2024-04-23T13:35:06.289Z

Allgemeines
Die SG Walluf besiegte den SV Zeilsheim mit 6:2.
Die SG Walluf besiegte den SV Zeilsheim mit 6:2. – Foto: RSCP Photo - Archiv

Wallufer unter Christian Lüllig echte Blitzstarter

Gala mit Viererpack von Jan Löwer beim 6:2 über Zeilsheim

Walluf. Dieser Trainerwechsel hat neue Kräfte freigesetzt. Bei Verbandsligist SG Walluf belohnen sich die Spieler für die harte Wintervorbereitung. Gegen den SV Zeilsheim waren sie zu Beginn beider Hälften sofort im Hallo-wach-Modus, siegten mit 6:2.

Bei den Rheingauern zündet der Trainerwechsel: Christian Lüllig hat den Spielern eine Blitzstart-Mentalität eingeimpft: Der von rechts mit dem linken Fuß aufs Tor gezirkelte Eckstoß von Jonas Dalbert fand sehenswert direkt den Weg ins Netz (2.). Gleich danach verwertete Jan Löwer die von Winter-Zugang Damir Bektasevic hereingegebene Ecke zum 2:0 (4.). Zeilsheims schnelles 2:1 hemmte den Wallufer Tatendrang kein bisschen. Löwer schweißte nach Bektasevic-Vorlage ganz cool ein. Nico Hernandez erhöhte sofort nach der Pause auf 4:1 – und Löwer setzte an seinem Sahnetag noch zwei Treffer zum Viererpack drauf. „Was die Intensität angeht, war das einfach sehr gut“, verspürt SGW-Teamchef Timo Sieben auch wachsendes Selbstvertrauen und freut sich, dass Stürmer Nils Balder für 2024/25 zugesagt hat.

Beim SV Zeilsheim überwog hinterher der Frust. Mal wieder ist es nicht gelungen, so etwas wie eine Siegesserie aufzubauen. Drei Gegentore nach Ecken ließen die Sorgenfalten bei den Verantwortliche zunehmen. "Die Zuordnung war die reinste Katastrophe", sagte Zeilsheims sportlicher Leiter Sadik Can. Die verletzungsbedingten Ausfälle von Innenverteidiger-Duo Jonas Herberg (Zerrung) und Nicklas Pitas sowie Sechser Niklas Dillitz konnten die Zeilsheimer nicht kompensieren.

Tore: 1:0 Dalbert (2.), 2:0 Löwer (4.), 2:1 Gerstberger (10.), 3:1 Löwer (14.), 4:1 Hernandez (46.), 4:2 Vogt (47.), 5:2, 6:2 Löwer (48./66.). – Schiedsrichter: Dominik Bräunchen. – Zuschauer: 120.

Aufrufe: 025.2.2024, 18:50 Uhr
Stephan Neumann/Philipp DurilloAutor