FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 13.07.17 13:00 Uhr|Autor: FuPa Cuxhaven / Christian Heinig1.044

„Wir sind sehr stolz auf unsere Neuzugänge“

SG Stinstedt im FuPa Sommercheck: Trainer Gehlhaar spricht über die neuen Spieler und das Saisonziel des Bezirksligisten
Die SG Stinstedt hat eine Saison mit vielen Tiefschlägen hinter sich. Nur auf 13 Punkte kam der Aufsteiger in der Landesliga und musste sich im Sommer direkt wieder verabschieden. Welche Ziele sich die Stinstedter nun für die Bezirkliga stecken und mit welchem Personal sie in die Saison gehen, verrät SGS-Trainer Stefan Gehlhaar im FuPa-Gespräch.

Die Landesliga war für Stinstedt ein großes Abenteuer, nun geht es zurück in die Bezirksliga. Was nehmen Sie an positiven Dingen mit aus der letzten Saison? Was mich in der letzten Saison am meisten beeindruckt hat, war, dass die Mannschaft sich komplett an ihr Versprechen gehalten hat, sich unabhängig vom sportlichen Erfolg immer voll motiviert präsentieren zu wollen. Sie haben sich dieser Herausforderung äußerst erfolgreich gestellt und wir sind mit Sicherheit dadurch noch enger zusammen gerückt. Jeder hatte die Möglichkeit, viele wichtige Erfahrungen zu sammeln. Diese haben wir dann in unseren Trainingseinheiten weiter aufgearbeitet. Es war ein tolles Jahr und wir haben diese Zeit sehr genossen. Wir sind als Team sehr stolz, dass wir unseren treuen Anhängern viele tolle Mannschaften in Stinstedt präsentieren durften.

Was hätte denn passieren müssen, damit Stinstedt die Klasse hält? Im Nachhinein zu philosophieren, ist nicht unsere Art. Unser Blick richtet sich immer positiv in die Zukunft. Erfahrungen sammeln und dann daraus die richtigen Schlüsse ziehen, das ist es, wonach es meiner Meinung nach ankommt.

Mit welchen Personal geht ihr in die kommende Spielzeit? Aus Stotel haben euch gleich mehrere Spieler verstärkt. Zunächst einmal zu den Abgängen. Leider haben wir dieses Jahr einige Akteure aus beruflichen oder familiären Gründen verloren. Die meisten von ihnen wohnen mittlerweile woanders und es ist ihnen nicht mehr möglich, Teil unserer Mannschaft zu seien. Hier handelt es sich um Simon Jacobsen, Julian Darr, Benjamin Neif und Nico Bauermeister. Hinzu kommt, dass Martin Roes gerne noch einmal einen neuen Weg einschlagen möchte. Unsere Neuzugänge sind eine unheimlich gute Mischung aus sehr erfahrenen, wie auch aus jungen hochtalentierten Spielern. Wir sind sehr stolz, dass Sie sich für uns entschieden haben. Es handelt sich hier um Marius Lennartz, Sören Wegner, Eike Brand und Björn Janßen, die alle vom TSV Stotel kommen. Aus Bremerhaven vom ESC Geestemünde wird uns Janik Weber verstärken und von der Eintracht aus Cuxhaven kommen Axel Sander und Mitja Bieren.

Wie wollt Ihr einen Führungsspieler wie Martin Roes, der nach Hagen gewechselt ist, ersetzen? Martin wird uns als toller Mensch und Fußballer sehr fehlen. Dies gilt aber auch für Simon, Julian, Benjamin und Nico. Die Mannschaft ist erfahren genug und weiß, wie sie mit solchen Situationen umzugehen hat. Jeder aus dem Team bringt seine Qualitäten und versucht, das Vorgegebene umzusetzen. Wir arbeiten als Kollektiv sehr gewissenhaft.

Bleibt die spannende Frage nach dem Saisonziel: Peilt Ihr die sofortige Rückkehr in die Landesliga an? Zu aller erst wollen wir natürlich unsere Neuzugänge sehr schnell und erfolgreich in das Team integrieren. Davon wird abhängen, wie schnell wir in dieser sehr starken Liga wieder Fuß fassen. Ein Tabellenziel gibt es nicht. Das Team soll sich als Mannschaft und jeder Spieler individuell natürlich weiterentwickeln. Und zu guter Letzt wollen wir ein paar mehr Spiele gewinnen als letzte Saison.

LINK: Viele weitere Berichte über den Amateurfußball im Kreis Cuxhaven
LINK: Viele weitere Berichte über den Amateurfußball in Bremerhaven
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.07.2017 - 597

Kreisligisten dominieren Halbfinalduelle

Überraschend hohe Siege für Groden und Stotel über die Bezirksligisten RW Cuxhaven und Otterndorf

17.07.2017 - 522

Wer gewinnt den 4. Leher Sommer-Cup?

Neben der LTS starten heute Eintracht Cuxhaven, der ESC Geestemünde und die SG Stinstedt ins Turnier. SFL und die U19 des JFV Bremerhaven greifen am Mittwoch ein.

21.07.2017 - 440

LTS und SFL bestreiten das Sommer-Cup-Endspiel

Um 15 Uhr treffen die U19 des JFV Bremerhaven gegen die SG Stinstedt und der ESC Geestemünde gegen Eintracht Cuxhaven aufeinander

21.07.2017 - 407

Faszinierendes Elfmeterschießen - Stotel verteidigt Titel

13. Mahrenholz-Cup bietet spektakuläres Endspiel, in dem der TSV Stotel das glücklichere Ende hatte

16.07.2017 - 343

Langen siegt deutlich

Überraschend hoher Sieg bei der Landesliga-Reserve vom FC Hagen/Uthlede

23.07.2017 - 274

Favoritensiege in Düring

Höherklassige Teams setzen sich beim Gemeindeturnier durch