Fünf Wechsel werden erlaubt, Berechnung für 6-Monate-Regel fix
Dienstag 04.08.20 11:00 Uhr|Autor: red9.776
Künftig darf auch im Amateurbereich fünfmal ausgewechselt werden Foto: Thomas Rinke

Fünf Wechsel werden erlaubt, Berechnung für 6-Monate-Regel fix

Auch im Amateurbereich dürfen künftig fünf Akteure eingewechselt werden +++ Für die Ermittlung der Sechs-Monate-Wechselregel wird der Zeitraum zwischen dem 13. März und dem 31. Juli außer Kraft gesetzt
Was bereits beim Re-Start der Bundesliga möglich war, wird künftig auch im Amateur-Bereich erlaubt sein: In allen Spielklassen dürfen vorerst bis zum 30. Juni 2021 fünf Akteure eingewechselt werden. Einzige Einschränkung: Ein Verein darf während einer laufenden Partie maximal drei Spielunterbrechungen für Auswechslungen - Ausnahme: Rückwechsel-Regelung auf Kreisebene - in Anspruch nehmen. Nach FuPa-Informationen wird der BFV-Vorstand den Vorschlag des Verbands-Spielauschusses noch in dieser Woche absegnen.


Auch bezüglich der Sechs-Monate-Regel ist eine Entscheidung gefallen. Bereits seit einigen Jahren ist es so, dass ein Spieler, der mindestens sechs Monate nicht gespielt hat und vertraglich nicht gebunden ist, zu jedem Zeitpunkt ohne Warte- bzw. Sperrfrist den Verein wechseln kann. Aufgrund der Corona-Zwangspause wurde nun festgelegt, dass für die Berechnung der sechs Monate der Zeitraum zwischen dem 13. März und dem 31. Juli außer Kraft gesetzt wird.

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Dieter Rebel - vor
Bayernliga Nord
Im Cafe Beer in Nürnberg traf sich Alexander Freitag mit FuPa-Reporter Dieter Rebel zum Interview.
Besonders normal

Seligenportens Neuzugang Alexander Freitag (21) im Interview über seine Ziele, sein Markenzeichen und seinen berühmten Stiefvater

"Mama und Michael wohnen in München, ich in Parsberg" - Alexander Freitags Aussage über sein Privatleben strotzt gerade ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...

mwi / ts - vor
3. Liga
Sorgte mit einem tollen Treffer für die Entscheidung in Meppen: Sechzigs Sascha Mölders.
Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg

Saisonstart 3. Liga: Achtungserfolg: Türkgücü holt Remis bei Bayern II +++ Unterhaching geht kurz vor Schluss in Zwickau k.o.

So hatten sich die Löwenfans das vorgestellt! Der TSV 1860 München, der sich in den letzten Jahren nicht gerade als Expert ...

Münchner Merkur / Günter Klein - vor
Regionalliga Bayern
Das DFB-Pokalspiel des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 wurde abgesagt.
Kommentar zu Türkgücü: Falsche Strategie

Chaos im DFB-Pokal

Türkgücü hat per einstweiliger Verfügung die DFB-Pokal-Partie des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 verhindert. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Günter Klein.

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Die DFB-Pokalposse: Wie konnte DAS nur passieren?

Schweinfurt 05 schwer irritiert, der BFV maximal blamiert - und Türkgücü jubiliert?

Als am Freitagnachmittag die Meldung durchsickerte, die Pokalpartie zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 wird abgesetzt, dachte man zunächst, wi ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Am Samstag soll es auf den Sportplätzen Bayerns wieder wettkampfmäßig zur Sache gehen. Dazu müssen die Vereine aber einiges beachten.
200 Zuschauer "frei", Registrierung, Kiosk: Das ist das BFV-Konzept

Kurz vor dem Pflichtspiel-Start herrscht immer noch keine Klarheit +++ Verband informiert in Webinaren

Die Zeit drängt! Am gestrigen Dienstagnachmittag bzw. -abend informierte der Bayerische Fußballverband (BFV) die Vereine über das ausgearbeitete Hyg ...

Gerd Thomas - vor
Regionalliga Bayern
»Duschen nach dem Spiel ist jetzt gefährlicher als nach dem Training«

Hartplatzhelden-Kolumne #8: Der Neustart des Amateurfußballs nach Corona wird durch sinnlose Regeln der Politik und wie gewohnt überforderte Verbände erschwert. Auf den Plätzen steigt die Wut. Von GERD THOMAS

In der Hartplatzhelden-Kolumne kommen  ...

Tabelle
1. Schweinfurt 2221 44
2. Nürnberg II 2226 43
3. SpV Bayreuth 2221 40
4. Aschaffenb. 2119 38
5. Gr. Fürth II 226 35
6. Eichstätt 2217 34
7. Aubstadt (Auf) 215 33
8. Buchbach 210 31
9. FC Augsburg II 215 28
10. SV Wacker 22-4 26
11. Illertissen 22-13 25
12. TSV Rain (Auf) 21-14 24
13. Heimstetten 22-11 23
14. Schalding 20-16 23
15. 1860 Rosenh. 22-24 21
16. FC Memmingen 20-11 19
17. VfR Garching 19-27 13
18. Türkgücü Mün o.W. (Auf) 00 0
Die vier Erstplatzierten spielen eine Aufstiegs-Playoffrunde um die Relegationsteilnahme, die dann gegen den Meister der Regionalliga Nord ausgetragen wird.

Tordifferenz zählt bei Punktgleichheit.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich