FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 13.08.17 10:17 Uhr|Autor: Henning Busch167
Bestens aufgestellt gehen die Fußballerinnen des TuS Büppel in die Oberliga-Saison 2017/2018 und wollen dort unter Coach Mario Lück (rechts) eine ähnlich gute Rolle wie in der Vorsaison spielen. Henning Busch

Büppelerinnen fiebern Derby entgegen

Nach dem auch in der Höhe verdienten 4:1-Heimsieg gegen den SV Sudendorf-Samern zum Saisonauftakt in der Oberliga Niedersachsen West wollen die Fußballerinnen des TuS Büppel an diesem Sonntag erneut vor heimischer Kulisse nachlegen.

Dabei hat die Mannschaft von Trainer Mario Lück um 15 Uhr den runderneuerten SV Friedrichsfehn auf dem Sportplatz an der Hoheluchter Straße zu Gast.

"Wir wollen da weitermachen, wo wir gegen Sudendorf-Samern am vergangenen Sonntag aufgehört haben", betont Lück wohlwissend, dass die Chancen auf den zweiten Sieg im zweiten Heimspiel gut stehen. Grund: Die Ammerländerinnen kommen mit einer im Vergleich zur Vorsaison deutlich verjüngten Mannschaft, in die gleich sechs B-Juniorinnen aufgerückt sind. Zudem führt in Olaf Schröder und Andre Gerdes nun ein neues Trainerduo Regie beim SVF.

"Im Fußball kann man nichts planen, daher muss meine Mannschaft den Gegner unbedingt ernst nehmen darauf haben wir uns im Abschlusstraining auch eingeschworen", warnt Lück davor, die Ammerländerinnen auf die leichte Schulter zu nehmen. Zumal hinter der genauen Aufstellung der TuS-Elf auch aus beruflichen Gründen noch einige Fragezeichen stehen. Zudem ist der Einsatz der erkrankten Caroline Barr und Marieke Werner am Sonntag fraglich.

In den Übungseinheiten unter der Woche hat Lück mit seinen Spielerinnen eine andere Taktik versucht. "Die Mädels haben das gegen Sudendorf-Samern zum Auftakt zwar schon sehr gut gemacht, aber wir wollen die Mannschaft Stück für Stück voranbringen und sind dabei auf einem guten Weg."

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.08.2017 - 252

Mit Bildergalerie: Viele Tore – aber nur wenig Punkte

Frauen-Oberligisten aus dem Kreis Stade sammeln zusammen nur einen Zähler

22.08.2017 - 235

EDW: Fusionsliga

20.08.2017 - 215

Friedrichsfehn holt ersten Sieg

21.08.2017 - 174

Biehl-Elf verschläft die erste Halbzeit

Geestland-Damen kassieren erste Oberliga-Niederlage gegen Friedrichsfehn

22.08.2017 - 110

Büppel spielt sich in Rausch

22.08.2017 - 47

Bildergalerie: A/O lässt die Punkte liegen

Rassiges Spiel gegen BW Hollage endet 4:5 +++ 87 Bilder von KarlHeinz Rickelmann