Vom Absteiger zum Aufstiegsaspiranten
Freitag 05.01.18 10:00 Uhr|Autor: Michael Brunsch 625
Mit 49 Jahren ist Torsten Schulz noch immer die Nummer 1 in Burweg.

Vom Absteiger zum Aufstiegsaspiranten

FuPa Stade Wintercheck: SV Burweg
Unfassbar, was im vergangenen halben Jahr aus dem SV Burweg geworden ist. 18:183 Tore und magere drei Punkte - das war die klägliche Ausbeute der Saison 2016/17. Uwe Roch hatte das Team am Abgrund zur 3. Kreisklasse übernommen und in wenigen Monaten, auch dank einiger guter Neuzugänge, zu einem Team geformt, das jetzt sogar in die 1. Kreisklasse zurückkehren kann. Über die Wintermonate liegt der SV auf Platz 1, hat allerdings bereits einige Spiele mehr ausgetragen, als die Konkurrenten. Trainer Roch beantwortete uns jetzt erst einmal unsere Fragen im Wintercheck:


1. Seid ihr mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden oder eher nicht?

Ich muss sagen, dass ich mehr als nur zufrieden bin. Nach dem 1. Spiel in Wischhafen fürchteten wir wieder, im Tabellenkeller zu verweilen. Nach der letzten Saison mit weit über 100 Gegentoren waren die Jungs schnell verunsichert. Die Wende kam in Wiepenkathen. Hier konnten wir das Spiel last Minute gewinnen. Dann hatten wir einen richtigen Lauf und haben teilweise tollen Fußball gezeigt. Mit Jan Borchers (Kreuzbandriss) und Fabian Borchers verletzten sich zwei Leistungsträger schwer, trotzdem konnten wir uns immer weiter nach oben arbeiten und somit auf Platz 1 (mit ein paar Spielen mehr) überwintern. Zudem stellen wir mit Timo Meyer den Spieler, der am meisten in eurer Elf des Tages war und mit Simon Witt den besten Torschützen der Liga. Wir sind zu einem echten Team zusammengeschweißt. Und das in nur fünf Monaten.

2. Bis wann gönnt ihr der Mannschaft eine Pause, welche Besonderheit gibt es in der Vorbereitung?

Am 31. Januar bitte ich die Jungs zur Vorbereitung auf die Rückrunde.

3. Gibt es personelle Veränderungen im Trainer- und Betreuerteam?

Nein, das ist nicht geplant.

4. Kommen in der Winterpause neue Spieler oder verlassen welche die Mannschaft?

Wir führen zur Zeit einige Gespräche. Alles aber eher auf Sicht für den Sommer. 

5. Wie sieht die Zielsetzung für den zweiten Teil der Saison aus?

Mein Ziel ist es, dass wir irgendwo zwischen Platz 1-4 landen. Je höher, desto besser. Ich hätte aber ohnehin noch nicht mit einer solchen Hinrunde gerechnet. Langfristig wollen wir natürlich aufsteigen!

6. Welche Mannschaft in eurer Klasse hat euch am meisten überrascht oder enttäuscht?

Enttäuscht hat uns niemand. Wir hatten stets faire Gegner. Besonders loben möchte ich die Jungs von Eintracht Immenbeck III. Eine unglaublich faire und sympathische Truppe. Ich bin einfach sehr stolz auf das Geleistete meiner Jungs bislang und möchte nicht allzu viel auf die anderen schauen.

7. Was gefällt euch an FuPa besonders gut, was könnte noch verbessert werden?

Ihr macht einen tollen Job! Ich habe nichts auszusetzen.



Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. Hammah II 2634 61
2. Deinster SV II 2647 54
3. Wiepenkathen II 2626 52
4. Hedendorf/N. IV (Auf) 2617 51
5. Dollerner SC 266 39
6. E. Immenbeck III (Auf) 266 39
7. Freiburg/Oed 2610 38
8. Himmelpf. II (Auf) 26-1 35
9. SV Burweg 26-3 34
10. Drochtersen V 267 30
11. Ahlerstedt/O III (Ab) 26-20 27
12. SSV Hagen II 26-11 25
13. Drochtersen VI 26-20 25
14. Wischh./Dorn II 26-98 7
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich