FV Biberach investiert in den Nachwuchs
Dienstag 23.06.20 05:00 Uhr|Autor: Schwäbische Zeitung7.835
Der neue A-Jugend-Coach Charles Figho (links) und Jugendleiter Vili Nevescanin wollen mit der Jugend des FV Biberach viel erreichen. <em>Foto: Michael Mader</em>

FV Biberach investiert in den Nachwuchs

Jugendarbeit beim Fußball-Landesligisten soll auf allen Ebenen intensiviert und verbessert werden.

Biberach / sz - Der Fußballverein Biberach wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Nicht nur mit dem Landesligateam will der Traditionsclub hoch hinaus, auch im Jugendbereich stellt sich der Verein neu auf. Von den Bambini bis zur A-Jugend soll nach einem durchgängigen Konzept trainiert und gespielt werden. Dies betrifft aktuell knapp 200 Kinder und Jugendliche, die beim FV Biberach kicken.




Verantwortlich für diese Idee ist der seit zwei Jahren amtierende Jugendleiter Vili Nevescanin. Zudem will und muss der FV Biberach auf die Reform des WFV im Jugendfußball reagieren, die eine neue Struktur vorsieht. Der Verband hat – wie erwartet – diese Reform am vergangenen Samstag absegnet. So wird es bei den A- und B-Junioren künftig zwischen Bezirks- und Verbandsstaffel noch eine Landesstaffel geben. "Wir befürworten diese Strukturreform, da wir definitiv wollen, dass der jeweilige Meister einer Staffel aufsteigen und keine langwierige Relegation mehr spielen muss", sagt FVB-Chef Heinz Remke.

Genau in dieser Landesstaffel würde der FV Biberach dann mit seinen A-und B-Junioren spielen, nachdem er gemeinsam mit Olympia Laupheim in der vergangenen Saison aus der Verbandsstaffel in beiden Altersgruppen abgestiegen ist. "Wir wollen dort ankommen und möglichst wieder aufsteigen", sagen Nevescanin und Remke übereinstimmend. Für Remke ist Nevescanin ein Glücksfall, denn es sei ihm mit seinem Team aus Sabine Werner und Franz Mayerhofer gelungen, nach den Querelen mit dem SSV Biberach, immerhin knapp 80 junge Spieler wieder in den FV Biberach zu integrieren. "Von Vorteil war sicher, dass ich selbst zwei Jahre beim SSV tätig war und die Lage sowie die handelnden Personen kannte", beschreibt Nevescanin den Prozess. Zudem habe man mit der SG Mettenberg und dem SV Rissegg eine Kooperation, die ebenfalls in den älteren Jahrgängen rund 40 Spieler zum FV Biberach bringe. "Wir sind sehr zufrieden mit dieser Entwicklung und freuen uns, dass vor allem die Kids wieder Spaß am Fußball haben", erklärt Heinz Remke.

Interessanter Trainer für die A-Jugend

Mit Charles Figho hat Nevescanin einen interessanten Trainer für die A-Jugend an Land gezogen. Der 39-jährige ehemalige Profi in seiner Heimat Nigeria und zuletzt in Finnland bringt das nötige Know-how und die nötige Empathie für dieses Projekt mit. Neben Figho arbeiten mit Mayerhofer (B-Jugend) und Manfred Obermaier (C-Jugend), der vom SV Reute bei Bad Waldsee kam, ausgebildete Trainer im Club. Zudem lege der Verein Wert darauf, dass sich die Trainer künftig regelmäßig weiterbilden, so Heinz Remke. "Wir müssen vor allem auf dieser Ebene besser werden, das ist jetzt der erste Schritt", sagt Vili Nevescanin.

Die Durchgängigkeit solle sich wie ein roter Faden durch die Jugendmannschaften ziehen, die dann aber auch altersgerecht trainiert werden würden. "Unter dem Strich brauchen wir ein gutes Verhältnis zwischen Spielern, Trainern und auch den Eltern, damit wir unsere Ziele erreichen können", weiß Nevescanin um die Schwere der Aufgabe in der nahen und ferneren Zukunft.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Schwäbische Zeitung - vor
Landesliga Württemberg - Staffel 4
Im Heimspiel gegen den TSV Strassberg musste der SV Kehlen die sechste Saisonniederlage hinnehmen.
Nackenschlag in der 83. Minute

Strassbergs Daniel Holzmann hat dem SV Kehlen die nächste Pleite in der Landesliga zugefügt. Der Fußballer traf in der 83. Minute zum 1:0, es sollte der einzige Treffer in der Partie bleiben.

Kehlen / sz - Fußball-Landesligist SV Kehlen ist wieder ...

Christian Metz - vor
Landesliga Württemberg - Staffel 4
Viel Kampf, wenig Ertrag: Der FV Ravensburg II (re. Max Biewer) musste gegen den TSV Nusplingen (Christoph Mengis) mit einem Punkt leben. (Foto: Metz)
Ein 3:0 aus der Hand gegeben

Der FV Ravensburg II lässt in der Fußball-Landesliga einen Heimsieg fahrlässig liegen

Ravensburg - Die U23 des FV Ravensburg hat gegen den TSV Nusplingen trotz 3:0-Führung einen Heimsieg verpasst. Die Ravensburger spielten den Gegner am Sonntag in ...

Schwäbische Zeitung - vor
Landesliga Württemberg - Staffel 4
Dettingens Spieletrainer Oliver Wild traf gegen den FC Mengen zum 2:4, konnte die Niederlage damit aber nicht mehr abwenden.
Dettingen rutscht ans Tabellenende

der Aufsteiger verliert in der Fußball-Landesliga das Kellerduell gegen den FC Mengen.

Dettingen / gw - Der SV Dettingen hat in der Fußball-Landesliga das Duell Vorletzter gegen Letzter verloren und übernimmt nach der 2:4 (0:2)-Niederlage gegen den F ...

aw - vor
Verbandsliga Württemberg
Hannes P&ouml;schl (r.), fr&uuml;her f&uuml;r Ehingen-S&uuml;d auf Torejagd, traf f&uuml;r Olympia Laupheim dreimal im Landesliga-Spiel gegen Bad Schussenried. (Foto: VS)
Aus Verbands- und Landesliga

Süd: Weitere Tests bisher negativ - Pöschls Dreierpack

In der Regel nimmt im Herbst das Wetter Einfluss auf den Spielplan im Fußball, ein vorzeitiger Wintereinbruch, Herbststürme oder anhaltender Regen sorgen in dieser Jahreszeit immer wieder mal fü ...

pm wfv - vor
Verbandsliga Württemberg
Trotz Pandemiestufe 3: Der Fußball darf weiter rollen

Die „Corona-Verordnung Sport“ (CoronaVO Sport) gilt in der Fassung vom 8. Oktober 2020 und bleibt aktuell unverändert.

Am Montag, 19. Oktober hat die Landesregierung Baden-Württemberg vor dem Hintergrund stark steigender Covid-19-Infektionen im L ...

Michael Mader - vor
Landesliga Württemberg - Staffel 4
FOTO: Michael Mader
FV ist für die Zukunft gut aufgestellt

Steigende Mitglieder- und Zuschauerzahlen stärken den Biberacher Verein im Jubliäumsjahr

Biberach - Der Fußballverein Biberach setzt den Weg der Konsolidierung fort. Bei der Jahreshauptversammlung des Landesligisten in der Biberacher Gigelberghalle ...

Schwäbische Zeitung - vor
Landesliga Württemberg - Staffel 4
Christian Luib ist nicht mehr Trainer des FC Ostrach. Das Spiel gegen den TSV Riedlingen am vergangenen Samstag war für den 33-Jährigen das letzte.
Luib muss gehen - Küchler kommt

Nach nur einem Sieg in neun Spielen und insgesamt vier Punkten trennt sich Fußball-Landesligist FC Ostrach von Trainer Christian Luib. Wer ihn ersetzt.

Bad Saulgau / sz - Der FC Ostrach hat sich von Trainer Christian Luib getrennt. Das gab der Sportl ...

Michael Mader - vor
Landesliga Württemberg - Staffel 4
Ochsenhausens Christian Wiest (r., hier mit Schussenrieds Patrick Baur) traf doppelt. (Foto: Volker Strohmaier)
Doppelschlag von Christian Wiest retten den SVO

Landesliga: Schussenried und Ochsenhausen trennen sich 2:2

Bad Schussenried - Durch zwei Tore von Christian Wiest in der Schlussphase hat der SV Ochsenhausen beim FV Bad Schussenried noch 2:2 (0:1) unentschieden gespielt. Bis zur 84. Minute führte der ...

Gregor Westerbarkei - vor
Landesliga Württemberg - Staffel 4
Dominik Burry (links), hier im Zweikampf mit Marcel Liebhardt, leistete einen wesentlichen Beitrag zur Stabilit&auml;t der Mietinger Defensive. (Foto: Volker Strohmaier)
Stabile Mietinger holen sich den Derby-Sieg

Landesliga: Ersatzgeschwächte Schussenrieder geben sich erst spät geschlagen

Mietingen - Der SV Mietingen hat nach den zwei empfindlichen Niederlagen gegen Laupheim und Eschach wieder zu seiner defensiven Stabilität gefunden und das Derby gegen den ...

Schwäbische Zeitung / chm und Christian Metz - vor
Landesliga Württemberg - Staffel 4
In Weingarten ruht der Ball am Wochenende notgedrungen.
Keine Spieler: Weingarten sagt Heimspiel ab

Das gibt es in der Fußball-Landesliga auch äußerst selten: Der SV Weingarten hat nicht genügend Spieler für die Partie gegen den FC Albstadt. Notgedrungen musste der SVW am Freitag die Partie absagen.

Weingarten / chm - Der SV Weingarten hätte am ...

Tabelle
1. VfB FN 1837 44
2. FC Albstadt (Ab) 1833 44
3. FV Biberach 1826 34
4. FV Weiler 187 33
5. Mengen 1918 32
6. Oly.Laupheim (Ab) 1911 27
7. Nusplingen (Auf) 16-8 22
8. Ravensburg II 1911 26
9. Schussenried (Auf) 18-2 24
10. Mietingen (Auf) 18-4 24
11. TSV Straßbe. 15-8 19
12. SV Kehlen 19-9 24
13. FC Ostrach 17-11 20
14. Balingen II 18-7 19
15. Ochsenhausen 20-21 19
16. Weingarten (Auf) 19-35 9
17. Trillfingen (Auf) 17-38 8
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich