FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 31.10.17 16:00 Uhr|Autor: Dirk Kröger447
1
F: Gottschlich

Trainer ist geschockt, will aber nicht hinwerfen

2. Bundesliga ist für die 
kommende Saison kein Thema mehr in Herford
Ralf Lietz ist ein Trainer, der sich eigentlich immer hinter seine Mannschaft stellt. Am Sonntag, nach der peinlichen 1:11-Heimniederlage des Frauenfußball-Zweitligisten Herforder SV Borussia Friedenstal gegen Borussia Mönchengladbach, war aber auch sein Geduldsfaden gerissen. „Die Mannschaft demütigt sich selbst und alle anderen im Verein“, stellte er fest, „und ich fühle mich ohnmächtig.“

Lietz machte sich öffentlich auch Gedanken um sein eigenes Engagement beim HSV. Am Tag danach allerdings gab er „Entwarnung“: „Ich werde jetzt nicht aus der Erregung heraus die Brocken hinwerfen“, erklärte der Trainer und kündigte an, dass er das montägliche Training leiten würde, dass mit ihm zudem am Mittwoch die Vorbereitung auf das anstehende Punktspiel in Cloppenburg beginnen soll.

Und dennoch: Das sonntägliche Spiel hinterließ Spuren. „Ich war geschockt!“, sagte Lietz, der nun nicht einfach zur Tagesordnung übergehen will. Vor allem die „gar nicht vorhandenen kämpferischen Qualitäten“ machten ihm innerlich zu schaffen. „Warum ist das so?“, stellte er die eher rhetorisch gemeinte Frage, auf die kaum Antworten zu finden sind. „Man kann Erfolg nur haben, wenn die Betroffenen ihn auch wollen“, philosophierte der Übungsleiter, um dann festzustellen: „Mit der Leistung von Sonntag holen wir keinen einzigen Punkt mehr!“. Ralf Lietz ist klar, dass mit schlechter Stimmung das Ziel nicht zu erreichen ist, gesteht aber auch ein: „Den goldenen Weg habe ich auch nicht.“

Das Ziel. Was mag denn das Ziel des Herforder SV sein? Die eingleisige 2. Liga auf jeden Fall kann und darf kein Thema mehr in Herford sein. Um die zu erreichen, müsste laut Reglement zumindest der siebte Tabellenplatz erreicht werden. Und davon ist die HSV-Mannschaft momentan meilenweit entfernt. Und ob diese eingleisige 2. Bundesliga überhaupt ein erstrebenswertes Ziel für Herford ist, mag einfach mal dahingestellt sein. Die Qualität der jetzigen Mannschaft auf jeden Fall spricht eindeutig dagegen.

Genau so geschockt wie der Trainer waren nach dem sonntäglichen Debakel auch die Vorstandsmitglieder des Vereins. Der kommissarisch eingesetzte 2. Vorsitzende Sven Kleinedöpke eilte unmittelbar nach der Partie in den Innenraum des Stadions, versammelte die Mannschaft um sich und appelierte an deren Ehre. „Die Mädels müssen sich selbst in die Pflicht nehmen“, forderte auch Dirk Heitlindemann, Kassenwart des Vereins und zur Zeit das einzige gewählte Vorstandsmitglied, das überhaupt noch greifbar ist. Natürlich war auch ihm vor der laufenden Saison klar, dass es für die Herforderinnen sehr, sehr schwer werden würde, zumal der Verein finanziell nicht auf Rosen gebettet ist und sich keine teuren Spielerinnen leisten kann – äußeres Zeichen dafür ist die fehlende Trikotwerbung. „Die Mannschaft muss den Abstiegskampf aber auch annehmen“, forderte Heitlindemann, der nach dem 1:11 genau so ratlos war wie alle anderen Vereinsverantwortlichen.

Für Montag Abend war ein Gespräch des Vorstands mit dem Trainer angesetzt. Ein Gespräch, das allerdings schon vor dem Mönchengladbach-Spiel geplant war. Ob sich danach Konsequenzen ergeben werden, erscheint fraglich, denn eine personelle Verstärkung des Teams ist kaum machbar – abgesehen davon, dass die lange Zeit verletzte Celine Denimöral demnächst wieder zum Kader gehören könnte. Und der Trainer? Alternativen zu Ralf Lietz gibt es kaum. Alle gemeinsam werden versuchen, nach 25 Gegentoren in den jüngsten drei Spielen das Team wieder auf Kurs zu bringen. Vielleicht bedarf es irgendeiner besonderen Motivation. Wie die aber aussehen könnte, müssten die Spielerinnen selbst beantworten.

 
1 Kommentare1 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.11.2017 - 387

FSV Gütersloh: Sensationelles Torfestival

2. Frauen-Bundesliga Nord: Emotionale Achterbahnfahrt beim bislang ungeschlagenen Spitzenreiter +++ Shpresa Aradini erzielt den Siegtrefferrnin der 91. Minute, nachdem aus einer Gütersloher 5:1-Führung ein 5:5 geworden war +++ Josephine Giard setzt sich mit drei Treffern an die Spitze der Torjägerliste

19.11.2017 - 280

Herforder Spiel in Wolfsburg abgesagt

Gästemannschaft 
wird in der VW-Stadt überrascht

19.11.2017 - 232

Oebbeke schießt Ottbergen zum Kantersieg

Bohnert-Elf besiegt Löhne mit 6:0

19.11.2017 - 231

Arminia Frauen: Ein offener Schlagabtausch

2. Frauen-Bundesliga Nord: DSC Arminia verliert gegen Erstligaabsteiger Mönchengladbach mit 0:1

19.11.2017 - 210

BVC fliegt dank Flaws zu nächstem Erfolg

20.11.2017 - 75

SC Enger überrascht den Favoriten

Landesliga: Herforder Reserve kassiert Gegentreffer in der Nachspielzeit ++ TuRa kassiert ein halbes Dutzend ++ Mit Video und Fotogalerie

