Offiziell: Der Spielbetrieb darf starten
Dienstag 08.09.20 13:32 Uhr|Autor: Florian Würthele 8.001
Der Ball darf wieder rollen – und zwar vor Zuschauern. Foto: Simon Tschannerl

Offiziell: Der Spielbetrieb darf starten

Kabinett gibt grünes Licht für einen Re-Start am 19. September – mit bis zu 400 Zuschauern.
Plötzlich ging alles ganz schnell. Noch vor Kurzem schien der geplante Re-Start am 19. und 20. September zu platzen. Frust machte sich breit. Jetzt gibt die bayerische Staatsregierung grünes Licht für die Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebs – und zwar vor Zuschauern. Aufatmen bei den bayerischen Amateurfußballern!


Was mittags, noch während einer Tagung des Kabinetts, durchgesickert war, wurde soeben im Rahmen einer Pressekonferenz von Ministerpräsident Dr. Markus Söder bestätigt. „Wir haben im Bereich Sport und Kultur bislang gute Erfahrungen gemacht. Die bisherigen schrittweisen Öffnungen haben sich in Bayern bewährt. Deswegen werden wir ab dem 19. September auf Vorschlag des Innenministers auch den regulären Amateursport wieder stärker zulassen. Wir werden die gleichen Regeln wie bei der Kultur anwenden, was innen und außen betrifft, und das Ganze mit den entsprechenden Hygienemaßnahmen versehen, sodass beispielsweise Amateurligen im Fußball [ihren Spielbetrieb] wiederaufnehmen können“, sagte Söder. Ziel sei es, Kultur, Fußball und den weiteren Sport ab sofort im Gleichklang zu haben.

Im Klartext heißt das: Ab dem 19. September dürfen Bayerns Amateurfußballes den Wettkampfbetrieb wiederaufnehmen. Und das vor bis zu 400 Zuschauern, je nach Größe des Fußballplatzes/-stadions und angepasst an das regionale Infektionsgeschehen. Markus Söder dazu: Klar ist: Wo es ein hohes Infektionsgeschehen gibt, kann es zu Einschränkungen kommen. Wo das Abstandhalten um den Spielfeldrand nicht möglich ist, kann es auch zum Tragen einer Maske kommen. Wir gehen aber davon aus, dass es auf den meisten Plätzen überhaupt kein Problem ist.“ Was für die Senioren gilt, zählt auch für die Junioren und Juniorinnen.

Der für den Sport zuständige Innenminister Joachim Hermann ergänzte zu den Worten Söders: „Ich bin als Sportminister sehr sehr froh, dass wir heute die Entscheidung fällen konnten und den gesamten Sport freizugeben, auch für den Wettkampfbetrieb. Wir haben das in den letzten drei Monate schrittweise gelockert und dabei ausschließlich positive Erfahrungen gesammelt. Es zeigt sich, dass es sich gerade im Sportbereich sehr verantwortungsbewusst verhalten wird. Und deshalb ist es absolut vertretbar, jetzt noch einen weiteren, größeren Schritt zu tun, mit der Freigabe aller Kontaktsportarten. Das sind vor allem die Mannschaftssportarten. [...] All das ist jetzt freigegeben, für das Training, aber vor allen Dingen jetzt auch für Wettbewerbe.“ Herrmann spricht von einem ganz wichtigen Zeichen“, vor allem für die junge Generation. Zuschauer seien ab sofort ebenfalls zugelassen, und zwar in der gleichen Größenordnung wie im Kulturbereich. Also 200 Zuschauer indoor und 400 outdoor.

Die Ergebnisse des vom Bayerischen Fußball-Verband initiierten Onlinevotings hatte Rückendeckung für die Restart-Pläne des Verbandes gegeben. Hubert Aiwanger, Bayerns stellvertretender Ministerpräsident, hatte sich bereits in den letzten Tagen für eine Lockerung ausgesprochen. „Es wäre jetzt ein Sieg von Corona, wenn der bayerische Amateur-Fußball, wenn die bayerischen Breitensportvereine wegen Corona plattgemacht werden“, sagte der Chef der Freien Wähler auf einer digitalen Parteiveranstaltung von gestern. Er teilte dabei mit, „diese Woche noch“ mit dem Koalitionspartner CSU zu verhandeln.

Aiwanger deutete zugleich an, dass unter den nötigen Vorkehrungen auch wenige Zuschauer bei den Spielen wieder zugelassen werden könnten. „Wir wollen, dass wieder Normalität einkehrt, unter all den Risiken, die vielleicht da auch irgendwo mitschwingen. Wir müssen kalkuliert an Risiken rangehen, anstatt uns aus Angst vor dem Tod schon vorher zu erschießen“, sagte Aiwanger.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM / red - vor
Landesliga Bayern Mitte
Gehen vom Platz: Bogens Interimscoach und Sportdirektor Helmut Muhr (vorne) und seine Schützlinge werden bis auf Weiteres nicht mehr testen und auch nicht trainieren.
»Kein Vertrauen mehr in die Entscheidungsträger«: Bogen macht dicht

Landesligist stellt Spiel- und Trainingsbetrieb ein und plädiert für eine Wiederaufnahme 2021

Der TSV Bogen hat sich zu einem drastischen Schritt entschieden. Der Landesligist hat sich dazu durchgerungen, den Spiel- und Trainingsbetrieb bis auf Weit ...

