Acht im Feld und 49-Jähriger im Tor
Sonntag 18.10.20 22:19 Uhr|Autor: Hartmut Steindorf2.126
Ebnete den Sieg nach Rückstand mit seinem Treffer zum 1:1-Ausgleich in einer höchst umkämpften Partie: Presbergs Ricardo Wilhelm (blau). Foto: Evi Meuer

Acht im Feld und 49-Jähriger im Tor

Orlen schießt Siegtor gegen Beuerbach in doppelter Unterzahl +++ B-Ligist Türk Spor Bad Schwalbach beweist Moral

Rheingau-Taunus. Der SV Wallrabenstein rückte durch einen 4:1-Erfolg bei Geisenheim 08 auf Rang drei der Fußball-Kreisoberliga Rheingau-Taunus vor. Im Spitzenspiel rang die SG Orlen den TuS Beuerbach mit 3:2 nieder. Dabei hatte das Team von Trainer Jens Klische beim Siegtor in der Nachspielzeit nach zweimal Gelb-Rot nur noch acht Feldspieler auf dem Geläuf. Land unter dagegen bei der SG Meilingen: Nach der deprimierenden 0:6-Klatsche gegen die SG Rauenthal/Martinsthal ist das Schlusslicht weiter einziges Team ohne Sieg.




Glücklicher Heimsieg im Spiel auf Augenhöhe: „Über ein Remis hätten wir nicht meckern müssen“, so Erbachs Coach Sebastian Bruns. Erst in der Nachspielzeit sorgte ein Doppelpack von Pasqual Frankholz für die volle Ernte, vorher hatten Theis und Sakar die Treffer von Frankholz und Luka Vrbanjac egalisiert. Kiedrich verlor Gülich mit Gelb-Rot (70.), traf anschließend bei einem Konter noch die Latte. Höchst verärgert war Kiedrichs sportlicher Leiter Tarek El Funte: „Nach dem Spiel wurden Erbacher Offizielle gegen mich handgreiflich. Ich trug keine Maske, hatte aber mehrfach meine Bescheinigung vorgezeigt, dass ich aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen darf.“

Nach einem ereignislosen ersten Durchgang brachte Finn Ott die Heimelf in Führung, musste aber nur drei Minuten nach seinem Tor mit Gelb-Rot raus. Niklas Eck legte per Strafstoß nach, ehe Maxi Bilz eine Elfmeterentscheidung für die Gäste kritisierte und ebenfalls die Ampel sah (77.). Alexiadis verwandelte und als Lorenz kurz darauf ausglich, schien der Gast die besseren Karten zu haben. In der vierten Minute der Nachspielzeit ließ Eck dann mit seinem zweiten Elfer die Gastgeber jubeln. „Ein Dankeschön an den 49-jährigen Peter Wehrheim, der nach dem Ausfall von drei Keepern unser Tor hütete und zusammen mit Antreiber Lucas Federl zum Matchwinner wurde“, strahlte Tobias Oellers.

Enttäuschung in Hallgarten, das mit individuellen Fehlern den Sieg verschenkte. Nach Gelb-Rot gegen SV-Kicker Johannes Lahr (61.) schien Hallgartens 3:2 fünf Minuten vor dem Ende die Entscheidung, doch in der Nachspielzeit kam´s knüppeldick für den Gruppenliga-Absteiger: Rot gegen Marcel Rezun wegen Notbremse und der Ausgleich durch den folgenden Freistoß sorgte für lange Gesichter. Tore: Christopher Hofmann (2), Starke/Müller (2), Eike Hofmann.

Trotz Nullnummer eine starke Vorstellung beider Teams: „Bei hohem Tempo und intensiven Zweikämpfen fehlten nur die Treffer“, war Markus Dick beim Gastgeber zufrieden. Jakob Götz ragte mit vorbildlichem Einsatz noch heraus.

Presberg konnte nicht an die starke Pokal-Vorstellung gegen Orlen anknüpfen und kam nur mit Glück zum Dreier. „Wenn Heftrich unsere Leistungsdelle früher registriert hätte, wären sie als Sieger heimgefahren“, sah Axel Kaiser auch die Gäste nicht am Limit. Bingöl gelang nach Wiederanpfiff das 0:1, mit dem eingewechselten Adem Kaynak als Antreiber schafften Ricardo Wilhelm und Ugur Kücükler die Wende.

Erneut ganz schwache Meilinger Vorstellung: Nach vier Minuten stand es durch Albus und Faist schon 0:2, was auch das letzte bisschen Selbstbewusstsein der Hausherren raubte. Ein Eigentor von Dietrich, Guarino, M. Sturm und Schmelzer machten das halbe Dutzend voll.

Die bärenstarken Gäste überrannten die 08er und legten bis zur Pause durch Hünerbein (2), Kadi und Reil deutlich vor. „Bei zwei Alutreffern waren wir da noch gut bedient“, resümierte Dirk Linzbach. Immerhin ließ sich sein Team nicht hängen und gewann dank Tom Siegel gegen den nun nachlassenden Gewinner den zweiten Abschnitt.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Redaktion - vor
Gruppenliga Wiesbaden
Der Amateurfußball muss einen längeren Winterschlaf einkalkulieren.
HFV: Noch Hoffnung, Saison regulär zu Ende zu bringen

Videokonferenz ohne konkrete Ergebnisse / Wechsel des Spielsystems in laufender Spielzeit nicht möglich

Region. Die Verantwortlichen des Hessischen Fußball-Vebands (HFV) warten die weitere Entwicklung ab und geben die Hoffnung nicht auf, dass die Sai ...

