So lief die Relegation 2018 in Niederbayern
Samstag 09.06.18 18:03 Uhr|Autor: Sebastian Ziegert 217.430

So lief die Relegation 2018 in Niederbayern

7:6 nach Elferkrimi und zwei Platzverweisen: TSV Ulbering holt sich das 13. Kreisklassen-Relegationsticket und schickt den TSV Bad Gögging in die A-Klasse
FuPa gibt einen Überblick über sämtliche Relegationstermine in Niederbayern, sowie die Anzahl der freien Plätze. In den neuen Fußballkreisen Ost und West fand am Pfingstmontag eine eigene Relegationstagung statt, in der sämtliche Kreis-Relegationspartien ausgelost wurden - FuPa berichtete natürlich live und ausführlich. Die Übersicht wurde ständig aktualisiert und ergänzt.




Zur Relegation auf Verbandsebene: Zur 3. Liga / Regionalliga Bayern / Bayernliga / Landesliga

Zur Relegation in den neuen Fußballkreisen: Ost / West



Relegation zu den Bezirksligen


Wer qualifiziert sich für die Bezirksliga-Saison 2018/19?

  • Die niederbayerischen Direktabsteiger aus den Landesligen (1)
  • Die Bezirksligisten auf den Plätzen 3 bis 12 (20)
  • Die ndb. Verlierer der Aufstiegsrelegation zu den Landesligen (2)
  • Die Direktaufsteiger aus den Kreisligen (4)
  • Die Sieger der Relegation zu den Bezirksligen (5)

Soll-Teilnehmerzahl 2018/19: 32 Vereine

Relegations-Szenario: Die Anzahl der frei werdenden Plätze in der Relegation zu den Bezirksligen hing vom Erfolg der teilnehmenden Mannschaften an der Relegation zu den Landesligen ab. Da es mit dem TV Aiglsbach nur einen niederbayerischen Direktabsteiger gibt und sich der SV Hutthurm direkt retten konnte, zogen nur die beiden Bezirksliga-Vizemeister in die Relegation zu den Landesligen ein: die SpVgg Ruhmannsfelden und der VfB Straubing. Beide scheiterten aber gleich in Relegationsrunde eins. Somit gibt es fünf freie Plätze in der Relegation zu den Bezirksligen.


Wie läuft die Relegation zu den Bezirksligen (7. Spielklassenebene) ab?
(8 Mannschaften spielen um 5 Plätze)

(sämtliche Partien werden auf neutralem Platz ausgetragen)


Relegation - 1. Runde: (Freitag, 25. Mai - 18:30 Uhr)
Spiel 1: SV Türk Gücü Straubing - SV Hebertsfelden 2:1  (LIVE)
Spiel 2: FC Bonbruck/Bodenkirchen - DJK-SV Altdorf 0:1  (LIVE)
Spiel 3: FC Fürstenzell - FC Sturm Hauzenberg II 0:9  (LIVE)
Spiel 4: TSV Regen - SpVgg Mariaposching 2:6  (LIVE)

Relegation - 2. Runde: (Sonntag, 27. Mai - 14:30 Uhr)
Spiel 5: SV Hebertsfelden - FC Bonbruck-Bodenkirchen 6:7 n.E. (2:2)  (LIVE)
Spiel 6: FC Fürstenzell - TSV Regen 0:3  (LIVE)

Relegation - 3. Runde: (Mittwoch, 30. Mai - 18:30 Uhr)
Spiel 7: FC Bonbruck-Bodenkirchen - TSV Regen 2:0  (LIVE)


Der SV Türk Gücü Straubing, der DJK-SV Altdorf, der FC Sturm Hauzenberg II, die SpVgg Mariaposching und der FC Bonbruck-Bodenkirchen sind für die Bezirksligen 2018/19 qualifiziert.

Einteilung der Bezirksligen 2018/19:
Ost: ASV Degernbach (Um), SSV Eggenfelden (Auf), FC Tittling (Auf), TV Freyung, TSV Grafenau, FC Sturm Hauzenberg II, FC Künzing, SpVgg Mariaposching, SpVgg Osterhofen-Altenmarkt, SV Perlesreut, SpVgg Plattling, SpVgg Ruhmannsfelden, FC Salzweg, SV Schalding-Heining II, SV Schöfweg, TSV Seebach.
West: TV Aiglsbach (Ab), FC Bonbruck-Bodenkirchen (Auf/Rel.), SpVgg Niederaichbach (Auf), SV Türk-Gücü Straubing (Auf/Rel.), FC Teisbach (Auf), TSV Abensberg, DJK-SV Altdorf, FC Dingolfing, FC Ergolding, TV Geiselhöring, ATSV Kelheim, TSV Langquaid, SV Neufraunhofen, VfB Straubing, TSV Velden, TSV Vilsbiburg.







Relegation Fußballkreis Ost

Sämtliche Relegationspartien werden auf neutralem Platz (ohne Hin- und Rückspiel) ausgetragen.


