2024-04-16T09:15:35.043Z

Allgemeines
Vorbereitungsstart beim VfB: (v.l.) Florian Hahn, Abteilungsleiter Thomas Herndl und Co-Trainer Tobias Neukirch haben die Zügel in der Hand. Neuzugang Florian Pflügler (li.) meistert die ersten Einheiten.
Vorbereitungsstart beim VfB: (v.l.) Florian Hahn, Abteilungsleiter Thomas Herndl und Co-Trainer Tobias Neukirch haben die Zügel in der Hand. Neuzugang Florian Pflügler (li.) meistert die ersten Einheiten. – Foto: Stefan Rossmann

Vorbereitungsstart beim VfB Forstinning: Hahn erhofft sich „eine größere Leistungsdichte“

Drei Neuzugänge sind mit dabei

Am Dienstag fiel der Startschuss in die Wintervorbereitung für den Viertplatzierten der Landesliga Südost. Es fehlten nur drei Spieler.

Forstinning – Aufgalopp beim Fußball-Landesligisten VfB Forstinning: Chefcoach Florian Hahn empfing am Dienstagabend zusammen mit seinem Trainerteam Tobias Neukirch und Thomas Rottenbiller nahezu den kompletten Kader zum ersten Training nach der Winterpause in Vorbereitung auf den Punktspielstart am 2. März gegen den TSV Kastl.

Lediglich drei Akteure fehlten bei der ersten Einheit. Matija Milic urlaubt noch, Bakary Touray (Kreuzbandriss) sowie Niko Papatzimos (Knöchelbruch) werden auch noch für die gesamte Rückrunde ausfallen. Dafür durfte Michael Heidfeld endlich wieder auf den Fußballplatz. Nach seiner in der entscheidenden Relegationspartie beim ASV Dachau erlittenen Leistenverletzung bestritt der Torhüter sein erstes Training unter dem nun seit einem halben Jahr in Forstinning amtierenden Trainer Florian Hahn.

Allerdings kommt ein Einsatz in der bereits am Samstag (14 Uhr) im heimischen Sportpark anstehenden Testpartie gegen den Kreisligisten SV Reichertsheim (siehe Kasten) für Heidfeld noch zu früh. Und nachdem Marko Susac zum einen noch kränkelt und zum anderen aufgrund seiner Rotsperre für zwei Punktpartien gesperrt ist, wird Neuzugang Mahir Halilovic (bisher BCF Wolfratshausen) gleich zu seinem Debüt im Forstinninger Dress kommen.

Pflügler kommt aus der Bayernliga – Abgänge wurden positionsgetreu ersetzt

Neben dem Schlussmann und den weiteren Neuzugängen Soufiane Laaouisset sowie David Androsevic angelte sich der VfB Forstinning mit Florian Pfügler (31) eine weitere Verstärkung aus der Bayernliga, dank der Kontakte von Hahn. Die beiden arbeiteten bereits beim damaligen Drittligisten Wacker Burghausen zusammen, nun folgte der in Poing wohnhafte Innenverteidiger dem Hahns Ruf und wechselte – nach Kurz-Intermezzo bei A-Klassist TSV Poing – vom SV Heimstetten in den Ebersberger Landkreis.

„Wir haben den Kader bereinigt und die Abgänge nach den Positionen ersetzt. Ich erhoffe mir eine größere Leistungsdichte und einen entsprechenden Konkurrenzkampf.“ Florian Hahn sieht den Forstinninger Landesliga-Kader also gerüstet für die Rückrunde, auch wenn bei einem Teil der Spieler noch konditionelle Defizite zu bereinigen sind. Dabei steht ihm mit Tobias Neukirch nun ein Co-Trainer zur Verfügung, der über den Jahreswechsel bereits die individuelle Laufvorbereitung der Spieler mit organisierte. (Christian Scharl)

Aufrufe: 025.1.2024, 09:43 Uhr
Christian ScharlAutor