Sebastian Ziegert - vor
Regionalliga Bayern
Weiterhin nur Testspiele ohne Zuschauer dürfen im bayerischen Amateurfußball ausgetragen werden.
Kein Ligaspielbetrieb in Bayern: Maßnahmen bis 18.09. verlängert

Bayerische Staatsregierung durchkreuzt die Pläne des Amateurfußballs: Weiterhin nur Testspiele ohne Zuschauer erlaubt +++ Bayerischer Fußball-Verband informiert am Mittwoch über weiteres Vorgehen

Kein grünes Licht für den Amateurfußball. Bei der h ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Dr. Rainer Koch hat in einem Webinar über die weiteren Schritte des BFV informiert.
Spielpläne, Hygienekonzept, Verweigerer: BFV nimmt Stellung

Maximale Flexibilität bei der Spielplan-Gestaltung +++ Pläne sollen schon am Mittwoch für alle Ligen vorliegen

In einem Webinar hat sich der Bayerische Fußball-Verband (BFV) am Dienstagnachmittag zu den neuesten Entwicklungen geäußert. Wohlwollend ...

Dieter Rebel - vor
Bayernliga Nord
Im Cafe Beer in Nürnberg traf sich Alexander Freitag mit FuPa-Reporter Dieter Rebel zum Interview.
Besonders normal

Seligenportens Neuzugang Alexander Freitag (21) im Interview über seine Ziele, sein Markenzeichen und seinen berühmten Stiefvater

"Mama und Michael wohnen in München, ich in Parsberg" - Alexander Freitags Aussage über sein Privatleben strotzt gerade ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Ab dem 19. September darf wieder gestartet werden - auch vor Zuschauern.
Freigabe erteilt: Spielbetrieb ab 19.9. vor maximal 400 Zuschauern

Durchbruch: Das erhoffte positive Signal aus der Staatskanzlei ist da

Hubert Aiwanger hatte sich schon für den Amateursport stark gemacht in den letzten Tagen. Die wohlwollenden Worte des stellvertretenden Ministerpräsidenten durften durchaus als Ind ...

Thomas Seidl - vor
Landesliga Bayern Mitte
Manfred Stern ist bei der SpVgg Lam von seinen Aufgaben entbunden worden
Überraschung: Lam trennt sich von Coach Stern

Die Osserbuam nehmen kurz vor dem Re-Start der Landesliga Mitte einen Trainerwechsel vor

Paukenschlag bei der SpVgg Lam! Unmittelbar vor dem Re-Start der Landesliga Mitte hat sich der Verein aus dem Altlandkreis Kötzting von Coach Manfred Stern getren ...

Florian Würthele - vor
Regionalliga Bayern
BFV will klagen – falls die Vereine es wollen

Update: Der Verband lässt seine Mitglieder abstimmen, ob er die Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebs gerichtlich erzwingen soll.

Hoffen, Bangen, Warten: Mehr blieb den bayerischen Amateurfußballern während der letzten Wochen nicht übrig. Keiner weiß, ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Am Samstag soll es auf den Sportplätzen Bayerns wieder wettkampfmäßig zur Sache gehen. Dazu müssen die Vereine aber einiges beachten.
200 Zuschauer "frei", Registrierung, Kiosk: Das ist das BFV-Konzept

Kurz vor dem Pflichtspiel-Start herrscht immer noch keine Klarheit +++ Verband informiert in Webinaren

Die Zeit drängt! Am gestrigen Dienstagnachmittag bzw. -abend informierte der Bayerische Fußballverband (BFV) die Vereine über das ausgearbeitete Hyg ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Süd
Donaustaufs stellvertretender Geschäftsführer Michael Fischer (r.) mit Neuzugang Sandro Gotal.
Von Österreichs 1. Liga zum SV Donaustauf

Der Bayernligist nimmt Sandro Gotal unter Vertrag. Für den Profistürmer ist es nach vielen Stationen im Ausland die erste in Deutschland.

Der SV Donaustauf untermauert seine Ambitionen mit einem Transferknüller. Wie der SVD am Dienstagabend mitteilt ...

Tabelle
1. ASV Neumarkt (Ab) 2544 55
2. SpVgg Weiden 2437 51
3. Ettmannsdorf 2416 44
4. SV Fortuna 2420 42
5. Kareth-Lapp. 249 42
6. Seebach (Auf) 2416 39
7. B'lengenfeld 25-5 36
8. Tegernheim 24-6 35
9. Bad Kötzting 23-3 32
10. Straubing (Auf) 242 31
11. Bad Abbach 25-7 31
12. Woffenbach (Auf) 23-9 30
13. Aiglsbach (Auf) 234 29
14. Bogen 23-4 29
15. SpVgg Lam (Auf) 24-14 28
16. Neukirchen/B 25-16 27
17. Grafenwöhr (Auf) 24-26 20
18. Pfreimd 24-58 7
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich