FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 18:37 Uhr|Autor: Andreas Kempe
226
VfL Oldenburg verliert in Gifhorn
Nach zuletzt drei Siege und zwei Unentschieden wurde die Erfolgsserie des VfL Oldenburg vom MTV Gifhorn beendet.

Mit 1:2 mussten sich die Oldenburger in Gifhorn geschlagen geben.



„Heute hatten wir leider keine Mannschaft auf dem Platz und haben nur zehn Minuten stattgefunden“, lautete die enttäuschende Analyse von VfL-Coach Dario Fossi.

Gifhorn ging durch Timon Hallmann in der 24.Minute in Führung und mit dem 1:0 ging es auch in die Pause. An der Jädtke erzielte in der 56.Minute zwar den Ausgleich, doch erneut Timon Hallmann sorgte in der 61.Minute für den 2:1-Endstand. „Ich bin schon enttäuscht, denn heute hätten wir einen ganz großen Schritt machen können“, fügt Fossi an.

„Heute waren die Spieler viel mehr mit sich selbst beschäftigt und Gifhorn hat uns gezeigt, wie #man den Willen auf dem Platz umsetzt um zu gewinnen“. Am kommenden Wochenende geht es zum SV Arminia Hannover und dort soll eine Wiedergutmachung stattfinden.

„Ich will in jedem Spiel eine Wiedergutmachung. Wenn wir gewinnen will ich im nächsten Spiel auch, das die Mannschaft es „wieder gut macht“, spielt Dario Fossi mit dem Wort. „Nein im Ernst, wir haben die letzten Spiele gut gespielt, hatten heute aber einen Auftritt, der mir gar nicht gefallen hat. Ich will ein Team auf dem Platz sehen das sich auch motiviert und reinhängt. Eine Mannschaft halt. Wir hätten Gifhorn heute weiter unten rein drängen können und uns selbst mit 37 Punkten eine super Ausgangslage verschaffen können. Das es nicht geklappt hat und vor allem, wieso es nicht geklappt hat, ärgert mich schon“.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.04.2017 - 410

Letztes Jeddeloher Aufgebot siegt 2:1

24.04.2017 - 376

Alles Wissenwerte rund um die Elf der Woche

Tipps aus der Redaktion +++ Nicht nur Stimmen sind ausschlaggebend

23.04.2017 - 282

Heeslingen verspielt 4:1-Führung

Fußball-Oberliga: Spätes 4:4 beim TuS Bersenbrück fühlt sich für SC-Trainer Hansi Bargfrede wie eine Niederlage an

23.04.2017 - 173

Bei U21 des VfL Osnabrück platzt der Knoten

Ridic trifft beim 2:0 in Göttingen doppelt – Winterzugang Assinouko überzeugt – Tredup: … das hat mir wieder gefallen

23.04.2017 - 111

Positiver Trend kommt wohl zu spät – 1:1

Uphusen trotzt Wunstorf einen Punkt ab / Koltonowski gleicht spät aus / Denker bleibt

24.04.2017 - 88

Oberligist erkämpft sich wichtigen Auswärtspunkt