FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 06.11.17 10:21 Uhr|Autor: Marcus Giebel - tz.de1.245
Seit Januar 2016 im Bayern-Trikot aktiv: Ron Thorben Hoffmann kam von RB Leipzig nach München. Foto: Sven Leifer

Bayern-Talent offenbar im Fokus internationaler Top-Klubs

In Youth League auf sich aufmerksam gemacht
Wer beim FC Bayern spielt, ist auch für andere große Vereine interessant. Das gilt auch für Spieler aus den Nachwuchsteams. Ein Talent ist offenbar in diversen Ländern gefragt.

Dass der FC Bayern auf der Torwartposition exzellent besetzt ist, unterstreicht nicht nur Sven Ulreich derzeit Spiel für Spiel. Der langjährige Stuttgarter Schlussmann vertritt den verletzten Manuel Neuer seit dessen erneutem Fußbruch und unterstreicht dabei seine gute Form. Mit Rückkehrer Tom Starke und Talent Christian Früchtl stünden im Fall der Fälle zwei weitere Alternativen parat. Und dann wäre da ja noch Ron Thorben Hoffmann.

Der 18-Jährige machte zuletzt bei der U19 derart auf sich aufmerksam, dass internationale Top-Klubs ihre Fühler nach dem zweimaligen U18-Nationalspieler ausstrecken sollen. Wie das italienische Fußball-Portal tuttomercatoweb berichtet, sind unter anderem die italienischen Granden Juventus Turin und AS Rom sowie Sporting Lissabon aus Portugal und der niederländische Verein Feyenoord Rotterdam an Hoffmann interessiert.

Über Rostock, Berlin und Leipzig zum FC Bayern

Der Umworbene steht nur noch bis kommenden Sommer bei den Roten unter Vertrag. Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge plant demnach jedoch eine langfristige Verlängerung mit dem über Hansa Rostock, Hertha BSC und RB Leipzig im Januar 2016 an die Säbener Straße gewechselten Hoffmann.

Die Chancen für einen Verbleib dürften nicht schlecht stehen, denn der Torwart-Youngster ist Bayern-Fan, seit er kicken kann. Sollte ihm bei seinem Herzensverein der Sprung in den Profikader jedoch nicht gelingen, würde Hoffmann, der bis zum zehnten Lebensjahr im Feld spielte, laut eigener Aussage ein Engagement in England bevorzugen.

Auf der Insel konnte er sich zuletzt empfehlen. Beim 2:1 über Celtic Glasgow lief der 1,92 Meter lange Schlussmann zum zweiten Mal in dieser Youth-League-Saison auf - nach dem 1:1 bei Paris St. Germain. In dem internationalen Nachwuchs-Wettbewerb teilt sich Hoffmann die Einsätze mit Heim-Keeper Früchtl, steht dadurch aber auch im Ausland im Fokus. Das könnte sich bei den anstehenden Verhandlungen nun allem Anschein nach auszahlen.


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.11.2017 - 329

Wagner-Gerüchte lassen Lewandowskis Mini-Back-Up Wriedt kalt

"Das ist doch ganz normal"

18.11.2017 - 230

Übergangsweise allein verantwortlich

Interview mit Christian Stegmaier +++ Co-Trainer der Kaiserslauterer A-Junioren fühlt sich gut aufgenommen

18.11.2017 - 205

Drei Verteidiger der kleinen Bayern schießen Fürth ab

Alle Treffer vor der Pause

17.11.2017 - 129

Walter: "Wir wollen unsere Serie weiter ausbauen"

Kleine Bayern müssen nach Fürth

16.11.2017 - 79

Zurück in die Spur

05er U 19 will in Augsburg Trendwende in der Bundesliga schaffen

17.11.2017 - 65

Bayerns U19 erwartet starken Aufsteiger

Hoeneß-Elf möchte weiße Weste wahren.


Hast du Feedback?