FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 09.10.17 10:41 Uhr|Autor: Marcel Peters
1.328
Jerome Malanowski (links) im "ewigen Duell" mit Sachsenhausens Andor Müller. Foto: Karsten Schirmer

"Die beste Brandenburgliga seit Jahren"

Jerome Malanowski über das Freundschaftsspiel gegen Hertha BSC, viele Verletzte und die härteste Staffel seit langem.

Ein Bericht von Marcel Peters - https://www.facebook.com/AmateurberichterstattungMarcelPeters/ - regelmäßig Berichte über Berliner und Brandenburger Amateurfußballer oder Vereine. 



Du wurdest mir als sympathischer Gesprächspartner mit reichlich Erfahrung empfohlen. Es mag ein wenig seltsam klingen, aber siehst Du das ähnlich?
Eigenlob stinkt, wie man ja hört, von daher freue ich mich sehr, wenn andere scheinbar doch positiv von mir denken und reden.

Wirst Du häufiger gelobt?
Das hält sich zum Glück die Waage. Nach guten Spielen gibt es natürlich auch mal Lob und nach weniger guten zum Glück auch konstruktive, offene Kritik.

Ohne Fleiß kein Preis - oder wie siehst du das Ganze, in Anbetracht Deiner langen Karriere beim OFC, immerhin Brandenburgliga inklusive Kapitänsamt?
Ja, das könnte man als halbes Lebensmotto sehen, glaube ich. Ich war und bin nie irgendwo der mit dem meisten Talent gewesen, sondern eher der, der sich alles mit vielen Rückschlägen erarbeiten musste. Was im Nachgang allerdings alles andere als negativ ist

Von welchen Rückschlägen sprichst du?
Ich war oft lange verletzt. Zum Beispiel habe ich mir mit 15 Jahren die Patellasehne im linken Knie gerissen. Mit Anfang 20 müsste ich zudem anderthalb Jahre pausieren, infolge von unergründlichen Knieschmerzen. Hinzu kamen diverse Muskel- und Bänderverletzungen, die mich immer wieder zu Pause gezwungen haben.

Mit Hans Oertwich habt Ihr einen sehr erfahrener Trainer - was zeichnet ihn aus?
Viele sagen von sich, dass sie Fußball leben. Ich denke, er lebt nur noch dank seiner Liebe zu diesem Sport. Bei ihm dreht sich alles und zwar wirklich alles nur um Fußball.

Wie haben Du und die Mannschaft dann die Nachricht über seinen Rücktritt zum Saisonende zur Kenntnis genommen?
Ohne große Aufregung, würde ich sagen. Er hat es uns plausibel erklärt und wir haben ja nun noch ein ganzes Jahr mit ihm zusammen und wollen das natürlich auch so gut wie möglich gestalten.

Werdet ihr nochmal mit ihm sprechen und ihn überzeugen, zu bleiben oder ist es generell besser einen neuen Weg einzuschlagen?
Wer Hans Oertwig kennt weiß, dass er zu seinem Wort steht und von daher denke ich, hat es wenig Sinn ihn zu überreden.

Der Saisonstart lief auch sehr gut, aber seit dem Pokalspiel ist der Wurm drin. Sind einige zu früh abgehoben?
Wir waren bei den beiden Remis (Neuruppin und Stahl Brandenburg) einfach zu nachlässig im Abschluss. Gegen Guben war es ein Tag zum Vergessen. Ein Spiel auf insgesamt miserablem Niveau. Es wird jetzt durch die beiden schweren Verletzungen natürlich umso schwerer, in der Liga das Niveau zu halten.

Die stärkste Brandenburgliga seit langem oder wie schätzt du das ein?
Ja, es ist definitiv die beste Brandenburgliga seit Jahren! Es gibt mindestens zehn Teams, die auf Augenhöhe sind. In diesen Duellen kommt es dann auf die Tagesform an. Und die Aussage, dass jeder jeden schlagen kann, passt so gut wie selten zuvor.

Welche Platzierung ist aufgrund der starken Konkurrenz in diesem Jahr zu realisieren?
Es ist eine Lotterie. Wir sind gut gestartet und wollen so schnell wie möglich weitere wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln und dann schauen, was so geht. Im Winter kann man dann mehr sagen. Einstellig muss definitiv das Ziel dieses Teams sein.

Auch bei eurem Derby gegen TuS Sachsenhausen geht es immer heiß her- für Euch in letzter Zeit mit wenig Erfolg. Wie wollt Ihr das ändern?
Wenn wir das mal wüssten. In den letzten Derbys waren wir aus meiner Sicht selten das schlechtere Team. Es hat einfach nur an Kaltschnäuzigkeit gefehlt und wenn wir die mal an den Tag legen können, dann geht auch im Derby etwas.

In der Vorbereitung habt ihr mal eben gegen Hertha BSC vor mehr als 2000 Zuschauern gespielt, so ein Spiel erlebt man nicht jede Woche. Was konntest du aus dem Spiel mitnehmen?
Ich glaube der Lerneffekt in solchen Spielen ist eher gering für beide Seiten. Es bleibt eine tolle Erfahrung aber mehr auch nicht. Wir haben uns toll verkauft und können super zufrieden damit sein.

Jerome Malanowski
Hochgeladen von: Christian Fehse 

Jerome Malanowski

7
Position: Abwehr
Geburtsdatum: 28.07.1987 (30)
Nationalität: Deutschland
Größe: -
Gewicht: -
Profilaufrufe: 751
Oranienburger FC Eintracht 1901
Brandenburgliga
Spieler

SPIELERSTATIONEN

Einsatz Tore Vorlagen Elfmeter Gelb Gelb-Rot Rot Einwechsel Auswechsel Gesamtspielzeit Elf der Woche
Gesamt-Statistik 93 14 0 2/2 5 0 0 3 2 8111 1
17/18 Oranienburger FC Eintracht 1901 III - 0 0 -/- 0 0 0 - - - 0
17/18 Oranienburger FC Eintracht 1901 6 0 0 -/- 0 0 0 - - 540 0
17/18 Oranienburger FC Eintracht 1901 II - 0 0 -/- 0 0 0 - - - 0
16/17 Oranienburger FC Eintracht 1901 III - 0 0 -/- 0 0 0 - - - 0
16/17 Oranienburger FC Eintracht 1901 28 5 0 2/2 3 0 0 - 1 2494 0
16/17 Oranienburger FC Eintracht 1901 II 1 0 0 -/- 0 0 0 - - 90 0
15/16 Oranienburger FC Eintracht 1901 III - 0 0 -/- 0 0 0 - - - 0
15/16 Oranienburger FC Eintracht 1901 26 4 0 -/- 0 0 0 - 1 2303 0
14/15 Oranienburger FC Eintracht 1901 III 1 2 0 -/- 0 0 0 - - 90 0
14/15 Oranienburger FC Eintracht 1901 25 2 0 -/- 0 0 0 1 - 2167 1
13/14 Oranienburger FC Eintracht 1901 6 1 0 -/- 2 0 0 2 - 427 0
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.10.2017 - 1.761

Zerschlagung der Regionalliga Nordost vorerst vom Tisch

NOFV und DFB diskutieren über künftige Struktur

19.10.2017 - 1.585

FuPa Berlin verfolgt Auslosung der 3.Pokalrunde

Morgen ab 18:00 wird die nächste Pokalrunde der Herren ausgelost. FuPa Berlin ist Live vor Ort und versorgt euch per Livestream und Liveticker mit den aktuellen Begegnungen.

02.06.2015 - 830

Brandenburgliga-Top-Teams zeigen Nerven

Waltersdorf, Neuruppin und Frankfurt spielen nur Remis / OFC´ler sorgen für Seelow-Pleite

17.10.2017 - 777

Best of Brandenburg - Pokalwoche war gestern

Von der Brandenburgliga bis zur Kreisklasse - Ihr habt eure Favoriten gewählt

20.10.2017 - 455

Live bei FuPa.tv: „Es geht um den Vorrang in der Stadt“

IM AUSFÜHRLICHEN VIDEOTICKER: Der Oranienburger FC Eintracht empfängt am Sonntag den TuS 1896 Sachsenhausen zum brisanten Stadtderdy. Die Trainer im Kreuzverhör.

15.10.2017 - 420

Oranienburger FC : Zittersieg und zwei Verletzte

MIT GALERIE:"Wenn es einen Oranienburger gibt, der heute nicht stolz auf dieses Team ist, bekommt er ein Problem mit mir", so Enis Djerlek., Trainer des OFC.


Hast du Feedback?