Hallgartens erster Dreier seit Mai 2019
Sonntag 04.10.20 20:38 Uhr|Autor: Hartmut Steindorf1.845
Lang ist es her: Seit dem Sieg in der Relegation gegen Nied (Foto) hatte der SV Hallgarten keinen Sieg mehr bejubeln dürfen. Nach dem 4:2 gegen Kiedrich brach der SV nun den Bann. Foto: Tom Klein

Hallgartens erster Dreier seit Mai 2019

4:2 im Kreisoberliga-Duell gegen Kiedrich / Wilhelm wird für Presberg wertvoll / 08er kontern RaMa aus

Rheingau-Taunus. Der pausierende Kreisoberliga-Spitzenreiter SG Schlangenbad konnte sich zweimal über unerwartete Patzer der Verfolger freuen: Der SV Wallrabenstein kam über ein 1:1 gegen den SV Erbach ebenso nicht hinaus wie TuS Beuerbach beim SV Seitzenhahn. Der SV Hallgarten feierte beim 4:2 gegen den FC Kiedrich den ersten Dreier seit Mai 2019.




Die kampfstarken Gäste verteidigten das frühe 0:1 durch Fabian Müller fast neunzig Minuten. Erst in der Nachspielzeit gelang Niklas Ernstberger nach einer Eckball-Serie per Kopf noch der Gleichstand. „Im Spiel auf ein Tor rannten wir pausenlos an, ließen jedoch Flügelspiel und den letzten Druck vermissen“, fand Walsdorfs Karl Urban.

In einem zähen Spiel nutzte Justin Reil gleich nach Wiederanpfiff endlich eine Gelegenheit der Gastgeber. Erbach hätte anschließend einen Elfmeter bekommen müssen, nutzte danach durch Pasqual Frankholz seine einzige Möglichkeit zum 1:1. „Das war zu wenig“, zeigte sich SVW-Sprecher Wilfried Weimer enttäuscht.

Nach offener erster Hälfte lagen die Vorteile anschließend bei Orlen. Die eingewechselten Moritz Kirchhof (51.) und Faissal Adraoui in der Nachspielzeit trugen sich in die Schützenliste ein. „Das 2:0 hätte viel früher fallen müssen“, hätte sich Tobias Oellers die Zitterphase am Ende gerne erspart. Linksverteidiger Ante Beslic verdiente sich an seinem Geburtstag ein Sonderlob.

Beiden Teams merkte man im Derby den Druck im Abstiegskampf an: Kiedrich lag dank Burkhardt und von Michalkowsky zweimal vorne, musste aber beim Stand von 2:2 gleich zweimal Gelb-Rot quittieren. Moritz Jandl war mit drei Treffern Mann des Tages, Alessio Desio steuerte Treffer vier bei.

Überraschung in Seitzenhahn: Die Platzherren standen stark in der Defensive, nutzten mit dem Halbzeitpfiff eine der wenigen Chancen durch Florian Huppert zum 1:0. Erst drei Minuten vor Schluss fand Sandro Fuchs eine Lücke zum Ausgleich. SVS-Keeper Sandro Berghäuser hätte nach tollen Paraden der Triumphator sein können, sah aber nach dem Ausgleich Rot, als er sich mit Beuerbachern ein Gerangel lieferte, die den Ball schnell zur Mitte bringen wollten. Der eingewechselte Ersatzkeeper Andreas Söhnel wurde nicht mehr groß gefordert.

Der überragende Ricardo Wilhelm sorgte für die Presberger Führung. Als Laufenselden auf einen Elfmeterpfiff wartete, konterte Nuri Keskin zur Vorentscheidung. Bülent Atas legte nach, das 1:3 von Tim Respondek war nur noch Kosmetik.

Diese Leistung kann nicht unser Anspruch sein“, sah Eltville Coach Sven Klärner viele Baustellen. Die überlegenen Hausherren (mit Rückkehrer Marcel Krabler) vergaßen das Toreschießen und stellten sich im gegnerischen Sechzehner nicht gerade clever an. Der eingewechselte Jannik Pleuger sorgte zwanzig Minuten vor dem Ende für die Entscheidung.

Lennart Sievers traf schon in der Anfangsphase doppelt. Dazwischen lag jedoch der Ausgleichstreffer durch Dennis Faist. Nach Wiederanpfiff machten die Gäste viel Druck, was Geisenheim immer wieder Konterchancen ermöglichte. Eine davon nutzte Matijevic schon nach einer Stunde zum 3:1. „Von da an war es ein entspannter Nachmittag“, sah Geisenheims Dirk Linzbach den Dreier nun nicht mehr in Gefahr.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Hartmut Steindorf - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Ebnete den Sieg nach Rückstand mit seinem Treffer zum 1:1-Ausgleich in einer höchst umkämpften Partie: Presbergs Ricardo Wilhelm (blau).
Acht im Feld und 49-Jähriger im Tor

Orlen schießt Siegtor gegen Beuerbach in doppelter Unterzahl +++ B-Ligist Türk Spor Bad Schwalbach beweist Moral

Rheingau-Taunus. Der SV Wallrabenstein rückte durch einen 4:1-Erfolg bei Geisenheim 08 auf Rang drei der Fußball-Kreisoberliga Rheingau- ...

Hartmut Steindorf - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
In einer intensiven Partie zwischen Winkel und Presberg bezwang Ricardo Wilhelm (blau) Winkels Schlussmann Gregor Braun einmal. Hier blieb er zweiter Sieger.
Großer Eltviller Kader mit Vorteilen

Reserve der Spielvereinigung bleibt nach dem 4:2 im Derby KOL-Spitze

RHEINGAU-TAUNUS. Mittlerweile klagen immer mehr Teams über den Substanzverlust durch die englischen Wochen. Große Kader haben da ihre Vorteile, was derzeit Spitzenreiter Eltville Vor ...

Philipp Stumm - vor
Hessenliga
Was meint ihr? Verschärft sich die Corona-Krise oder können wir unseren Amateursport weiterhin ohne Probleme ausüben?
FuPa-Frage der Woche

Eure Meinung ist gefragt +++ Wird die Runde Corona-bedingt abgebrochen? +++ Stimmt unten ab

Region. Die Corona-Infektionen steigen wieder an, die Ampeln springen wieder auf Orange bis Rot. Die Bundes- und Landesregierungen ziehen die Zügel wieder stra ...

Stephan Neumann/Marcus Mühlenbeck - vor
Gruppenliga Wiesbaden
Ein Coronafall stoppt die SG Schlangenbad um Spielertrainer Sierk Conradi (l., im Duell mit Orlens Daniel Wolfram). 	Foto: rscp/Jörg Halisch
Den Freiluft-Bonus weiter nutzen

Amateurfußballer haben gutes Stück in Richtung Saisonhalbzeit geschafft – aber Bedenken bleiben

Wiesbaden/Rheingau-Taunus/Main-Taunus. Mit dem Bonus der Freiluftveranstaltung haben die heimischen Amateurfußballer in Verbindung mit strapaziösen Eng ...

Raphael Schambach - vor
Gruppenliga Wiesbaden
Das sind eure Galerien vom Wochenende.
Das sind eure Galerien vom Wochenende

Unsere FuPa-Fotografen waren wieder fleißig unterwegs +++ Hier gibt es die Übersicht aller Fotostrecken in Wiesbaden

Wiesbaden. Diese Woche sind wieder einige Galerien in den vielen Ligen in Rheinhessen zusammengekommen. Erkennt ihr euch oder einen ...

Stephan Neumann/Hartmut Steindorf - vor
Kreisoberliga Wiesbaden
Auf vielen Plätzen hat der Ball coronabedingt geruht. Archivfoto: imago
Erstmals in der Saison etliche Spielabsagen

Anstieg der Corona-Zahlen schlägt sich auch im Amateurfußball nieder +++ „Klubs sehr vernünftig“

Wiesbaden/Rheingau-Taunus. Die Coronazahlen steigen bundesweit und damit steigt in heimischen Sphären auch die Zahl der Spielabsagen im Amateurfußb ...

Philipp Stumm - vor
Futsal-Regionalliga Südwest
Es war wieder mal so einiges los auf unseren Fußballplätzen - die Highlights vom Wochenende für euch in einer News!
Von legendär bis verrückt - die besten Stories vom Wochenende

Tore, Karten und verrückte Spiele - alles in einer News +++ Das Beste aus allen vier FuPa-Gebieten der VRM

Rheinhessen/Darmstadt/Nahe/Wiesbaden. Egal, wo genau, auf den Sportplätzen unserer vier VRM-Gebiete war am Wochenende wieder so einiges los. Um ...

Stephan Neumann - vor
Kreisliga B Rheingau-Taunus
Spielpause für den FSV Taunusstein.
B-Liga-Rheingau-Taunus: Spielverbot gegen FSV Taunusstein

FSV darf nach Abbruchspiel in Schlangenbad vorläufig nicht mehr auflaufen

Rheingau-Taunus. Der Fußballausschuss des Kreises Rheingau-Taunus mit Erich Herbst an der Spitze hat auf die am vergangenen Dienstag kurz vor Schluss abgebrochene B-Liga-Partie ...

Stephan Neumann - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Abschied bei der SG Meilingen: Timo Sieben
SG Meilingen: Trennung von Trainer Timo Sieben

Die Verantwortlichen des Kreisoberliga-Letzten haben nach dem 0:6 gegen die SG Ra/Ma reagiert

Meilingen. Nach dem 0:6 gegen die SG Rauenthal/Martinsthal haben die Verantwortlichen des Fußball-Kreisoberligisten SG Meilingen reagiert: Timo Sieben ist ab ...

Stephan Neumann - vor
Gruppenliga Wiesbaden
Die Sonnenberger in blendender Form.
Abendspiele: SG Walluf kassiert späten Ausgleich

Verbandsligist nur 1:1 gegen Schwanheim +++ 0:9-Klatsche für Bleidenstadt +++ Spvgg. Sonnenberg in Topform +++ Erfolgserlebnis für FC Kiedrich

Wiesbaden.  Nach dem 3:9-Debakel gegen Steinbach II kassierte Fußball-Verbandsligist SG Walluf gegen Schwa ...


FuPa Hilfebereich