Zu den Kreisligen


Von den niederbayernweit 20 Releganten zu den Kreisligen werden elf die Relegation zu den beiden Kreisligen im Fußballkreis Ost bestreiten. Die elf Releganten spielen in zwei 4er- und einer 3er-Gruppe um drei freie Plätze. Sprich: Einer der Klubs erhält ein Erstrunden-Freilos, alle anderen müssen zwei Runden überstehen.

Kreisliga-Releganten - die regionalen Gruppen wurden in zwei 4er-Gruppen und eine 3er-Gruppe aufgeteilt: 
Passau: DJK Vornbach am Inn, DJK Straßkirchen, TSV-DJK Oberdiendorf, SG Altreichenau/Bischofsreut
Bayerwald: TSV Mauth, TSV Frauenau, FC Untermitterdorf, SpVgg Niederalteich 
Straubing: SG Post Kagers, SV Bernried, SV Neukirchen-Steinburg
Dass die Gruppe Straubing die 3er-Gruppe ist, wurde ausgelost. 


Regionale 3er-Gruppe / Straubing - 1. Runde: (Samstag, 26. Mai - 18 Uhr)
Spiel 1: SV Bernried - SV Neukirchen-Steinburg 4:1  (LIVE)
Spiel 2: SG Post Kagers

Regionale 3er-Gruppe / Straubing - 2. Runde: (Sonntag, 03. Juni)
Spiel 3: SG Post Kagers - SV Bernried 1:3  (LIVE)


Regionale 4er-Gruppe / Bayerwald - 1. Runde: (Samstag, 26. Mai)
Spiel 1: TSV Mauth - FC Untermitterdorf 1:2  (LIVE)
Spiel 2: TSV Frauenau - SpVgg Niederalteich 0:3  (LIVE)

Regionale 4er-Gruppe / Bayerwald - 2. Runde: (Samstag, 02. Juni)
Spiel 3: FC Untermitterdorf - SpVgg Niederalteich 1:2  (LIVE)


Regionale 4er-Gruppe / Passau - 1. Runde: (Samstag/Sonntag, 26./27. Mai)
Spiel 1: DJK Vornbach - SG Altreichenau/Bischofsreut 1:0  (LIVE)
Spiel 2: DJK-TSV Oberdiendorf - DJK Straßkirchen 0:4  (LIVE)

Regionale 4er-Gruppe / Passau - 2. Runde: (Samstag, 02. Juni)
Spiel 3: DJK Vornbach - DJK Straßkirchen 3:2  (LIVE)


Der SV Bernried, die SpVgg Niederalteich und die DJK Vornbach sind qualifiziert für die Kreisliga-Saison 2018/19.




Zu den Kreisklassen


Von den niederbayernweit 41 Releganten zu den Kreisklassen werden 23 die Relegation zu den Kreisklassen im Fußballkreis Ost bestreiten. Die 23 Releganten spielen dabei in einer 5er- und drei 6er-Gruppen um vier (!) freie Plätze. In der 5er-Gruppe werden zwei Teams gezogen, die eine Partie zusätzlich bestreiten müssen, somit also drei Siege für die Kreisklassen-Qualifikation brauchen. In den drei 6er-Gruppen werden je vier Teams gezogen, die eine Partie zusätzlich bestreiten müssen. Somit reichen zwei Siege nur für die acht Teams in den 6er-Gruppen mit Erstrundenfreilos. Alle anderen brauchen drei Siege. 


Releganten Region Regen/Deggendorf: 1. FC Poppenberg, SV Lalling, FC Thannberg, SV March, SpVgg Ruhmannsfelden II - Releganten Region Straubing: RSV Ittling, SpVgg Straubing, VfB Straubing II, SpVgg Pondorf, SV Kollnburg, SG Edenstetten - Releganten Region Unterer Wald: SV Haag, DJK Fürsteneck, TSV Ringelai, DJK Karlsbach, DJK-SV St. Oswald, SV Neukirchen vorm Wald - Releganten Region Passau: FC Aunkirchen, RSV Walchsing, TSV Rotthalmünster, DJK-SV Kirchberg v.W., SpVgg Forsthart
(Dass die Region Regen/Deggendorf die 5er-Gruppe ist, wurde ausgelost)


Regionale 6er-Gruppe / Straubing - 1. Runde: (Samstag/Sonntag, 26./27. Mai)
Spiel 1: SV Kollnburg - SpVgg Straubing 1:0  (LIVE)
Spiel 2: SG Edenstetten - SpVgg Pondorf 4:5 n.E. (1:1)  (LIVE)
Freilos: RSV Ittling und VfB Straubing II

Regionale 6er-Gruppe / Straubing - 2. Runde: (Mittwoch/Donnerstag, 30./31. Mai)
Spiel 8: VfB Straubing II - RSV Ittling 1:0  (LIVE)
Spiel 9: SV Kollnburg - SpVgg Pondorf 2:3  (LIVE)

Regionale 6er-Gruppe / Straubing - 3. Runde: (Sonntag, 03. Juni)
Spiel 16: VfB Straubing II - SpVgg Pondorf 7:2  (LIVE)


Regionale 6er-Gruppe / Unterer Wald - 1. Runde: (Samstag/Sonntag, 26./27. Mai)
Spiel 3: DJK Karlsbach - DJK Fürsteneck  3:0 i.E.  (0:0)  (LIVE)
Spiel 4: SV Haag - DJK-SV St. Oswald 3:2  (LIVE)
Freilos: TSV Ringelai und SV Neukirchen v.W.

Regionale 6er-Gruppe / Unterer Wald - 2. Runde: (Donnerstag, 31. Mai)
Spiel 10: SV Neukirchen v.W. - DJK Karlsbach 0:2  (LIVE)
Spiel 11: SV Haag - TSV Ringelai 3:0  (LIVE)

Regionale 6er-Gruppe / Unterer Wald - 3. Runde: (Sonntag, 03. Juni)
Spiel 17: DJK-SV Karlsbach - SV Haag 0:3  (LIVE)


Regionale 6er-Gruppe / Passau - 1. Runde: (Samstag/Sonntag, 26./27. Mai)
Spiel 5: DJK-SV Kirchberg v.W. - RSV Kirchham 2:0  (LIVE)
Spiel 6: SpVgg Forsthart - FC Aunkirchen 1:2  (LIVE)
Freilos: RSV Walchsing und TSV Rotthalmünster

Regionale 6er-Gruppe / Passau - 2. Runde: (Donnerstag, 31. Mai)
Spiel 12: FC Aunkirchen - DJK-SV Kirchberg v.W. 0:1  (LIVE)
Spiel 13: TSV Rotthalmünster - RSV Walchsing 2:4  (LIVE)

Regionale 6er-Gruppe / Passau - 3. Runde: (Sonntag, 03. Juni)
Spiel 18: DJK-SV Kirchberg - RSV Walchsing 6:5 n.E. (1:1)  (LIVE)


Regionale 5er-Gruppe / Regen/DEG - 1. Runde: (Freitag, 25. Mai - 18 Uhr)
Spiel 7: SpVgg Ruhmannsfelden II - 1. FC Poppenberg 0:1  (LIVE)

Regionale 5er-Gruppe / Regen/DEG - 2. Runde: (Samstag, 26. Mai bzw. Donnerstag, 31. Mai)
Spiel 14: 1. FC Poppenberg - FC Thannberg 1:3  (LIVE)
Spiel 15: SV Lalling - SV March 3:2  (LIVE)

Regionale 5er-Gruppe / Regen/DEG - 3. Runde: (Sonntag, 03. Juni)
Spiel 19: FC Thannberg - SV Lalling 0:1  (LIVE)


Der VfB Straubing II, der SV Haag, der DJK-SV Kirchberg v.W. und der SV Lalling sind qualifiziert für die Kreisklassen-Saison 2018/19.






Relegation Fußballkreis West

Sämtliche Relegationspartien werden auf neutralem Platz (ohne Hin- und Rückspiel) ausgetragen.



Zu den Kreisligen

Von den niederbayernweit 20 Releganten zu den Kreisligen werden neun die Relegation zu den beiden Kreisligen im Fußballkreis West bestreiten. Die neun Releganten spielen in einer 4er- und einer 5er-Gruppen um sieben freie Plätze, weil sich der FC Bonbruck-Bodenkirchen in der Relegation zu den Bezirksligen durchgesetzt hat, und ansonsten onehin bereits sechs Plätze frei waren.

Gemäß Auslosung wurde der SC Buch am Erlbach in die Gruppe Ost eingegliedert
Gruppe Ost: SV Schönau, DJK Thanndorf, FC Julbach-Kirchdorf, TSV Pilsting, SC Buch am Erlbach  
Gruppe West: SV Ettenkofen, SC Kirchdorf, TSV Herrngiersdorf, TSV Neustadt/Donau


1. Runde: (Donnerstag, 24. Mai - 18:30 Uhr)
Spiel 1: SC Buch am Erlbach - DJK Thanndorf 3:0 i.V. (0:0)  (LIVE)

2. Runde: (Freitag/Samstag/Sonntag, 25./26./27. Mai)
Spiel 2: TSV Herrngiersdorf - SC Kirchdorf 4:6 n.E. (1:1)  (LIVE)
Spiel 3: SV Ettenkofen - TSV Neustadt/Donau 4:2 i.E. (0:0)  (LIVE)
Spiel 4: FC Julbach-Kirchdorf - DJK Thanndorf 2:5 n.V. (2:2)  (LIVE)
Spiel 5: TSV Pilsting - SV Schönau 7:8 n.E. (1:1)  (LIVE)

Der SC Buch am Erlbach, der SV Ettenkofen, der SC Kirchdorf,  der SV Schönau, sowie die DJK Thanndorf sind qualifiziert für die Kreisliga-Saison 2018/19.


3. Runde: (Donnerstag, 31. Mai)
Spiel 6: TSV Herrngiersdorf - TSV Neustadt/Donau 3:1  (LIVE)
Spiel 7: FC Julbach-Kirchdorf - TSV Pilsting 0:5  (LIVE)


Zusätzlich lösen auch der TSV Herrngiersdorf und der TSV Pilsting das Kreisliga-Ticket.




Zu den Kreisklassen:


Von den niederbayernweit 41 Releganten zu den Kreisklassen werden 18 die Relegation zu den Kreisklassen im Fußballkreis West bestreiten. Die 18 Releganten spielen dabei in zwei 4er- und zwei 5er-Gruppen um 13 freie Plätze. Weil sich der FC Bonbruck-Bodenkirchen in der Relegation zu den Bezirksligen durchgesetzt hat, wurde in der Relegation zu den West-Kreisklassen ein 13. Platz frei. 

Region Landshut: TSV Hofkirchen, TSV Landshut-Auloh, SC Landshut-Berg, TSV Rapid Vilsheim
Region Eggenfelden/PAN: SV Eintracht Oberdietfurt, SSV Eggenfelden II, TSV Ulbering, TV Bad Birnbach
Region DGF/Landau: SV Großköllnbach, SG Höcking/G., SC Aufhausen, SV Peterskirchen, SV Wörth/Isar
Region Kelheim: FC Kelheim, TSV Bad Gögging, SV Großmuß, SV Pattendorf, SG Rottenburg


1. Runde: (Mittwoch/Donnerstag, 23./24. Mai)
Spiel 1: SV Pattendorf - SG Rottenburg/Oberhatzkofen 3:2 (2:1)  (LIVE)
Spiel 2: SG Höcking/Ganacker - SV Wörth/Isar 5:3 i.E. (0:0)  (LIVE) 

Der SV Pattendorf und die SG Höcking sind qualifiziert für die Kreisklassen-Saison 2018/19.


2. Runde: (Freitag/Samstag/Sonntag, 25./26./27. Mai)
Spiel 3: FC Kelheim - SG Großmuß 0:2  (LIVE)
Spiel 4: TSV Bad Gögging - SG Rottenburg/Oberhatzkofen 1:4  (LIVE)
Spiel 5: SC Landshut-Berg - TSV Rapid Vilsheim 4:0  (LIVE)
Spiel 6: TSV Landshut-Auloh - TSV Hofkirchen 2:4  (LIVE)
Spiel 7: SV Peterskirchen - SV Wörth/Isar 0:4  (LIVE)
Spiel 8: SC Aufhausen - SV Großköllnbach 0:1  (LIVE)
Spiel 9: TSV Ulbering - TV Bad Birnbach 1:2  (LIVE)
Spiel 10: SV Eintracht Oberdietfurt - SSV Eggenfelden II 6:5 n.E. (1:1)  (LIVE)

Die SG Großmuß/Hausen, die SG Rottenburg/Oberhatzkofen, der SC Landshut-Berg, der TSV Hofkirchen, der SV Wörth/Isar, der SV Großköllnbach, der TV Bad Birnbach, der SV Eintracht Oberdietfurt sind ebenfalls qualifiziert für die Kreisklassen-Saison 2018/19.


3. Runde: (Donnerstag, 31. Mai)
Spiel 11: FC Kelheim - TSV Bad Gögging 1:4  (LIVE)
Spiel 12: TSV Rapid Vilsheim - TSV Landshut-Auloh 5:1  (LIVE)
Spiel 13: SV Peterskirchen - SC Aufhausen 1:2  (LIVE)
Spiel 14: TSV Ulbering - SSV Eggenfelden II 4:2  (LIVE)

4. Runde: (Sonntag, 03. Juni)
Spiel 15: TSV Bad Gögging - TSV Rapid Vilsheim 0:2  (LIVE)
Spiel 16: SC Aufhausen - TSV Ulbering 2:1 n.V. (1:1)  (LIVE)

5. Runde: (Samstag, 09. Juni - 15 Uhr)
Spiel 17: TSV Bad Gögging - TSV Ulbering 6:7 n.E. (2:2)  (LIVE)

Aufgrund der zahlreichen freien Plätze sind auch der TSV Rapid Vilsheim, der SC Aufhausen und der TSV Ulbering für die Kreisklassen-Saison 2018/19 qualifiziert.










Relegations-Auslosung live aus Osterhofen - Kreis Ost


Damit ist die Relegations-Auslosung beendet. Wie gesagt: es folgen im Laufe des Abends die Spielorte und zeitgenauen Ansetzungen, die jetzt erst - unter Ausschluss der Öffentlichkeit - zugeteilt werden.


