FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 16.07.17 20:30 Uhr|Autor: Kölner Stadt-Anzeiger/Oliver Löer904
Das Trainerteam von Viktoria Köln hat noch viel Arbeit bis zum Saisonbeginn

Viktoria Köln hat noch Arbeit vor sich

Die Höhenberger verlieren das Testspiel gegen Saarbrücken mit 0:2

Auf drei Spieler musste Fußball-Regionalligist FC Viktoria Köln im Test gegen den 1. FC Saarbrücken verzichten, der am Freitag in der Sportschule Bitburg stattfand: Angreifer David Jansen fiel mit Knieproblemen aus, Kevin Holzweiler zwickten die Adduktoren und Timm Golley musste aufgrund einer Leistenreizung passen.

Ob es an der Abwesenheit der Offensivspieler lag, dass die Viktoria die Vorbereitungspartie gegen den Südwest-Regionalligisten mit 0:2 (0:1) verlor, ist natürlich spekulativ; der Sportliche Leiter Stephan Küsters zumindest führt andere Gründe für die Niederlage an: „Die Mannschaft geht nach intensiven Einheiten im Moment ziemlich auf dem Zahnfleisch. Zudem sind wir nach guten ersten 20 Minuten nicht mehr so gut in die Zweikämpfe gekommen.“ Die Tore für die vom ehemaligen FC-Kapitän Dirk Lottner betreuten Saarländer erzielten Marwin Studtrucker (29.) und Tobias Jänicke in der Schlussminute.

Knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart zu Hause gegen den SC Verl läuft es also noch nicht richtig rund für die Höhenberger. Aber auch dafür nennt Küsters durchaus plausible Gründe: „Es ist ja schon so, dass wir wieder einen etwas größeren personellen Umbruch vollzogen haben. Das Team muss erst einmal zusammenwachsen.“

Bereits an diesem Dienstag (19 Uhr, Sportpark Höhenberg) steht für die Viktoria der nächste Test auf dem Programm: Gegner der Rechtsrheinischen ist der Mittelrheinliga-Aufsteiger FC Pesch. (ol)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.11.2017 - 761

Polizeieinsatz beim Derby in der Südstadt

Fortuna II gewinnt gegen Viktoria II in der Nachspielzeit mit 4:3

19.11.2017 - 306

Fortuna gewinnt Düsseldorfer Stadtderby knapp

B-Junioren-Bundesliga West: Der 12. Spieltag in der Zusammenfassung

19.11.2017 - 108

U 21 stürzt den Spitzenreiter

Das Team von Trainer André Pawlak bezwingt den KFC Uerdingen mit 1:0

19.11.2017 - 84

0:3 - FC wird deutlich unter Wert geschlagen

Beeck hat gegen Düsseldorf lange Zeit die besseren Chancen - bis zur 72. Minute. Da geht plötzlich der Gast in Führung.

19.11.2017 - 74

Borussias U23 rutscht weiter ab in der Tabelle

Arie van Lents Mannschaft hat beim 1:2 gegen Alemannia Aachen nur eine von zwei Heim-Negativserien beendet.

20.11.2017 - 35

SV Rödinghausen verliert 0:2 gegen den SC Wiedenbrück

Chancenverwertung bleibt großes Manko


Hast du Feedback?