Alle Neune in Wallrabenstein, Nullnummer in Presberg
Sonntag 13.09.20 21:15 Uhr|Autor: Hartmut Steindorf2.681
Mit Wallrabenstein, Orlen und Schlangenbad feiern drei Teams in der Liga einen perfekten Saisonstart mit zwei Siegen. Foto: Leschek

Alle Neune in Wallrabenstein, Nullnummer in Presberg

Hünstetter untermauern mit 9:0 gegen Seitzenhahn ihre Ambitionen +++ Auf der Rheingauer Alp verpassen die Gastgeber gegen Eltville II mehrere Hundertprozentige

Rheingau-Taunus. Mit dem SV Wallrabenstein, der SG Schlangenbad und der SG Orlen haben drei Teams mit zwei Saisonsiegen ihre Ambitionen unter Beweis gestellt: Wallrabenstein schoss den SV Seitzenhahn gleich mit 9:0 ab, Schlangenbad ließ Gruppenligaabsteiger SV Hallgarten beim 3:0 keine Chance und die SG Orlen konnte die schwierige Auswärtspartie bei der SG Rauenthal/Martinsthal mit einem 3:1-Erfolg nach Hause bringen.




Schlangenbad
SG Schlangenbad
3:0
SV 1934 Hallgarten
Hallgarten
Hallgarten agierte von Beginn an mit langen Bällen, konnte sich aber nie echte Chancen erspielen. Anders die Platzherren: Hendrick Schäfer ließ sein Team zweimal jubeln, Markus Hierath scheiterte mit einem Foulelfmeter an Gästekeeper Becker, sorgte aber wenig später für den Endstand (54.). Jonas Walloch hatte beim Sieger ein Sonderlob für den starken Innenverteidiger Kai Deisel parat: „Er ließ rein gar nichts zu.“

SG RaMa
SG Rauenthal/Martinsthal
1:3
SG Orlen
Orlen
 
In einer umkämpften Partie war die Heimelf lange auf Augenhöhe. Finn Blanke sorgte für die Führung. Ein zweiter RaMa-Treffer lag in der Luft, doch der Ausgleich von Lorenz Menges in der Nachspielzeit ließ Rauenthal mit hängenden Köpfen in die Pause gehen. Finn Otts Konter eine Viertelstunde vor dem Ende war die Vorentscheidung, Danus Siegrist legte nach, als RaMa aufmachte. „Die starken Keeper Marius Merten und Tobias Hampe bei Orlen verhinderten ein höheres Resultat“, bilanzierte Marco Sturm.

Heftrich
SV Heftrich
2:1
SV Erbach
Erbach
 
Da nur Reil und Kirchner trafen, mussten die deutlich überlegenen Gastgeber bis zum Abpfiff zittern. Pascal Frankholz brachte Erbach zum Ausgleich. „Wenn wir in der Schlussphase zwei gute Gelegenheiten genutzt hätten, wäre sogar ein schmeichelhafter Punkt dringewesen“, so Erbachs Trainer Sebastian Bruns.

Laufenselden
SG Laufenselden
2:1
FV Geisenheim 08
Geisenheim
Nur Marvin Christ per Elfmeter konnte für Laufenselden treffen, der Freistoßausgleich durch Matijevic wirkte wie eine kalte Dusche. „Wir konnten am Ende nochmal zulegen und schafften durch Nico Melzer zwei Minuten vor dem Ende doch noch den Dreier“, freute sich Markus Dick. Geisenheim verlor schon vor dem Ausgleich Gerin nach grobem Foul mit Rot.

Presberg
SV Presberg
0:0
Spvgg. Eltville II
Eltville II
In der spannenden Partie verpasste Presberg mehrere Hundertprozentige, insbesondere durch Bülent Atas. Hinten hielt Torwart Goslar mit toller Reaktion gegen Marvin Kauer die Null fest. „Das Quäntchen Glück fehlte heute“, so SVP-Chef Axel Kaiser.

Meilingen
SG Meilingen
2:2
SV 1922 Walsdorf
Walsdorf
 
Meilingen führte durch Schneider und Minor zweimal, Tutic mit Freistoß in den Winkel und Bell glichen aus. Meilingens starke Partie veredelte Torwart Marvin Schmidt mit tollen Paraden.

Kiedrich
1. FC Kiedrich
2:3
TuS 03 Beuerbach
Beuerbach
 
Als Sabanovic und Ramazan das 0:2 ausglichen, war der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Torwart Marcel Morr hielt sein Team mit tollen Paraden im Spiel, zudem übertraf sich der Gast beim, Auslassen bester Chancen. Immerhin reichte es für Beuerbach dank Alexiadis, Fuchs und Hoffmann zum Dreier.

Niederseelb.
SV Niederseelbach
7:1
TuS Breithardt
Breithardt
Der Aufsteiger hielt in den ersten 15 Minuten jeder Hälfte gut mit und wurde unter Wert geschlagen. Cumiskey (2), Heiser, Detloff, Linke, Karaman und Rucko trafen zum Schützenfest. Für den Gast verwandelte Müller einen Elfer zum 1:3, Seelbachs Hammesfahr scheiterte vom Punkt an Breithardts Keeper Lichtblau.

Wallrabenst.
SV Wallrabenstein
9:0
SV Seitzenhahn
Seitzenhahn
 
Die drückende Überlegenheit nutzten Yannik Hünerbein (4), Reil (2), Niederle, Hacker und Meier zum Torfestival. „Im Spiel auf ein Tor waren die Gäste schon nach 20 Minuten überfordert“, freute sich Wilfried Weimer über schön herausgespielte Treffer.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Birger Tiemann - vor
Gruppenliga Wiesbaden
Ein Zweikampf-Tänzchen um den Ball: SVW-Spieler Timo Nietsch (links) und der Bierstadter Kerby Hofmann im Duett. Am Ende heißt es nach Toren 1:1.
Zweites Spiel, zweite Klatsche

Nach 0:11 zum Auftakt geht Hellas gegen Niederhöchstadt mit 0:9 unter +++ Remis bei SV Wiesbaden gegen Bierstadt

Wiesbaden. Zweites Spiel, zweite Klatsche: Dem 0:11 in Oberliederbach folgte für Fußball-Gruppenligist Hellas Schierstein das 0:9 gegen ...

Philipp Stumm - vor
Hessenliga
Neben dem umkämpften Hessenliga-Duell Zeilsheim gegen Ginsheim warten weitere schöne Bildergalerien auf euch.
Die Bilder vom Wochenende!

Auch in und um Wiesbaden wurde wieder gekickt - und wir haben die Bilder für euch!

Wiesbaden. Während die Kicker am Wochenende fleißig das Spielfeld rauf und runter rannten waren auch unsere und eure Fotografen am Spielfeldrand fleißig und haben die ...

Henri Solter - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Bußgeldbescheide nach dem Fußballtag

200 Euro oder mehr für jene zehn Vereine, die nicht zum Kreistag erschienen sind +++ Herbst wiedergewählt

Bleidenstadt. In Zeiten von Corona sind Konstanz und Beständigkeit ein rares Gut. Doch im Fußballkreis Rheingau-Taunus werden diese Attribute g ...

Stephan Crecelius - vor
Gruppenliga Wiesbaden
In einem atemberaubenden Schlagabtausch behielt der SV Niedernhausen im Derby gegen die SpVgg Eltville mit 6:4 die Oberhand. Davide Frusteri zeigte sich mit zwei Treffern enorm erfolgreich.
Autal-Adler mit Premierensieg im 10-Tore-Derby

Niedernhausen ringt Eltville in einem Thriller nieder +++ Kastel, Wiesbaden und Hellas gehen in Gruppenliga leer aus +++ Heidemann schießt Wörsdorf mit Traumtor zum Sieg

Region . Der SV Niedernhausen und Eltville liefern sich ein extrem spannendes V ...

lahr. - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Mesut Gül
Fußball, Kickboxen und Geisenheim 08

Der Rheingauer Mesut Gül engagiert sich vielfältig – auch für Gewaltprävention und Flüchtlingshilfe

Geisenheim. „Rheingauer des Jahres“ darf sich der 1982 in Wiesbaden geborene Mesut Gül seit dem vergangenen Jahr nennen. Der ehemalige Kickboxpr ...

Marcus Mühlenbeck - vor
Kreisoberliga Main-Taunus
Sossenheim: Rückzug aus der KOL!

Schokory: "Der Vorfall in Eschborn war ausschlaggebend" +++ Sossenheim damit erster Absteiger

Wiesbaden/Main-Taunus. Paukenschlag im Main-Taunus: Kreisoberligist SG Sossenheim zieht die Konsequenzen aus dem bisherigen Saisonverlauf und dem ...

Manfred Schelbert - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Wieder mittendrin: Felix Neumann (links) von Rauenthal/Martinsthal muss gegen Hallgarten um  Felix Wolf allerdings den späten Ausgleich hinnehmen.	Foto: rscp/Paul Kufahl
Derby-Remis vor 150 Fans

Hofmann erlöst Hallgarten mit spätem 1:1 gegen Ra/Ma / Vereine stemmen Organisation

Rheingau-Taunus. Es war für die Kreisoberliga Rheingau-Taunus ein Saisonauftakt, der in Zeichen des Coronavirus stand. Da wurde in Walsdorf die berühmte Bratwurst hi ...

Stephan Neumann - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Torjäger Ricardo Wilhelm verlässt kurz vor Saisonbeginn die SG Rauenthal/Martinsthal und schließt sich dem Kreisoberliga-Konkurrenten SV Presberg an.
SV Presberg schnappt Ra/Ma Torjäger Wilhelm weg

Last-Minute-Wechsel des Stürmers zum Kreisoberliga-Rivalen sorgt für Wirbel

Presberg/Rauenthal . Ein Last-Minute-Spielerwechsel, der polarisiert. Die Verantwortlichen des SV Presberg mit Klubchef Axel Kaiser an der Spitze sind froh, den Weggang von ...


FuPa Hilfebereich