Regionale 6er-Gruppe / Passau - 1. Runde: (Termin: Freitag - Sonntag, 25./26./27. Mai)
Spiel 5: DJK-SV Kirchberg v.W. - RSV Kirchham
Spiel 6: SpVgg Forsthart - FC Aunkirchen
Freilos: RSV Walchsing und TSV Rotthalmünster

Regionale 6er-Gruppe / Passau - 2. Runde: (Termin: Mittwoch/Donnerstag, 30./31. Mai)
Spiel 12: Sieger Spiel 6 - Sieger Spiel 5
Spiel 13: TSV Rotthalmünster - RSV Walchsing

Regionale 6er-Gruppe / Passau - 3. Runde: (Termin: Samstag/Sonntag, 02./03. Juni)
Spiel 18: Sieger Spiel 12 - Sieger Spiel 13



Regionale 6er-Gruppe / Unterer Wald - 1. Runde: (Termin: Freitag - Sonntag, 25./26./27. Mai)
Spiel 3: DJK Karlsbach - DJK Fürsteneck
Spiel 4: SV Haag - DJK-SV St. Oswald
Freilos:  TSV Ringelai und SV Neukirchen v.W.

Regionale 6er-Gruppe / Unterer Wald - 2. Runde: (Termin: Mittwoch/Donnerstag, 30./31. Mai)
Spiel 10: SV Neukirchen v.W. - Sieger Spiel 3
Spiel 11: Sieger Spiel 4 - TSV Ringelai

Regionale 6er-Gruppe / Unterer Wald - 3. Runde: (Termin: Samstag/Sonntag, 02./03. Juni)
Spiel 17: Sieger Spiel 10 - Sieger Spiel 11



Regionale 6er-Gruppe / Straubing - 1. Runde: (Termin: Freitag - Sonntag, 25./26./27. Mai)
Spiel 1: SV Kollnburg - SpVgg Straubing
Spiel 2: SG Edenstetten - SpVgg Pondorf
Freilos: RSV Ittling und VfB Straubing II

Regionale 6er-Gruppe / Straubing - 2. Runde: (Termin: Mittwoch/Donnerstag, 30./31. Mai)
Spiel 8: VfB Straubing II - RSV Ittling
Spiel 9: Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2

Regionale 6er-Gruppe / Straubing - 3. Runde: (Termin: Samstag/Sonntag, 02./03. Juni)
Spiel 16: Sieger Spiel 8 - Sieger Spiel 9



Regionale 5er-Gruppe / Regen/DEG - 1. Runde: (Termin: Freitag - Sonntag, 25./26./27. Mai)
Spiel 7: SpVgg Ruhmannsfelden II - 1. FC Poppenberg

Regionale 5er-Gruppe / Regen/DEG - 2. Runde: (Termin: Mittwoch/Donnerstag, 30./31. Mai)
Spiel 14: Sieger Spiel 7 - FC Thannberg
Spiel 15: SV Lalling - SV March

Regionale 5er-Gruppe / Regen/DEG - 3. Runde: (Termin: Samstag/Sonntag, 02./03. Juni)
Spiel 19: Sieger Spiel 14 - Sieger Spiel 15

Nur die Sieger der Spiele 16, 17, 18 und 19 sind qualifiziert für die Kreisklassen-Saison 2018/19.


Gelost wird zunächst, welche Region in eine 5er-Gruppe eingeteilt wird...

5er-GruppeRegion Regen/Deggendorf: 1. FC Poppenberg, SV Lalling, FC Thannberg, SV March, SpVgg Ruhmannsfelden II

Region Straubing: RSV Ittling, SpVgg Straubing, VfB Straubing II, SpVgg Pondorf, SV Kollnburg, SG Edenstetten
Region Unterer Wald: SV Haag, DJK Fürsteneck, TSV Ringelai, DJK Karlsbach, DJK-SV St. Oswald, SV Neukirchen vorm Wald
Region Passau: FC Aunkirchen, RSV Walchsing, TSV Rotthalmünster, DJK-SV Kirchberg v.W., SpVgg Forsthart

Zwischendrin kritische Nachfragen, wieso es sein kann, dass im Westen 18 Vereine um 12 oder 13 Kreisklassenplätze gespielt wird, und im Kreis Ost 23 Klubs nur um 4 (!).


Die 23 Kreisklassen-Releganten spielen in einer 5er- und drei 6er-Gruppen um nur vier (!) freie Plätze. In der 5er-Gruppe werden zwei Teams gezogen, die eine Partie zusätzlich bestreiten müssen, somit also drei Siege für die Kreisklassen-Qualifikation brauchen. In den drei 6er-Gruppen werden je vier Teams gezogen, die eine Partie zusätzlich bestreiten müssen. Somit reichen zwei Siege nur für die acht Teams in den 6er-Gruppen mit Erstrundenfreilos. Alle anderen brauchen drei Siege.



Kurze Pause bis die Kreisklassen-Relegation startet... Schönes Lokalduell zwischen Deandorf und Straßkirchen. Fernduell zwischen Vornbach und Altreichenau... ;)


Relegation zu den beiden Kreisligen im Kreis West:

Die SG Post Kagers muss somit als einziges der elf Teams nur eine Runde überstehen.

Regionale 3er-Gruppe / Straubing - 1. Runde: (Termin: Samstag/Sonntag, 26./27. Mai)
Spiel 1: SV Bernried - SV Neukirchen-Steinburg
Spiel 2: SG Post Kagers

Regionale 3er-Gruppe / Straubing - 2. Runde: (Termin: Samstag/Sonntag, 02./03. Juni)
Spiel 3: SG Post Kagers - Sieger Spiel 1


Regionale 4er-Gruppe / Bayerwald - 1. Runde: (Termin: Samstag/Sonntag, 26./27. Mai)
Spiel 1: TSV Mauth - FC Untermitterdorf
Spiel 2: TSV Frauenau - SpVgg Niederalteich

Regionale 4er-Gruppe / Bayerwald - 2. Runde: (Termin: Samstag/Sonntag, 02./03. Juni)
Spiel 3: Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2


Regionale 4er-Gruppe / Passau - 1. Runde: (Termin: Samstag/Sonntag, 26./27. Mai)
Spiel 1: DJK Vornbach - SG Altreichenau/Bischofsreut
Spiel 2: DJK-TSV Oberdiendorf - DJK Straßkirchen (!)

Regionale 4er-Gruppe / Passau - 2. Runde: (Termin: Samstag/Sonntag, 02./03. Juni)
Spiel 3: Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2

Nur die drei Sieger der Spiele 3 sind qualifiziert für die Kreisliga-Saison 2018/19.



Die Gruppe Straubing zieht das goldene Los der 3er-Gruppe.

Kreisliga-Releganten - die regionalen Gruppen - zwei 4er-Gruppen und eine 3er-Gruppe: 
Passau: DJK Vornbach am Inn, DJK Straßkirchen, TSV-DJK Oberdiendorf, SG Altreichenau/Bischofsreut
Bayerwald: TSV Mauth, TSV Frauenau, FC Untermitterdorf, SpVgg Niederalteich 
Straubing: SG Post Kagers, SV Bernried, SV Neukirchen-Steinburg 

Starten werden wir mit der Auslosung der 3er-Gruppe in der Relegation zu den beiden Kreisligen: In der 3er-Gruppe wird es ein Freilos geben. Der Freilos-Inhaber muss somit nur eine Runde überstehen. Alle anderen Releganten müssen zwei Runden überstehen. Neben der 3er-Gruppe gibt es zwei 4er-Gruppen. 

Bezirksspielleiter Richard Sedlmaier erläutert das Zustandekommen der ziemlich bekackten Situation, dass im Osten 11 Kreisliga-Releganten um nur 3 (!) Plätze spielen, und 23 Kreisklassen-Releganten um nur 4 (!) Plätze! Also viel schlimmer geht's nicht.

Auch in der Ost-Relegation gilt: jetzt hier werden nur die Paarungen gelost. Die Festlegung der Spielorte und der zeitgenauen Ansetzungen folgt erst heute im Laufe des Abends - bei FuPa seid ihr natürlich bestens informiert.

Auch diesmal schwingt Christian Bernkopf ne kleine Rede, geht dabei auf die vielen Stunden Tüftelei ein für die Spielleiter, die gestern Nachmittag insbesondere stundenlang den Modus ausgeklügelt haben.

Wir beginnen mit den eröffnenden Worten... Bezirksvorsitzender Harald Haase läutet ein. Er erläutert den Relegationsverzicht des SV Hutthurm II, und dass dafür der eigentlich Drittplatzierte TSV-DJK Oberdiendorf in die Relegation nachrückt.


 (die etwas dickeren Pins sind die Kreisliga-Releganten. Daraus wird ersichtlich, dass die SG Altreichenau bzw. die SpVgg Niederalteich in die gelbe bzw. grüne 4er-Gruppe rutschen würden)


Servus aus Osterhofen - um 14 Uhr geht's los. Dann folgt die Auslosung im Kreis Ost. Hier wird die Konstellation wesentlich schwieriger. Im Westen spielen 9 Kreisliga-Releganten um 6 oder 7 freie Plätze. Und 18 Kreisklassen-Releganten um 12 oder 13 Plätze. Im Osten spielen 11 Kreisliga-Releganten um 3 (!) Plätze, und 23 Kreisklassen-Releganten um 4 (!) Plätze.




(Die wesentlichen Herren der Kreis Ost-Auslosung. Nicht im Bild ist Ober-Relegant Ritchi Sedlmaier.)



Relegations-Auslosung live aus Landshut - Kreis West


Damit ist die Relegations-Auslosung im Kreis West beendet. Die Spielorte und zeitgenauen Ansetzungen folgen im Laufe des Nachmittags / Abends. 


Relegation zu den fünf Kreisklassen im Kreis West

1. Runde: (Termin bereits während der Woche)
Spiel 1: SV Pattendorf - SG Rottenburg/Oberhatzkofen (!)
Spiel 2: SG Höcking/Ganacker - SV Wörth/Isar

Die Sieger der Spiele 1 und 2 sind qualifiziert für die Kreisklassen-Saison 2018/19.


2. Runde: (Termin: Freitag/Samstag/Sonntag, 25./26./27. Mai)
Spiel 3: FC Kelheim - SV Großmuß
Spiel 4: TSV Bad Gögging - Verlierer Spiel 1
Spiel 5: SC Landshut-Berg - TSV Rapid Vilsheim
Spiel 6: TSV Landshut-Auloh - TSV Hofkirchen
Spiel 7: SV Peterskirchen - Verlierer Spiel 2
Spiel 8: SC Aufhausen - SV Großköllnbach
Spiel 9: TSV Ulbering - TV Bad Birnbach
Spiel 10: SV Eintracht Oberdietfurt - SSV Eggenfelden II

Die Sieger der Spiele 3-10 sind ebenfalls qualifiziert für die Kreisklassen-Saison 2018/19.


3. Runde: (Termin noch offen)
Spiel 11: Verlierer Spiel 3 - Verlierer Spiel 4
Spiel 12: Verlierer Spiel 5 - Verlierer Spiel 6
Spiel 13: Verlierer Spiel 7 - Verlierer Spiel 8
Spiel 14: Verlierer Spiel 9 - Verlierer Spiel 10

4. Runde: (Termin noch offen)
Spiel 15: Sieger Spiel 11 - Sieger Spiel 12
Spiel 16: Sieger Spiel 13 - Sieger Spiel 14

5. Runde - falls nötig: (Termin noch offen)
Spiel 17: Verlierer Spiel 15 - Verlierer Spiel 16

Der Sieger von Spiel 17 qualifiziert sich - falls nötig - zusätzlich für die Kreisklassen-Saison 2018/19. Bei einem 13. freien Platz sind die Sieger der Spiele 15 und 16 für die Kreisklassen qualifiziert und ein Spiel 17 wäre nicht nötig.


Somit sind die 4er-Gruppen:
Region Landshut: TSV Hofkirchen, TSV Landshut-Auloh, SC Landshut-Berg, TSV Rapid Vilsheim
Region Eggenfelden/Pfarrkirchen: SV Eintracht Oberdietfurt, SSV Eggenfelden II, TSV Ulbering, TV Bad Birnbach

Die 5er-Gruppen werden gezogen - die beiden Gruppen sind wie beschrieben im Vorteil: 
Region Dingolfing/Landau: SV Großköllnbach, SG Höcking/Ganacker, SC Aufhausen, SV Peterskirchen, SV Wörth/Isar
Region Kelheim: FC Kelheim, TSV Bad Gögging, SV Großmuß, SV Pattendorf, SG Rottenburg

Es werden zwei 4er- und zwei 5er-Gruppen gebildet. Die 18 Releganten spielen um 12 (oder 13) Plätze. Davon kann Kreis Ost nur träumen... - im Vorteil sind erneut die 5er-Gruppen, inbesondere die vier gezogenen Teams der ersten Relegationsrunde - sie erhalten quasi eine Zusatz-Aufstiegschance.

Kreisklassen-Releganten: TSV Landshut-Auloh, SC Landshut-Berg, TSV Hofkirchen, SG Rottenburg / Oberhatzkofen, TSV Bad Gögging, SG Großmuß / Hausen, TSV Rapid Vilsheim, SV Wörth/Isar, FC Kelheim, SV Pattendorf, DJK-SV Peterskirchen, SSV Eggenfelden II, TSV Ulbering, TV Bad Birnbach, SV Eintracht Oberdietfurt, SC Aufhausen, SG Höcking/Ganacker, SV Großköllnbach


Es folgt eine kurze Pause, bevor die Kreisklassen-Relegation ausgelost wird...


Relegation zu den beiden Kreisligen im Kreis West

1. Runde: (Termin bereits in dieser Woche)
Spiel 1: SC Buch am Erlbach - DJK Thanndorf 

2. Runde: (Termin noch offen)
Spiel 2: TSV Herrngiersdorf - SC Kirchdorf
Spiel 3: SV Ettenkofen - TSV Neustadt/Donau
Spiel 4: FC Julbach-Kirchdorf - Verlierer Spiel 1
Spiel 5: TSV Pilsting - SV Schönau

Die Sieger von Spiel 1, 2, 3, 4 und 5 sind qualifiziert für die Kreisliga-Saison 2018/19.

