Freitag 22.06.12 16:15 Uhr
Infos

Das Bamberger Fuchspark-Stadion ist der Austragungsort des Regionalliga-Eröffnungsspiels. F: Michael Wagner
Autor: Presse FCE Bamberg Regionalliga Bayern Ligavorschau 0 Kommentare 4.064 Aufrufe

Regionalliga-Eröffnungsspiel in Bamberg

SpVgg Bayern Hof zum Ligaauftakt am 19. Juli zu Gast im Fuchspark-Stadion

Der Juli entwickelt sich für den Bamberger Fußball zum Glücksfall: Erst testet der FC Eintracht Bamberg 2010 gegen die in Bestbesetzung auflaufenden Bundesligisten 1. FC Nürnberg (5.7.) und SpVgg Greuther Fürth (10.7.) - und jetzt ist Bamberg auch noch Gastgeber für die Premierenveranstaltung der neu gegründeten vierten Liga im deutschen Fußball, der Regionalliga Bayern. Wie der Bayerische Fußballverband (BFV) heute offiziell mitteilte, bestreitet der FC Eintracht am Donnerstag, 19. Juli, das Regionalliga-Eröffnungsspiel in der eigenen Arena.

Einen besonderen Reiz bekommt die Partie, dass gleich der Bayernliga-Vizemeister SpVgg Bayern Hof zum Oberfrankenderby in Bamberg antritt. Anstoß wird um 20 Uhr sein, so dass die Zuschauer in der
zweiten Halbzeit die Begegnung noch unter Flutlichtatmosphäre genießen können. Zum Regionalliga-Auftakt wird die komplette Spitze des Bayerischen Fußballverbands auf der Haupttribüne des Fuchs-Parks anwesend sein. Außerdem präsentieren sich vor dem Spiel alle Vereine der Regionalliga Bayern in einer kurzen Show den Besuchern. "Wir sind unheimlich stolz, dass wir diese wichtige Auftaktpartie austragen dürfen. Das zeigt, dass wir uns seit unserer Gründung vor zwei Jahren einen guten Ruf in der deutschen Fußballlandschaft erarbeitet haben. Noch dazu hat der BFV bei uns angefragt, ob wir das Eröffnungsspiel nicht austragen wollen. Wir wollen dem Verband, den Fußballanhängern in der ganzen Region und unseren treuen FCE-Fans dieses Vertrauen mit einer tollen Veranstaltung am 19. Juli zurückgeben", betont FCE-Vorsitzender Mathias Zeck. Das Bayerische Fernsehen wird von der Auftaktveranstaltung und vom Oberfrankenderby in Ausschnitten übertragen.

Kapitän Flo Pickel: »Sind schon heiß auf dieses Match.«

Der FC Eintracht hofft auf eine stattliche Kulisse für dieses besondere Sportereignis, zumal die Bamberger Fans seit Jahren eine Fanfreundschaft mit den Anhängern der SpVgg Bayern Hof verbindet. Trainiert werden die Hofer nach wie vor von Ex-Profi Norbert Schlegel, der aus dem Landkreis Bamberg stammt und vor seinem Engagement in Ostoberfranken als Coach des SV Memmelsdorf aktiv war. Die Mannschaft des FC Eintracht und Trainer Petr Skarabela erreichte die gute Nachricht vom BFV im Trainingslager im sächsischen Bad Brambach. "Wir sind jetzt schon heiß auf dieses Match", so die erste Reaktion von Mittelfeldmotor und Kapitän Florian Pickel. Coach Skarabela sieht bis zum Saisonstart "noch viel Arbeit mit dem Team", ist aber optimistisch, dass seine Spieler "auf den Punkt fit sein werden. Wenn uns dann noch die Zuschauer kräftig anfeuern, dann wird dieser Abend sicherlich eine tolle Geschichte", so der Bamberger Trainer.

Auch Bürgermeister und Sportreferent Werner Hipelius freut sich darüber, dass Bamberg abermals ausgewählt wurde, Gastgeber für ein fußballerisches Großereignis zu sein. "Nach dem Jugendländerspiel gegen Portugal und dem Bayernliga- Relegationsspiel zwischen Hof und Bayreuth im vergangenen Jahr ist Bamberg nun Schauplatz der neu gegründeten vierten Liga. Das zeigt, dass die sportliche Infrastruktur in unserer Stadt stimmt, Stadt und FC Eintracht bei der Organisation hervorragend zusammenarbeiten und sich der Ausbau des Fuchs-Park-Stadions absolut gelohnt hat", sagt Hipelius. Er ruft alles Fußballfans in Stadt und Land auf, zahlreich in den Fuchs-Park zu kommen, um der sportlichen Großveranstaltung eine würdige Kulisse zu bieten.

 




0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
30.07.2014 - 3.490 0

Schalding rüstet nach: Alex Kurz kommt

Ortenburger wechselt vom Regionalliga-Absteiger Bayern Hof zurück nach Niederbayern

07.07.2013 - 1.251 0

Torwart Berchthold verlässt Bayern Hof

Als Nachfolger wechselt Jiri Bertelmann vom tschechischen Zweitligisten Sokolov an die Grüne Au

29.07.2014 - 926 0

SpVgg Bayern Hof: Keine leichte Situation!

Der Jungspund Josef Rodler ist derzeit bei den Hofer Fans ins Fadenkreuz geraten+++Die Hofer Bayern erwarten am Mittwoch die Drittliga-Reserve von Jahn Regensburg+++

06.07.2013 - 787 0

Stadionfest auf der Grünen Au ein voller Erfolg

Die SpVgg Bayern Hof gewinnt beim Stadionfest auf der Grünen Au gegen den tschechischen Zweitligisten aus Most mit 2:0.

08.07.2013 - 661 0

Bamberger "Tag des Fußballs"

FC Eintracht Bamberg richtet Blitzturnier aus

07.07.2013 - 579 0

FCN müht sich zum Sieg in Seligenporten

Doppelschlag nach der Pause entscheidet das Testspiel +++ Drmic debütiert

Tabelle
1.TSV 1860 München II 3834 80
2.FC Bayern München II 3840 73
3.FV Illertissen (Auf) 3830 72
4.1. FC Nürnberg II 3824 65
5.SV Heimstetten (Auf) 388 61
6.TSV Buchbach (Auf) 3816 60
7.TSV 1860 Rosenheim (Auf) 38-1 58
8.FC Ingolstadt 04 II 3812 55
9.FC Memmingen 386 55
10.FC Würzburger Kickers (Auf) 38-13 52
11.TSV Rain/Lech (Auf) 38-8 49
12.SpVgg Greuther Fürth II 38-7 48
13.FC Eintracht Bamberg 2010 (Auf) 38-16 47
14.SV Seligenporten (Auf) 38-19 45
15.Viktoria Aschaffenburg (Auf) 38-26 42
16.FC Augsburg II (Auf) 38-9 41
17.SpVgg Bayern Hof (Auf) 38-17 40
18.SC Eltersdorf (Auf) 38-20 39
19.FC Ismaning (Auf) 38-10 36
20.VfL Frohnlach (Auf) 38-24 35
Die bestplatzierte Amateurmannschaft (keine Profi-Zweite) zieht in den DFB-Pokal 2013/14 ein.

Direkter Vergleich bei Punktgleichheit berücksichtigt.
Der Auf- und Abstieg auf Verbandsebene
» ausführliche Tabelle anzeigen