FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 22.01.17 20:30 Uhr|Autor: Torben Schröder1.219
Treffsicher: Schottler Edis Sinanovic (rechts) zieht im Finale ab, der Bodenheimer Malte Schmidt kann ihn nicht entscheidend stören. Der Oberliga-Kicker avancierte gemeinsam mit dem Ginsheimer Tim Steingötter zum besten Turniertorschützen. Foto: hbz/Jörg Henkel
Schott als Wiederholungstäter
TSV gewinnen erneut Bodenheimer Hallenmasters / Harxheim überrascht als Vierter

Bodenheim. Die schlimmste aller Reporter-Frage: „Wie wichtig war Ihnen dieses Tor, wo es doch gegen den Ex-Verein ging?“ „Es war mir besonders wichtig“, gibt Igor Heizmann mit stolz geschwellter Brust zurück. „So ein Penner“, ruft Nelson Kari-Kari hinein – mit breitem Grinsen. Nein, wirklich übel nehmen Kari-Kari und seine VfB-Kollegen es ihrem früheren Mannschaftskameraden nicht, dass er mit dem TSV Schott Mainz den Titel beim Bodenheimer Hallenturnier gewonnen hat. 



4:2 hieß es im Finale zwischen dem Titelverteidiger und dem gastgebenden VfB, neben Heizmann und Nils Fischer netzte auch Edis Sinanovic doppelt ein – die Tore elf und zwölf des Turniers, neun davon allein ab dem Viertelfinale. Das brachte dem Dribbelkünstler  gemeinsam mit dem Ginsheimer Tim Steingötter  auch den Titel des besten Turnier-Torschützen.

Tröstlich für die Bodenheimer mag sein, dass Torsten Bochinsky zum besten Keeper gekürt wurde. Und Dominik Lang gewann beim Gewinnspiel zugunsten des Mombacher Tierheims einen Fernseher. Zudem flossen, während der TSV 300 Euro erhielt, 150 Euro in die Mannschaftskasse. „Es hat Spaß gemacht, das Niveau fand ich noch höher als im vergangenen Jahr“, sagt Kari-Kari. „Da ist keiner, der sich ausruht, und wir haben sehr schöne Tore erzielt“, lobte Ludwig Anspach, der in den entscheidenden Spielen ohne seinen besten Knipser auskommen musste: „Norman Loos hatte VIP-Karten für 05 gegen Köln“, erzählte der VfB-Trainer. Aus einem anderen Grund war Serdal Günes nicht mehr mit dabei: Der Schott-Außenverteidiger hatte im Viertelfinal-Derby gegen den SV Gonsenheim nach einem Foul an Balcan Sari die Rote Karte bekommen und befürchtet nun eine Sperre im Freundschafts- oder Ligaspielbetrieb. Dabei hatte Sari noch inständig um Gnade gebeten. „Ein Unding“, sagte der gefoulte Gonsenheimer zum Feldverweis seines Oberliga-Kontrahenten. „Wir werden überlegen, ob wir noch an Hallenturnieren teilnehmen, dafür müssen wir uns einfach zu oft über Schiedsrichter-Leistungen ärgern“, schimpfte SVG-Co-Trainer Ertan Ekiz.

Marco Senftleben spielt fast komplett durch

Den Gonsenheimern war es beim 3:5 nicht gelungen, sich für die 0:9-Finalklatsche des Vorjahres zu revanchieren. „Als Titelverteidiger, der wieder gewonnen hat, dürft ihr sehr gern wiederkommen“, rief Organisator Günter Loos in Richtung der Schottler. „Machen wir“, gab TSV-Kapitän Marco Senftleben zurück. Der hatte, nachdem neben Günes auch die angeschlagenen Omar Njie und Silas Schwarz außen vor waren, „bis auf zwei Minütchen in der Vorrunde“ durchgespielt. „Der Trainer hat gesagt, dass die, die gestern beim Testspiel Pause hatten, heute marschieren sollen“, berichtete Senftleben. Vom Trainerteam war niemand in der Halle, die selbst organisierte Mannschaft lieferte dennoch. „Es macht einfach Spaß, die ganzen Fußball-Freunde wiederzusehen“, zählt Marco Senftleben zu den Befürwortern des Budenzaubers.

„16 Mannschaften ist vielleicht etwas grenzwertig wegen der Wartezeiten“, bekennt Loos. Womöglich wird das Hallenmasters nächstes Jahr wieder mit zwölf Teams und mit Bande bestritten. Hohes Niveau wollen die Macher, aber auch die Nachbar-Klubs einbinden. Die dankten es, Viertelfinalist TSV Mommenheim und die SG Harxheim, die auf Rang vier einlief, waren die positiven Überraschungen des Turniers. „Sie haben sich sehr gut verkauft“, lobt VfB-Chef Ingo Riebel, während zwei Bodenheimer Kicker in Zivil vorbeilaufen. „Noch elf Minuten bis zum Finale“, sagt der eine, „noch ein Bier?“ „Noch ein Bier“, kommt prompt als Antwort. Hallenfußball ist eben für Spieler wie auch Zuschauer dafür da, es sich gut gehen zu lassen. Und das klappte in Bodenheim allemal.



Ü50 der Lilien überragend

Während die Aktiven Zweiter wurden, fuhren die Ü 32-Fußballer des VfB Bodenheim am Guckenberg den Turniersieg ein – mit einem 2:1 im Finale gegen den FSV Saulheim.

Die Alten Herren (Ü 52) des VfB sicherten sich im Elfmeterschießen gegen 1817 Mainz Rang drei, den Turniersieg holte Darmstadt 98 gegen Kicker Offenbach (4:2).

„Das hat Spaß gemacht“, erzählte Bodenheims AH-Kicker Frank Bauermeister, „Darmstadt war mit den früheren Zweitligaspielern überragend, da kommst du nicht an den Ball.“ Anschließend genossen nicht nur die Finalkontrahenten eine ausgiebige dritte Halbzeit: „Wir haben erst um halb zwei das Klubheim abgeschlossen“, erzählt Bodenheims Günter Loos.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.01.2016 - 1.932

Schottler fegen durch die Halle

TSV gewinnt nach 9:0-Finalsieg über Gonsenheim das Bodenheimer Turnier

11.03.2017 - 1.457

Selbst dreckige Siege können glänzen

Schott Mainz schlägt Arminia Ludwigshafen 4:2 +++ "Weltklasse"-Tor von Srdjan Baljak

02.03.2017 - 1.165

Tolga Demirbas hat den Turbo eingeschaltet

17-jähriger Wiesbadener Stammspieler in der U19 des FSV Mainz 05 +++ Im Fokus der DFB U18

05.11.2016 - 1.151

Ein 5:0 ist viel zu knapp

Schott Mainz erwischt gegen Salmrohr "Sahnetag" +++ Dreierpack von Edis Sinanovic +++ TSV lässt noch reihenweise Hundertprozentige liegen

19.01.2017 - 1.023

Interessanter geht es kaum

Hallenmeeting des VfB Bodenheim wartet mit hochkarätiger Besetzung auf +++ Auch Ex-Profis im Einsatz +++ FuPa.TV filmt Finalspiele

16.03.2017 - 990

Ailton auf Hessisch in die Schranken gewiesen

DFB-Lehrwart Lutz Wagner unterhält die Referees aus dem Kreis Mainz-Bingen mit einem kurzweiligen Vortrag

Finale
Bodenheim
Sieger Halbfinale 1
Schott Mainz
Sieger Halbfinale 2
2:4
Spiel um Platz 3
Harxheim
Verlierer Halbfinale 1
VfB Ginsheim
Verlierer Halbfinale 2
0:7
Halbfinale
Harxheim
Sieger Viertelfinale 1
Bodenheim
Sieger Viertelfinale 2
1:2
VfB Ginsheim
Sieger Viertelfinale 3
Schott Mainz
Sieger Viertelfinale 4
3:6
Viertelfinale
1. Gruppe A 2. Gruppe B -:-
2. Gruppe A 1. Gruppe B -:-
1. Gruppe C 2. Gruppe D -:-
2. Gruppe C 1. Gruppe D -:-
Gruppe A
Gruppe B
Gruppe C
Gruppe D
Interessante Links
Halle
VfB Bodenheim 1909 Hallenfußballturnier
SV Gonsenheim SV GonsenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Schott Mainz TSV Schott MainzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Nackenheim 1. FC NackenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SVW Mainz SVW MainzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Bodenheim VfB BodenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Eintracht 02 Bad Kreuznach SG Eintracht 02 Bad KreuznachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 03 Harxheim SG 03 HarxheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV 1817 Mainz TV 1817 MainzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Mommenheim TSV MommenheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Marienborn TuS MarienbornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Ginsheim VfB GinsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Kasteler Fußball-Vereinigung 06 Kasteler Fußball-Vereinigung 06Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Biebrich FV BiebrichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Eddersheim FC EddersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Wehen Wiesbaden SV Wehen WiesbadenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Nelson Kari-Kari  (28)
Tim Steingötter  (26)
Edis Sinanovic  (21)