Endlich wieder Fußball an der Basis
Freitag 11.09.20 12:00 Uhr|Autor: Neue Osnabrücker Zeitung767
Am Wochenende wieder im Einsatz: Voxtrups Dustin Ochmann (l.) und Marius Marks (r.), hier im Duell mit Hollages Rene Lücke.

Endlich wieder Fußball an der Basis

Bezirks- und Kreisligen vor Saisonstart
Osnabrück. Unter speziellen Vorzeichen erfolgt der Saisonstart auf Kreisebene im Amateurfußball. Neben der Beachtung von Abstands- und Hygieneregeln sollten Besucher daran denken, eine Sitzgelegenheit mitzubringen. Sportlich verspricht das Wochenende einige interessante Duelle – von der Landes- bis zur Kreisliga.


Oberliga: Der Saisonstart verlief optimal für den TuS Bersenbrück mit dem 3:0-Sieg beim FC Hagen/Uthlede. Nun steht das Derby gegen die mit vielen Ex-Bersenbrückern gespickte Elf von BW Lohne an – eine echte Standortbestimmng für den weiteren Saisonverlauf. 

Landesliga: Den Rückenwind aus dem 8:0-Sieg gegen Bad Rothenfelde will der SC Melle mit in das Gastspiel bei Grün-Weiß Mühlen am Sonntag nehmen. Trainer Roland Twyrdy erwartet eine Partie ohne klaren Favoriten und setzt auf die starke Abwehr, die sein Team in den ersten drei Pflichtspielen ohne Gegentor auszeichnete. Fehlen werden am Sonntag mit Malte Moß (beruflich verhindert) und Dennis Greiff (Urlaub) zwei Schlüsselspieler.

 „So schnell kannst du das 0:8 nicht abschütteln“, sagt indes Bad Rothenfeldes Trainer Björn Richter, der unter der Woche viel mit seinen Fußballern sprach und im Training an der Aggressivität seiner Mannschaft arbeitete. Wichtig, da Richter mit dem SV Holthausen/Biene ein „ähnliches Kaliber wie Melle“ erwartet. Verzichten muss er auf den gesperrten Konstantin Stumpe, die angeschlagenen Felix Gelhoet und Meik Schäfer sind fraglich. „Aber der Kader ist groß genug“, zeigt sich der Trainer vor dem Spiel, das am Sonntag bereits um 14 Uhr angepfiffen wird, optimistisch.

Auch der VfR Voxtrup startete mit Niederlagen in der Liga (0:2 gegen Schüttorf) und dem Aus im Bezirkspokal (1:2 gegen Hollage). In beiden Spielen bot die junge Elf von Thomas Lüken allerdings ansprechende Leistungen. „Wir wollen da anknüpfen, wo wir gegen Schüttorf in der ersten Halbzeit aufgehört haben“, sagt Lüken, der sich auch im Heimspiel gegen den TV Dinklage gut präsentieren möchte. Ihn plagen aber erneut Personalsorgen vor dem Spiel gegen den standardstarken TVD.

Bezirksliga: Unser Spiel des Tages ist das Duell zwischen dem SSC Dodesheide und Aufsteiger Eintracht Rulle. Kein angenehmes Unterfangen für den SSC, wenn man bedenkt, dass Rulle den SC Lüstringen im Bezirkspokal ins Elfmeterschießen zwang und dort nur knapp verlor. Gegen den SV Bad Laer muss sich der hoch gehandelte SCL noch steigern, um nicht in Gefahr zu geraten, bereits am ersten Spieltag zu stolpern. Der Osnabrücker SC reist am Sonntag zum TuS Berge, von dem er vor der Saison Felix Lindwehr und Yannik Kamper loseiste.

Kreisligen: Die Saison in der Stadtstaffel eröffnet am Freitagabend der SV Eintracht gegen den SV Kosova. Von den letzten zehn Duellen gewann die Eintracht nur eines. Spannend wird auch das Spiel zwischen dem SSC Dodesheide II und dem SV Rasensport, in dem der Dritte den Fünften der letzten Saison empängt.

In der Kreisliga Süd hat Vizemeister TuS Hilter zu Beginn spielfrei, dafür treffen mit dem TuS Borgloh (gegen Aufsteiger Bad Laer II) und dem Hagener SV (in Dissen) zwei potenzielle Spitzenmannschaften auf Teams, die wohl eher gegen den Abstieg kämpfen. Auf Augenhöhe begegnen sich der TuS Glane und die Spvg. Niedermark – spannend, aber wahrscheinlich kein Spitzenspiel.

Im Nordkreis haben direkt zum Start die Partien Bramsche gegen Bersenbrück II und Fürstenau gegen Merzen das Potenzial zum Topspiel. In der Kreisliga Mitte wird interessant, ob Venne seinen hohen Ambitionen in Wellingholzhausen gerecht wird.

Corona-Regeln für Zuschauer:

Über die allgemeinen Hygieneregeln hinaus müssen Zuschauer bei Amateurfußballspielen weitere Punkte beachten. Diese richten sich nach der Anzahl der Gäste am Platz. Als Zuschauer gilt nach Landesverordnung jeder, der nicht aktiv am Spiel beteiligt ist – also auch Trainer, Betreuer und sonstige Funktionsträger. Bei unter 50 Zuschauern müssen 1,5 Meter Abstand zwischen jedem Besucher gewahrt bleiben, Verkaufspersonal und Kunden müssen Masken tragen. Eine Sitzplatzpflicht gibt es dann keine, auch keine Verpflichtung, seine persönlichen Daten beim Veranstalter zu hinterlegen. Bei 50 oder mehr Zuschauern aber müssen Zuschauer das Spiel sitzend verfolgen. Das Mitbringen eines Klappstuhls wird deshalb empfohlen. Zudem müssen die Zuschauer ihre persönlichen Daten hinterlegen. Hierzu liegen Listen aus. Man kann seine Daten auch separat auf einen Zettel schreiben und ihn beim Veranstalter hinterlegen, was Zeit spart und persönliche Daten schützt. Mehr als 500 Zuschauer sind in keinem Falle zulässig. 


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Kreisliga Osnabrück-Stadt
Hagens Dutzend zum Auftakt: 12:0 in Dissen

Fußball-Kreisligen: Glane siegt im späten Spiel dank Engelmeyer / Dodesheide II, Venne und Hellern auf Kurs / Fürstenau überrascht Merzen

In den Fußball-Kreisligen haben der Hagener SV und der TSV Venne als Meisterschaft-Mitfavoriten ihre ersten D ...

Daniel Bressler / Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Oberliga Niedersachsen
In Gedenken an Emil Jula: Der TuS Bersenbrück mit (hinten v.l.) Betreuer Philipp Kröger, Dennis Neitzel, Max Tolischus, Markus Lührmann, Nikolas Eiter, Tobias Guthardt, Niko Meyer, Christopher Cook, DavidLeinweber (Mitte v.l.) Leonard Hedemann, Patrick Greten, Mathias Lührmann, Manuel Janzen, Jonas Finke, Marc Flottemesch, Santiago Aloi, Torwart-Trainer Max Grimm, Trainer Farhat Dahech, Teammanager Julian Schimpf, (vorne v.l.)  Malik Urner, Niklas Oswald, Daniel Zimmermann, Nils Böhmann, Querim Avdijaj, Edgar Carbrera Martinez, Henry-Thoke Uchtmann, Eric Kirchkesner, Lennart Greifenberg
TuS Bersenbrück: Eine Saison für Emil Jula

Vor dem Anpfiff in der Oberliga

Die Oberliga-Fußballer des TuS Bersenbrück stehen nach dem plötzlichen Tod ihres Ex-Kollegen und Co-Trainers Emil Jula vor einer schwierigen Saison. Mit stark verjüngtem Kader möchte der TuS in der West-Staffel die Abst ...

Christian Hesse - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Vom Punkt waren die nervenstarken Riester sicher und feierten zudem Torwart Lukas Bollmann (kleines Bild).
Riester Keeper Lukas Bollmann macht den Unterschied aus

Pokal: SCR bezwingt SV Holdorf

Rieste. Der SC Rieste hat die zweite Runde im Bezirkspokal erreicht. Am Mittwochabend gewann der SCR gegen den SV Holdorf mit 3:1 nach Elfmeterschießen. Matchwinner aufseiten der Gastgeber war Keeper Lukas Bollmann. ...

Neue Osnabrücker Zeitung / Mirko Nordmann - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Bersenbrück verliert Derby gegen Lohne

Eigentor entscheidet Oberliga-Partie

Ein unglückliches Eigentor hat das Oberligaderby zwischen dem TuS Bersenbrück und Aufsteiger Blau-Weiß Lohne entschieden.

Delmenhorste Keisblatt - vor
Landesliga Weser-Ems Nord
Keine Punktspiele im Fußballkreis Cloppenburg

Nach Anstieg von Corona-Infektionen Lockdown im Amateurfußball

Viele Amateurfußballer genießen gerade den Wiederbeginn der Fußballsaison. Wenn aber alle nicht weiterhin vorsichtig sind, kann es damit auch ganz schnell vorbei sein, wie das Beispiel au ...

Oliver Moje/Zevener Zeitung - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Klassenunterschied kaum zu erkennen

Trotz 1:2-Niederlage: Oberligateam des Heeslinger SC überzeugt gegen den Regionalligisten Hamburger SV II

Heeslingen. Geglückte Premiere für den Heeslinger SC: Im ersten Spiel unter neuem Flutlicht und dem zugleich letzten Test vor dem Oberliga-Saiso ...

Benjamin Kraus / NOZ - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Verstärkt durch zwei Zugänge von SF Oesede: Die Elf des SC Rieste.
Bezirksliga: Vier Absteiger - einige erste Kandidaten

Ausgeglichenes Niveau der Bezirksliga sorgt für Druck / Kaum Verstärkungen für letztjährige Kellerkinder

Die Leistungsdichte in der Bezirksliga ist  dank der Qualität der Aufsteiger auf ein wohl noch höheres Level gehoben worden. Für jene Teams, ...

FuPa Weser-Ems - vor
Landesliga Weser-Ems Süd
Elf der Woche: Landesliga Süd

SC Melle und Schüttorf dominieren erste Elf der Woche

Mit dem Saisonstart ist auch die Elf der Woche zurück. Wir präsentieren diese in der Landesliga Weser-Ems Süd, wo wenig überraschend vor allem der SC Melle nach dem furiosen 8:0 gegen den SV Bad R ...

Benjamin Kraus / Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirkspokal Weser-Ems
Bezirkspokal: Ankum wirft Lüstringen raus

Sechs Teams aus Osnabrück Stadt und Land noch im Wettbewerb

Sechs Teams der Region Osnabrück Stadt und Land sind im Fußball-Bezirkspokal noch im Rennen: Nach dem SC Melle (2:0 gegen Gesmold am Dienstag) zogen am Mittwochabend Quitt Ankum, der SSC Dod ...

Fabian Pieper / Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
"Ich sehe Rulle unter den ersten fünf"

Bezirksliga: Aufsteiger gewinnt beim SSC mit 3:0 / Dodesheide mit zwei Gesichtern

Was für manche nach einer Überraschung kingt, ist für Yannick Flottmann, weniger verwunderlich: „Eintracht Rulle ist kein Underdog, ich sehe sie unter den ersten fünf, ...


FuPa Hilfebereich