Niklas Allmrodt - vor
Kreisoberliga Main-Taunus
"Wir trainieren per Video-Konferenz"

Nachspielzeit mit Felix Hanke +++ Der Trainer der SG Bremthal über die beeindruckende Siegesserie und sein innovatives Video-Training

Bremthal. In unserer Interview-Rubrik "Nachspielzeit" befragen wir wöchentlich in lockerem Rahmen interessante Spiel ...

FuPa / Heiko Schmidt - vor
Kreisliga A1 Nördlicher Schwarzwald
FuPa-Medizincheck: Das Karpaltunnelsyndrom

FuPa-Serie / Regelmäßige Tipps und Infos rund um Verletzungen im Sport

Im FuPa-Medizincheck berichtet Dr. Simeon Geronikolakis über Verletzungen im Sport und wie diese behandelt werden können. In dieser Ausgabe geht es um das Karpaltunnelsyndrom. ...

Michael Grünberger - vor
Kreisliga A Gießen
Freistoß-Doppelpack in Nachspielzeit & Saison mit 69 (!) Scorerpunkten

Ürkan Özen hat sich als Neuzugang bestens eingeführt beim SV Annerod (Kreis Gießen, Mittelhessen) mit einen traumhaften Freistoß-Doppelpack in der Nachspielzeit im Topspiel der Kreisliga A! Dank FuPa und Hartplatzhelden darf er am kommenden Samstagab ...

Stephan Neumann - vor
Verbandsliga Hessen Mitte
Maurice Burkhardt (am Ball) soll aus Sicht der Verantwortlichen des SV Niedernhausen auch über die Saison hinaus die Mannschaft als spielender Coach führen.
Gerne weiter mit Maurice Burkhardt

SVN-Verantwortliche hoffen auf weitere Zusammenarbeit mit dem spielenden Coach +++ Stephan Mohr über Saisonfortführung

Niedernhausen. Nichts ist planbar und trotzdem müssen auch während der zweiten Zwangspause des Amateurfußballs die Planungen vora ...

Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Wo wird 2020 noch gespielt?

Unsere Deutschlandkarte zeigt euch den aktuellen Trend

21 Landesverbände müssen die durchaus schwierige Entscheidung treffen, ob sie vorzeitig die Winterpause einläuten sollen. Im November ist der Spielbetrieb unterhalb der Regionalligen ohnehin ausge ...

Stephan Neumann - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
In der vergangenen Saison hatte Christian Jäckel (am Ball) einen großen Anteil am Aufstieg des TuS Breithardt. Nun soll er mit seinen Toren den TGSV Holzhausen ebenfalls in die KOL schießen.
Jäckel nach Holzhausen

Breithardts Torjäger wechselt zum A-Liga-Zweiten +++ Christmann von Beuerbach nach Meilingen

Hohenstein/Heidenrod. Der Ball ruht, aber die Spielerwechsel-Aktivitäten nicht. Im Fußballkreis Rheingau-Taunus meldet der A-Liga-Zweite TGSV Holzhausen mit ...

Philipp Durillo - vor
News
Wie der Vorstand entschied, wird der SC Kohlheck nicht zum Boykott gegen Germania Wiesbaden ausholen.
Kein Kohlhecker Germania-Boykott

Der SC schließt sich dem FV Biebrich nicht an +++ Zwist mit einem Germania-Jugendtrainer ausgeräumt

Wiesbaden. Der SC Kohlheck wird sich nicht dem geplanten Boykott vom FV Biebrich 02 gegenüber der SG Germania anschließen. Das hat der SC-Vorstand am ...

Johannes Lahr - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Wie lange der Ball im Amateurfußball noch ruht, steht in den Sternen. Dennoch blickt Schlangenbads Trainer Sierk Conradi nach vorne - und hat die Gruppenliga noch nicht abgeschrieben.
Conradi glaubt nur an halbe Saison

Spielertrainer der SG Schlangenbad hat mit Team trotz aller Ungewissheiten die Gruppenliga im Visier

Schlangenbad. Als einzige Mannschaft ist die SG Schlangenbad in der Fußball-Kreisoberliga Rheingau-Taunus bisher noch ungeschlagen. Die Kicker aus der ...

Tabelle
1. Orlen 1216 27
2. Wallrabenst. 1023 23
3. Presberg 113 23
4. Eltville II 916 22
5. Beuerbach 1211 20
6. Walsdorf 116 19
7. Schlangenbad 812 18
8. Niederseelb. 1110 17
9. Breithardt (Auf) 12-12 14
10. Winkel (Auf) 105 13
11. Laufenselden 95 13
12. Heftrich 102 12
13. Erbach (Auf) 12-11 12
14. Geisenheim 11-10 11
15. SG RaMa 112 10
16. Hallgarten 10-9 9
17. Seitzenhahn 10-29 6
18. Kiedrich 10-22 4
19. Meilingen 9-18 2
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich