Philipp Lahm motiviert junge Leute
Sonntag 21.06.20 14:00 Uhr|Autor: PM110
Screenshot: Korbinian Schütz

Philipp Lahm motiviert junge Leute

Jugendsprecher der Sportjugend im Web-Gespräch mit Weltmeister PhilipprnLahm
Vor Corona schwer vorstellbar: Phillip Lahm nimmt sich viel Zeit für ein lockeres Gespräch mit den Jugendsprechern der Sportjugend Regensburg Lukas Seitz und Sarah Gibis. Die beiden Jugendlichen haben es geschafft, den Fußballweltmeister zu einem Online-Interview zu gewinnen, mit über 40 jungen Sportlern und Trainern.


Bodenständig und zielstrebig schildert Philipp Lahm seinen Weg vom Heimatverein FT Gern zum Heimatverein FT Gern, bei dem jetzt sein Sohn kickt, seine Mutter nach wie vor Jugendleiterin ist und bei dem er regelmäßig am Platz anzutreffen ist. Dazwischen liegen ein Angebot des TSV 1860 München, das es als 9-Jähriger ausgeschlagen hat, dann der Wechsel in die U12 des FC Bayern, das erste Taschengeld als Fußballer in der U17, dann die Möglichkeit, bei den Profis zu trainieren und die Aufnahme in den Kader. Die weiteren Schritte waren der Stammplatz bei den Bayern, der Sprung in die Nationalelf und schließlich WM-Titel und Triple-Gewinn, also Gewinn von Pokal, Meisterschaft und Championsleague.

„Freude am Fußball“ war aber immer das Wichtigste. „Ich habe bei jedem Wetter trainiert, sieben Mal die Woche, dabei auf manches andere verzichtet und aus jeder Niederlage gelernt!“ Als er nach den besten Trainern gefragt wird, nennt Lahm als erstes Jupp Heynckes, dann Pep Guardiola und schließlich Jogi Löw. Sein bester Gegenspieler war Lionel Messi. Lahm hat aber auch ganz praktische Tipps und drei klare Botschaften für alle dabei: Achte auf viel Bewegung, gesunde Ernährung und auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung. „Treppe statt Aufzug nutzen, raus an die frische Luft, eine Runde Fußball spielen, Spazieren gehen und auf richtiges Essen achten.“

In seiner Stiftung arbeitet Lahm eng mit Schulen zusammen und bietet auch für Kinder Sport- und Fußballcamps an. „Können wir uns nächstes Jahr in München persönlich treffen?“ - „Wenn's nicht gerade bei der EM ist, gerne ja. Fragt in meinem Büro nach, so Philipp Lahm auf die Frage von Jugendsprecher Lukas Seitz. Am Ende der Fragerunde sind wirklich alle begeistert und motiviert, sich zu engagieren. Im Sport, aber auch in unserer Gesellschaft.

Weitere Termine der Sportjugend Regensburg:
Am Dienstag, 23. Juni um 15:30 Uhr findet für Jugendliche ein Meinungsaustausch mit der neuen Regensburger Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer statt. Am Donnerstag, 23. Juni um 19:30 Uhr steht der ehemalige Leichtathletik-Europameister Harald Schmid unter dem Motto „Kinder stark machen“ zur Verfügung. Hier geht es auch um Kinderschutz, ein sehr aktuelles Thema in Corona-Zeiten. Vom 31. Juli bis 3. August ist die BSJ zu einer Outdoor-Maßnahme in die Jugendherberge Berchtesgaden unterwegs. Geplant ist zudem eine Juleica-Ausbildung “online” im Herbst in mehreren Abend-Webinaren. Die Online-Veranstaltungen finden im Rahmen der Aktion des Bayerischen Jugendrings #jugendarbeithältzusammen statt. Anmeldungen / Infos beim Vorsitzenden der BSJ-Regensburg Detlef Staude, detlef.staude(at)sportjugend-regensburg.de.



FuPa Hilfebereich