft aus. Aber wir waren nie auf einem Abstiegsplatz und haben die Klasse sehr souverän gehalten.

 
2.      Welche Veränderungen gibt es im Team?
Wir haben unsere Mannschaft auf vielen Positionen stark verjüngt. Das birgt einige Risiken, weil viel Erfahrung verloren geht. Aber wir sind von den Neuzugängen überzeugt und in der Lage, jetzt einen anderen, schnelleren, laufintensiven und technisch feinen Fußball zu spielen.

 
3. So bereiten wir uns auf die neue Spielzeit vor…
Wir haben einige Testspiel gegen unter- und oberklassige Vereine vereinbart. Dazu kommt ein hartes, intensives Training. Zudem hat Trainer Ralf Fielen den bisherigen Trainer der zweiten Mannschaft des SV Westhoven-Ensen, Christian Baum, als zusätzlichen Co-Trainer gewinnen können. Das gibt die Möglichkeit, das Training noch individueller auf die einzelnen Spieler zuzuschneiden.

 
4. In der nächsten Saison wollen wir…
... wiederum eine sorgenfreie Saison spielen.

 
5. Wer ist der Favorit auf den Aufstieg?
Die Antwort muss offen bleiben. Die Liga ist sehr ausgeglichen. Es gibt weder klare Aufstiegs- noch Abstiegskandidaten. Das macht die Saison besonders spannend. Ich glaube, wir erleben einige Überraschungen.


Antworten von Peter Dicke, 1. Vorsitzender

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
13.10.2017 - 513

Überraschende Platzierung

Buschbell kommt nur als Tabellensiebter zu Bergheim 2000

16.10.2017 - 387

Zwei Platzverweise helfen Porz

Die Sportvereinigung siegt 2:0 in Poll —Westhoven-Ensen bezwingt Geyen mit 5:1

20.10.2017 - 314

Gegenseitige Wertschätzung

Derby zwischen Viktoria Frechen und GW Brauweiler der Wochenendknaller der Bezirksliga

20.10.2017 - 110

Eiskalt vom Elfmeterpunkt

Marc Bruch verwandelt Strafstoß — TuS Marialinden verliert


Hast du Feedback?