Tabelle
1. Potsdam II 833 21
2.
Cloppenburg 919 19
3.
Borussia MG 823 18
4.
SV Meppen 81 16
5.
DSC Arminia 912 15
6.
FSVGütersloh 811 15
7.
Wolfsburg II 77 13
8. USV Jena II 8-5 8
9.
SV Henst.-Ul 8-23 4
10.
TV Jahn 8-23 4
11.
H. Neuendorf 8-28 4
12.
Herforder SV 7-27 2
ausführliche Tabelle anzeigen

Nicus
Querpass

Di. 19:30 Ostwestfalen
Black Panthers Bielefeld nehmen Fahrt auf
Sa. 11:28 Ostwestfalen
Platz - Probleme
Sa. 15:42 Ostwestfalen
Fremdschämfaktor: Fangesänge
Do. 23:00 Ostwestfalen
Akkurate Auswahl
Mo. 15:15 Ostwestfalen
Genialer Gerechtigkeits-Generator?!
Do. 21:31 Ostwestfalen
Sexistischer oder süßer Schnürsenkel ...
Di. 14:19 Ostwestfalen
Schlauer Störenfried?
Fr. 19:45 Ostwestfalen
No Risk No Fun....
Mo. 21:37 Ostwestfalen
INTELLIGENTER INTEGRATIONSKICK
Sa. 17:43 Ostwestfalen
Fantastische oder fatale Freundschaftssp...
Do. 12:51 Ostwestfalen
Am Puls der (Spiel)Zeit
Di. 16:41 Ostwestfalen
Bastian Schweinsteiger? Nomen est Omen!
Mo. 11:33 Ostwestfalen
IUTT 2017 - Out of Lines
Di. 17:07 Ostwestfalen
Black Panthers gezähmt
Fr. 11:00 Ostwestfalen
Philosophischer Fangesang
Di. 15:04 Ostwestfalen
SV Brackwede: Back to the roots
Mi. 19:59 Ostwestfalen
Sportsgeist: Solidarität
Do. 14:54 Ostwestfalen
(Sichtbare) Schwule müssen draußen ble...
Di. 22:48 Ostwestfalen
Annabel sieht rot
Di. 17:21 Ostwestfalen
(Un-)nötige Nicklichkeiten Neymars
So. 09:00 Ostwestfalen
Großkreutz' letzter Kampf
Di. 11:00 Ostwestfalen
Unfairer Quervergleich?
Di. 16:30 Ostwestfalen
Blindes Vertrauen
Mi. 01:34 Ostwestfalen
Black Panthers auf der Suche nach einem ...
Di. 18:33 Ostwestfalen
Verratti völlig verrückt
Mi. 15:37 Ostwestfalen
WM-Wahnsinn
Mi. 19:35 Ostwestfalen
DSC – Das sensationelle Champions-Jahr...
Do. 21:32 Ostwestfalen
DSC – Das Sensationelle Champions-Jahr...
Fr. 20:56 Ostwestfalen
Schöne Bescherung!
Mi. 15:00 Ostwestfalen
Suspekte Suspendierung
Do. 22:00 Ostwestfalen
Wiedersehen mit Cloppenburg
Mo. 16:00 Ostwestfalen
Tolle Typen I - Der Diktator
Mo. 17:00 Ostwestfalen
DSC-Trio auf Schnupperkurs
Fr. 16:39 Ostwestfalen
Wut wegen Westerheide
Sa. 17:00 Ostwestfalen
David gegen Goliath?
Di. 14:00 Ostwestfalen
Mächtige Monster
Do. 19:31 Ostwestfalen
Sexistischer Sport
Mi. 21:19 Ostwestfalen
Die Frau mit den Mickeymaushänden
Mi. 22:37 Ostwestfalen
Nur kein Neid!
Do. 13:59 Ostwestfalen
Fels in der Brandung
Mo. 23:00 Ostwestfalen
Derby-Deserteure
Fr. 14:00 Ostwestfalen
EM der Herzen
Sa. 17:50 Ostwestfalen
Chasing Mavericks
Di. 21:45 Ostwestfalen
Das kleine ABC für Malle-Diven
Do. 17:30 Ostwestfalen
Ehrenvoller Einsatz
Fr. 14:00 Ostwestfalen
Markus Meisterteam
Sa. 18:24 Ostwestfalen
Uh-uh-uh-aaaa, du bist so heiß wie ein ...
Do. 00:07 Ostwestfalen
Lets talk about Sex, Baby
Do. 01:06 Ostwestfalen
Ein Zwilling kommt selten allein
Fr. 13:06 Ostwestfalen
Die wunderschöne Abseits-Falle
Do. 14:00 Ostwestfalen
Hummel(n) im Arsch
Mi. 16:58 Ostwestfalen
Bärenstarke Konkurrenz
Fr. 01:30 Ostwestfalen
Hahn im Korb
Do. 00:10 Ostwestfalen
Bombenstimmung im Stadion
Sa. 14:37 Ostwestfalen
Die Kruse-Krise
Do. 06:00 Ostwestfalen
Fußball - (K)eine Männersache!?
Di. 14:38 Ostwestfalen
Romina passt quer

Hast du Feedback?