3. Runde: (Termin noch offen)
Spiel 6: Verlierer Spiel 2 - Verlierer Spiel 3
Spiel 7: Verlierer Spiel 4 - Verlierer Spiel 5

4. Runde - falls nötig: (Termin noch offen)
Spiel 8: Sieger Spiel 6 - Sieger Spiel 7

Zusätzlich zu den Siegern der Spiele 1-5 qualifiziert sich - falls nötig - der Sieger von Spiel 8 für die Kreisliga-Saison 2018/19, bei einem siebten freien Platz wären bereits die Sieger der Spiele 6 und 7 qualifiziert.


Zunächst wird die Fünfergruppe gelost, die wie gesagt noch bessere Chancen birgt als die 4er-Gruppe.
Gruppe Ost:
 SV Schönau, DJK Thanndorf, FC Julbach-Kirchdorf, TSV Pilsting, SC Buch am Erlbach  
Gruppe West: SV Ettenkofen, SC Kirchdorf, TSV Herrngiersdorf, TSV Neustadt/Donau

Der SC Buch am Erlbach geht in die 5er-Gruppe und spielt mit den Südost-Teams.

Den Anfang macht die Kreisliga-Relegation. Hier ist die Sache sehr klar. Die sechs Releganten zur Kreisliga spielen um 6 (!) freie Plätze. Also allerbeste Chancen für alle Releganten. Zunächst wird gelost, welche der beiden Gruppen die 5er-Gruppe wird, und welche die 4er-Gruppe. Die allerbeste Chance erhalten die beiden gezogenen Erstrundenteams der 5er-Gruppe. Hier ist bereits der Sieger Kreisligist. Sprich: bei einer Erstrunden-Niederlage gibt's für diese beiden eine weitere Sofort-Chance in Runde zwei. Selbst im Falle einer Zweitrunden-Niederlage gibt es noch ein Ticket, das die vier Zweitrundenverlierer ermitteln.Als Losfee fungiert Heike, die Frau des Präsidenten des FC Eintracht Landshut. Zeremonienmeister Richard Sedlmaier startet durch. Und erklärt das Prozedere...
Folgende Devise: Die Relegation endet am 03. Juni. Sprich: es werden auch Spiele während der Woche stattfinden müssen.

Es wird eine 4er- und eine 5er-Gruppe gelost und in regionale Gruppen aufgeteilt. Kritisch ist nur, ob der SC Buch am Erlbach in der Gruppe Nord oder Südost spielt. Nochmal zur Erinnerung: Spielorte und zeitgenaue Ansetzungen gibt's erst im Laufe des Tages, also noch nicht jetzt live.

Gruppe Ost: SV Schönau, DJK Thanndorf, FC Julbach-Kirchdorf, TSV Pilsting  
Gruppe West: SV Ettenkofen, SC Kirchdorf, TSV Herrngiersdorf, TSV Neustadt/Donau
Gruppe Südost oder Nord - je nach Auslosung: SC Buch am Erlbach


Die Zeremonie möge beginnen. Alle zentralen Herren sind anwesend. ;)

Die 18 Kreisklassen-Releganten in der Übersicht. Es wird zwei 4er- und zwei 5er-Gruppen geben. Auch das wird per Los bestimmt, wer in der größeren und wer in der kleineren Gruppe ist. Durch die zahlreichen Möglichkeiten kann es zu sehr vielen Konstellationen kommen.Die Releganten zu den beiden Kreisligen in der Übersicht. Man sieht die Aufteilung in eine 4er- und eine 5er-Gruppe wird recht unproblematisch. Der SC Buch am Erlbach würde in die Gruppe Ost wechseln, sofern die Ost-Gruppe die 5er-Gruppe werden sollte. Auch das wird ausgelost.Servus aus Landshut... um 10 Uhr starten wir hier die Auslosung. Ausgelost werden die Partien zu den Kreisligen und Kreisklassen. Noch nicht festgelegt werden die Spielorte. Diese Zuteilung folgt erst im Laufe des späteren Nachmittags. Die Infos ergänzen wir hier aber natürlich umgehend.Hier startet ab 10 Uhr die Relegations-Auslosung im Kreis West. Wir melden uns live aus Landshut, ebenso wie ab 14 Uhr aus Osterhofen, wenn die Partien im Kreis Ost ausgelost werden...

https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-rotthalmuenster-rsv-walchsing-6328005.html#live
Tabelle
1. Eggenfelden 2842 60
2. Fürstenzell (Ab) 283 45
3. FC Vilshofen 2818 45
4. Oberpolling (Auf) 2816 43
5. SG Johanniskirc (Auf) 28-4 42
6. Karpfham (Ab) 2811 41
7. FC Simbach (Auf) 283 40
8. Wurm.quick 280 37
9. Arnstorf 280 35
10. Vornbach (Auf) 284 34
11. Schönau 28-13 33
12. Kößlarn 28-12 32
13. Ruderting 28-14 29
14. Dietfurt 28-24 27
15. Eging 28-30 22
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich