Wieder die Nummer 1 der Stadt!
Mittwoch 02.09.15 16:33 Uhr|Autor: Steffen Berghammer 597
Der Kampfgeist zeichnet den FCE (violette Trikots) in dieser Saison aus und soll auch in Großbardorf zum Tragen kommen. F: Waltrapp

Wieder die Nummer 1 der Stadt!

Folgt jetzt der Aufwärtstrend beim FC Eintracht Bamberg / "Kühhorn gerne genommen"
Aus Sicht des Regionalliga-Absteigers FC Eintracht Bamberg sind die sportlichen Verhältnisse seit dem verganegen Wochenende endlich wieder gerade gerückt. Vor der tollen Kulisse von über 1200 Zuschauern überholte der FCE (10.) den ungeliebten Stadtrivelen DJK Don Bosco Bamberg (13.) durch den knappen und späten 2:1-Auswärtssieg auch wieder in der Tabelle der Bayernliga Nord. Damit aber nicht genug. Unter der Woche sorgte zudem, wie bereits berichtet, ein spektakulärer Torwarttausch noch für großes Aufsehen und hinterließ einige Fragen auf beiden Seiten. FuPa-Oberfranken sprach mit FCE-Trainer Norbert Schlegel über die sportliche Situation und natürlich auf über den Torwartwechsel.


Nachdem der Schlusspfiff im lang ersehnten Bamberger Stadtderby erklungen war, lagen sich die Spieler des FC Eintracht Bamberg in den Armen und freuten sich über den Last-Minute-Derbysieg bei Don Bosco. "Natürlich will man ein Stadtderby gewinnen und dann darf man sich auch freuen", bestätigt FCE-Trainer Norbert Schlegel die Freude über den Sieg. Dabei spielten die Violetten zwar immer noch nicht den glanzvollen Fußball, den viele Experten vor der Saison vom Regionalligaabsteiger erwarteten, aber das Ergebnis stimmt. Auch Norbert Schlegel stimmt zu und sagt: "Spielerisch sind wir noch nicht ganz auf der Höhe, aber im Endeffekt zählt nur das Ergebnis und das hat gestimmt."

Tatsächlich war der FCE von Beginn an präsent und zeigte den unbedingten Willen, das prestigeträchtige Stadtderby für sich entscheiden zu wollen. Da überraschte es dann auch nicht, dass man nach dem zwischenzeitlichen Rückschlag in Form des 1:1-Ausgleichs auch noch zurückschlug und den Siegtreffer in letzter Minute sozusagen fast schon erzwang. "Unser physischer Einsatz und die Einstellung meiner Spieler zum Spiel war schon super und das ist letztendlich auch das Wichtigste", findet auch Norbert Schlegel lobende Worte.

Wer jedoch dachte, dass mit dem Schlusspfiff nun in Bamberg erst einmal wieder Ruhe einkehrt, sah sich bereits wenige Stunde nach dem Stadtderby getäuscht. Ein spektakulärer Torwartwechsel sorgte nun nämlich für große Aufregung. Während sich Sascha Haupt kurz vor Transferschluss noch Don Bosco anschloss, kam Don Boscos ehemaliger Stammtorhüter Matthias Kühhorn zum FC Eintracht. Ein Gespräch mit seinem ehemaligen Trainer Gerd Schimmer soll den kurzfristige Wechsel ausgelöst haben. "Ich weiß nur, dass Matthias kurzfristig auf den Markt kam und nachdem wir bereits vor der Saison schon in Kontakt mit ihm waren, haben wir sehr gerne zugeschlagen", will Norbert Schlegel nichts aus der Distanz beurteilen, stellt aber klar: "Wir haben den Wechsel von Matthias aber sicher nicht forciert, sondern uns nach seiner Absage zu Saisonbeginn mit der damaligen Entscheidung abgefunden."

Nun will man beim FCE aber dennoch wieder zur Normalität übergehen und da wartet am Samstag um 16 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TSV Großbardorf eine sehr schwere Aufgabe auf die Schlegel-Elf. Alleine die Sturm-Reihe um Manuel Leicht, Neuzugang Shaban Rugovaj und Toptorschütze Simon Snaschel (4 Tore) können Spiele im Alleingang entscheiden und dürften dem Bamberger Trainer schon jetzt Kopfzerbrechen bereiten. Zuletzt erkämpften sich die unterfränkischen Gallier ein 1:1 im Spitzenspiel beim TSV Aubstadt (4.). "Fakt ist, dass meine Mannschaft nie aufgibt und genau das nehmen wir auch mit nach Großbardorf", zeigt sich Schlegel kämpferisch, sagt aber auch: "Andererseits treffen wir auf einen absoluten Meisterschaftsfavoriten, der einen Top-Kader hat und sicherlich favorisiert sein wird."






Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
In welcher Liga beginnt der Profi-Fußball?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 2 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

Michael Eder - vor
Kreisklasse Erlangen/Pegnitzgrund 3
Welcher Teammanager holt sich den Hauptgewinn? Jetzt abstimmen

TOP-8-Voting: Stimme jetzt für deinen Favoriten ab +++ Der Teammanager des Jahres bekommt einen 1.000€-Gutschein für die Stanno-Vereinswelt

Gemeinsam mit Stanno starteten wir den Aufruf: Wer ist euer Teammanager des Jahres und soll dafür einen 1.0 ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Verbandsspielleiter Josef Janker (re.) ist derzeit um seinen Posten nicht zu beneiden
Janker: »Die Deadline setzt die Pandemie«

Verbands-Spielleiter Josef Janker gibt einen Einblick in die Gedankenspiele des Bayerischen Fußball-Verbands

Das öffentliche und gesellschaftliche Leben bleibt hierzulande pandemiebedingt bis mindestens 14. Februar 2021 stark eingeschränkt. Verbandss ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Amateurfußball-Absagen: Die besten Kreisliga-Lügen und -Halbwahrheiten

Kuriose und lustige Absagen gehören zum Amateurfußball dazu. Die besten Kreisliga-Sprüche hat euch FuPa zusammengestellt.

In jedem Amateurfußballer steckt mindestens ein kleiner Poet. Diesen Eindruck werden zumindest zahlreiche Trainer und Verantwo ...

Michael Eder - vor
Regionalliga Bayern
Gewinne einen 1.000€-Gutschein für den Teammanager des Jahres

Stanno präsentiert: Nenne uns den Teammanager eures Vereins, der diesen Titel eurer Meinung nach verdient hat +++ Hauptgewinn: 1.000€-Gutschein in der Stanno-Vereinswelt für euren Club

Er führt permanent Spielergespräche und ist das Bindeglied zwi ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Bundeskanzlerin Angela Merkel (li.)und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erklären die bis 14. Februar getroffenen Beschlüsse.
Amateursport weiter im Abseits: Stillstand bis 14. Februar ausgeweitet

Harte Geduldsprobe: Der Lockdown wird wieder einmal verlängert

Mittlerweile ist es traurige Gewohnheit: Der sogenannte "Lockdown" ist erneut verlängert worden. Bis zum 14. Februar soll die Bevölkerung weiterhin Kontakte auf ein Minimum herunterfahren ...

Oscar Jandura - vor
Landesliga Sachsen (Frauen)
FuPa-Hartplatzheldin aus Dresden an der ZDF-Torwand

Kathleen Freude vom FFC Fortuna darf für ihren Schlenzer in den Winkel an die ZDF-Torwand im Aktuellen Sportstudio +++ +++ Sendet eure Tor-Videos und kuriosen Szenen an hartplatzhelden@fupa.net oder filmt mit der YouSport-App

Als Mannschaftskapitän v ...

Michael Grünberger - vor
Regionalliga Bayern
"Amateur-Tor des Jahres": Wer zieht ins große Finale ein?

Alle bisherigen & kommenden Duelle im Überblick +++ Seit 10. Januar könnt ihr jeden Tag abstimmen, welches Tor ins Finale einziehen soll +++ Tolle Sachpreise für die besten drei Torschützen von Stanno

Einfach nur W-O-W: FuPa hatte die Community au ...

Helmut Weigerstorfer - vor
3. Liga
Emotionen pur! Sascha Mölders war nach seinem Treffer u.a. von seinem genesenen Sturmpartner Stefan Lex (rechts) kaum zu halten.
Derbysieg über Schanzer: Die Löwen huldigen Fußballgott Sascha Mölders

3. Liga/19. Spieltag - Montagabend: 1860 München gewinnt das oberbayerische Derby-Topspiel gegen den FC Ingolstadt mit 1:0

Mit Nachdruck arbeitet Sascha Mölders weiter an seinem Legendenstatus beim TSV 1860 München. Der ohnehin schon als Fußballgott ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Pro Forma: BFV setzt Spielbetrieb ab 1.2. bis auf Weiteres aus

Dies hat zur Folge, dass die Frist für die Sechs-Monate-Wechselregel ab dem 1. Februar bis zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs nicht angerechnet wird

Formaler Akt in Zeiten von Corona: Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat infolge ...

Tabelle
1. Seligenport. (Ab) 3430 69
2. Eichstätt 3426 68
3. Bayern Hof 3428 67
4. Großbardorf 3434 67
5. SpVgg Weiden 3438 67
6. Haibach 349 58
7. Eltersdorf 340 48
8. Aubstadt 34-1 47
9. 1. FC Sand (Auf) 34-7 46
10. SC Feucht (Auf) 34-4 40
11. DJK Bamberg (Auf) 34-20 39
12. Würzburg. FV 34-12 38
13. SSV Jahn II 34-2 38
14. SV Erlenbach 34-12 35
15. B'lengenfeld (Auf) 34-19 33
16. J. Forchheim 34-36 31
17. Frohnlach 34-25 30
18. FCE Bamberg (Ab) 34-27 29
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bereits berücksichtigt!
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich