FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 23.05.17 07:00 Uhr|Autor: SHZ / Ulrich Schröder762
4300 Zuschauer verfolgten 2010 das 9:0 des HSV in Leck. Hier setzt sich Jonathan Pitroipa (Mitte) gegen zwei nordfriesische Gegenspieler durch. Foto: Wrege

Daumendrücken hat geholfen: Der HSV kommt nach Nordfriesland

Fans und Fußballer freuen sich auf das Gastspiel des Bundesliga-„Dinos“ am Himmelfahrtstag im Nordfriesland-Stadion Leck

„Alle fragen nach Tickets“, sagt Sven Johannsen, Liga-Manager der SG Leck-Achtrup-Ladelund (LAL). Die spielt durchaus ansehnlichen Fußball, aber es geht nicht um Karten für ein Heimspiel des Tabellendritten der Kreisliga Nordfriesland. Erste statt siebte Liga ist das Stichwort – am Donnerstag (13 Uhr) kommt Bundesligist Hamburger SV zum Testspiel um den „Nospa-Cup“ gegen eine lokale Amateur-Auswahl ins Lecker Nordfrieslandstadion. Diese Partie ist Bestandteil des sh:z-Fußballsommers.



Bis Sonnabend Nachmittag war noch gar nicht klar, ob dieses Spiel überhaupt stattfindet. Luca Waldschmidt köpfte den HSV mit seinem Tor zum 2:1 gegen den VfL Wolfsburg nicht nur in eine weitere Bundesliga-Saison, sondern auch zum Testspiel nach Leck.

Wir sind mit einer FuPa-Cam vor Ort - alle Tore und Highlights quasi in Echtzeit hier

Und bis der Bus mit der Aufschrift „Nur der HSV“ auf den Parkplatz rollt, gibt es noch eine Menge zu tun. „Es gibt Presse-Anfragen, wir müssen mit dem Ordnungsamt reden und, und, und...“, zählt Johannsen auf. Der Ligamanager war am Sonnabend im Volksparkstadion, drückte die Daumen und feierte anschließend im Innenraum mit Tausenden von Fans den Klassenerhalt.


Zum zweiten Mal gegen den HSV: Sven Nielsen (re.), Torjäger des Fußball-Verbandsligisten SV Blau-Weiß Löwenstedt. freut sich auf das Duell.dewanger

Auch Sven Nielsen (26) vom Verbandsligisten Blau-Weiß Löwenstedt war begeistert. „Ich hab’ mich sehr gefreut“, sagt der Angreifer, der aus nachvollziehbaren Gründen am Sonnabend nicht im Stadion sein konnte – er spielte selbst. Beim 6:3 gegen Brunsbüttel erzielte er seine Saisontreffer 50 und 51. Als Waldschmidt in Hamburg traf, stand es in Löwenstedt 2:2 – die Zuschauer, die den letzten Bundesliga-Spieltag per Radio oder Smartphone verfolgten, gaben den Treffer prompt weiter. Sekunden später gingen die „Löwen“ 3:2 in Führung. Torschütze: Natürlich Sven Nielsen.

Der Torjäger war schon 2010 dabei, als der HSV 9:0 gegen eine Nordfriesland-Auswahl gewann. Jetzt darf er vor seinem Wechsel zum Oberligisten TSV Schilksee noch mal gegen die Profis ran. „Klar, wir wollen uns gut verkaufen und nicht zweistellig verlieren“, sagt Nielsen. Von einem eigenen Tor träumt er angesichts von Gegenspielern wie Mavraj und Papadopoulos (noch) nicht. „Da müssten die schon einige Fehler machen“, sagt er lachend.

Für die Amateure ist es ein absoluter Höhepunkt. Für die Zuschauer eine einmalige Gelegenheit, den Stars mal nahe zu sein. Und auch der HSV kann seiner Abschluss-Tour in den Norden durchaus etwas abgewinnen: „Das nehmen wir gerne wahr“, sagte Trainer Markus Gisdol im NDR-Interview am späten Sonntagabend.

Karten für das HSV-Gastspiel gibt es im Vorverkauf in den Kundencentern des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages (sh:z) sowie in den Nospa-Filialen in Leck, Bredstedt und Niebüll. Ein Sitzplatz auf der überdachten Tribüne kostet 25 Euro. Ein Stehplatz für Erwachsene ist für 12 Euro zu haben, Kinder und Jugendliche bis zu 16 Jahren zahlen sieben Euro. An den Tageskassen erhöhen sich die Preise um jeweils zwei Euro.

Wir sind mit einer FuPa-Cam vor Ort - alle Tore und Highlights quasi in Echtzeit hier
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.04.2015 - 948

,,Jedes Spiel ist etwas Besonderes"

Torgefährlich, vereinstreu und bescheiden: Löwenstedts Sven Nielsen erzielt in seinem 200. Ligaspiel sechs Tore

21.03.2017 - 467

Sven Nielsen per Dreierpack in die Elf der Woche

Die FuPa-Elf des 25. Spieltags aus der Verbandsliga Nord-West: Henning Lorenzen zum fünften Mal dabei

17.09.2017 - 319

SV Blau-Weiß Löwenstedt unterliegt dem TSV Rantrum

Clausen im Alleingang

10.09.2017 - 268

TSV Großsolt-Freienwill und TSV Goldebek mit Torfestival

Team Sylt und TSV Rantrum II mit großem Kampf

17.09.2017 - 166

SG Nordau übernimmt die Tabellenspitze

TSV Großsolt-Freienwill betreibt Chancenwucher

17.09.2017 - 126

Bundesliga Nordost B-Junioren - Der Spieltagsrückblick

Die Spiele des 6.Spieltages sind Geschichte ++ Wählt die ELF der Woche