Hallgartens erster Dreier seit Mai 2019
Sonntag 04.10.20 20:38 Uhr|Autor: Hartmut Steindorf1.854
Lang ist es her: Seit dem Sieg in der Relegation gegen Nied (Foto) hatte der SV Hallgarten keinen Sieg mehr bejubeln dürfen. Nach dem 4:2 gegen Kiedrich brach der SV nun den Bann. Foto: Tom Klein

Hallgartens erster Dreier seit Mai 2019

4:2 im Kreisoberliga-Duell gegen Kiedrich / Wilhelm wird für Presberg wertvoll / 08er kontern RaMa aus

Rheingau-Taunus. Der pausierende Kreisoberliga-Spitzenreiter SG Schlangenbad konnte sich zweimal über unerwartete Patzer der Verfolger freuen: Der SV Wallrabenstein kam über ein 1:1 gegen den SV Erbach ebenso nicht hinaus wie TuS Beuerbach beim SV Seitzenhahn. Der SV Hallgarten feierte beim 4:2 gegen den FC Kiedrich den ersten Dreier seit Mai 2019.




Die kampfstarken Gäste verteidigten das frühe 0:1 durch Fabian Müller fast neunzig Minuten. Erst in der Nachspielzeit gelang Niklas Ernstberger nach einer Eckball-Serie per Kopf noch der Gleichstand. „Im Spiel auf ein Tor rannten wir pausenlos an, ließen jedoch Flügelspiel und den letzten Druck vermissen“, fand Walsdorfs Karl Urban.

In einem zähen Spiel nutzte Justin Reil gleich nach Wiederanpfiff endlich eine Gelegenheit der Gastgeber. Erbach hätte anschließend einen Elfmeter bekommen müssen, nutzte danach durch Pasqual Frankholz seine einzige Möglichkeit zum 1:1. „Das war zu wenig“, zeigte sich SVW-Sprecher Wilfried Weimer enttäuscht.

Nach offener erster Hälfte lagen die Vorteile anschließend bei Orlen. Die eingewechselten Moritz Kirchhof (51.) und Faissal Adraoui in der Nachspielzeit trugen sich in die Schützenliste ein. „Das 2:0 hätte viel früher fallen müssen“, hätte sich Tobias Oellers die Zitterphase am Ende gerne erspart. Linksverteidiger Ante Beslic verdiente sich an seinem Geburtstag ein Sonderlob.

Beiden Teams merkte man im Derby den Druck im Abstiegskampf an: Kiedrich lag dank Burkhardt und von Michalkowsky zweimal vorne, musste aber beim Stand von 2:2 gleich zweimal Gelb-Rot quittieren. Moritz Jandl war mit drei Treffern Mann des Tages, Alessio Desio steuerte Treffer vier bei.

Überraschung in Seitzenhahn: Die Platzherren standen stark in der Defensive, nutzten mit dem Halbzeitpfiff eine der wenigen Chancen durch Florian Huppert zum 1:0. Erst drei Minuten vor Schluss fand Sandro Fuchs eine Lücke zum Ausgleich. SVS-Keeper Sandro Berghäuser hätte nach tollen Paraden der Triumphator sein können, sah aber nach dem Ausgleich Rot, als er sich mit Beuerbachern ein Gerangel lieferte, die den Ball schnell zur Mitte bringen wollten. Der eingewechselte Ersatzkeeper Andreas Söhnel wurde nicht mehr groß gefordert.

Der überragende Ricardo Wilhelm sorgte für die Presberger Führung. Als Laufenselden auf einen Elfmeterpfiff wartete, konterte Nuri Keskin zur Vorentscheidung. Bülent Atas legte nach, das 1:3 von Tim Respondek war nur noch Kosmetik.

Diese Leistung kann nicht unser Anspruch sein“, sah Eltville Coach Sven Klärner viele Baustellen. Die überlegenen Hausherren (mit Rückkehrer Marcel Krabler) vergaßen das Toreschießen und stellten sich im gegnerischen Sechzehner nicht gerade clever an. Der eingewechselte Jannik Pleuger sorgte zwanzig Minuten vor dem Ende für die Entscheidung.

Lennart Sievers traf schon in der Anfangsphase doppelt. Dazwischen lag jedoch der Ausgleichstreffer durch Dennis Faist. Nach Wiederanpfiff machten die Gäste viel Druck, was Geisenheim immer wieder Konterchancen ermöglichte. Eine davon nutzte Matijevic schon nach einer Stunde zum 3:1. „Von da an war es ein entspannter Nachmittag“, sah Geisenheims Dirk Linzbach den Dreier nun nicht mehr in Gefahr.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Marcus Mühlenbeck - vor
Kreisoberliga Wiesbaden
Ronald Wendel (Foto), hier auf einer seiner drei Chinareisen im Jahr 2019, übernimmt von nun an das Traineramt beim TuS Nordenstadt.
Ronald Wendel neuer Coach in Nordenstadt

Wendel wieder zurück im Kreis Wiesbaden +++ Ditthardt: "Er wird frischen Wind reinbringen" +++ Gurung und Rotter in die sportliche Leitung

Wiesbaden. Die Trainersuche des TuS Nordenstadt hat ein Ende: Ronald Wendel übernimmt ab Sommer die G ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Was sind die größten Probleme im Nachwuchsbereich?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 3 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Kreisliga-Absagen: Die besten Amateurfußball-Lügen und -Halbwahrheiten

Kuriose und lustige Absagen gehören zum Amateurfußball dazu. Die besten Kreisliga-Sprüche hat euch FuPa zusammengestellt.

In jedem Amateurfußballer steckt mindestens ein kleiner Poet. Diesen Eindruck werden zumindest zahlreiche Trainer und Verantwo ...

DFB / Direktion Öffentlichkeit und Fans - vor
News
Eindringlicher Appell für Rückkehr des Amateursports

Die Präsidenten aus den Regional- und Landesverbänden des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben im Rahmen ihrer Konferenz einen gemeinsamen Appell formuliert, der die hohe gesellschaftliche Bedeutung und Wirkung des Amateursports betont.

Im Mittelp ...

Marcus Mühlenbeck - vor
Kreisoberliga Wiesbaden
Seit sieben Jahren ist Hakan Tutkun bei der DKMS als Stammzellenspender eingetragen.
Tutkun: "Man sollte sich gegenseitig helfen"

Coach des Türkischen SV bei der DKMS registriert +++ Tutkun hat seinen Vater im Alter von 18 Jahren an den Krebs verloren

Wiesbaden. Hakan Tutkun ist über den Kreis hinaus für seine erfolgreiche Trainerarbeit beim FV Biebrich, beim SV Wehen Wiesbaden ...

Stephan Neumann - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Bleibt dem SV Wallrabenstein treu: Florian Scheib. Foto: Dominik Gapp
Vertrauen in Florian Scheib

Scheib auch in der kommenden Saison spielender Coach beim SV Wallrabenstein

Wallrabenstein. Als Mann mit Stallgeruch nahm sich Florian Scheib dem Traineramt beim SV Wallrabenstein an. Rang zwei, bei noch zwei Spielen in der Hinterhand, ist ein schlag ...

Henri Solter - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Bleiben auch in der kommenden Saison die Steuermänner beim FSV Winkel: Patrik Simon (li.) und Sebastian Locker (re.).
FSV Winkel setzt auf Kontinuität

Trainerteam um Sebastian Locker verlängert +++ Locker: "Bin mit der Ausrichtung und Entwicklung des Vereins zufrieden"

Winkel. Es war zweifellos ein sehr turbulentes Jahr, das der Fußball-Kreisoberligist FSV Winkel erlebt hat. Erst die coro ...

FuPa / Heiko Schmidt - vor
Kreisliga A1 Nördlicher Schwarzwald
FuPa-Medizincheck: Der Fußball nach dem Lockdown

FuPa-Serie / Regelmäßige Tipps und Infos rund um Verletzungen im Sport

Im FuPa-Medizincheck berichtet Dr. Simeon Geronikolakis über Verletzungen im Sport und wie diese behandelt werden können. In dieser Ausgabe geht es um den Fußball nach dem Lockdo ...

Tabelle
1. Orlen 1216 27
2. Wallrabenst. 1023 23
3. Presberg 113 23
4. Eltville II 916 22
5. Beuerbach 1211 20
6. Walsdorf 116 19
7. Schlangenbad 812 18
8. Niederseelb. 1110 17
9. Breithardt (Auf) 12-12 14
10. Winkel (Auf) 105 13
11. Laufenselden 95 13
12. Heftrich 102 12
13. Erbach (Auf) 12-11 12
14. Geisenheim 11-10 11
15. SG RaMa 112 10
16. Hallgarten 10-9 9
17. Seitzenhahn 10-29 6
18. Kiedrich 10-22 4
19. Meilingen 9-18 2
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich