2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
– Foto: Patrice König

Vier Teams können den HSC Hannover noch abfangen

Der 32. Spieltag der Landesliga Hannover steht an und könnte entscheidende Veränderungen sowohl im Aufstiegsrennen als auch im Kampf gegen den Abstieg bringen. Der HSC Hannover steht mit 69 Punkten an der Tabellenspitze, gefolgt vom SC Hemmingen-Westerfeld mit 65 Punkten. TSV Wetschen und TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, beide mit 63 Punkten, sowie der 1. FC Wunstorf mit 62 Punkten, sind ebenfalls noch im Rennen um den begehrten Aufstiegsplatz.

Samstag, 25.05.2024

HSC BW Schwalbe Tündern (10.) – SV 1946 Bavenstedt (7.)
Im Mittelfeldduell empfängt HSC BW Schwalbe Tündern den SV 1946 Bavenstedt. Beide Teams wollen ihre Positionen festigen, wobei Bavenstedt mit 54 Punkten noch eine theoretische Chance hat, in die Spitzengruppe aufzurücken.

FC Sulingen (18.) – TuS Garbsen (17.)
In dieser Partie treffen zwei bereits abgestiegene Teams aufeinander. Für beide Mannschaften geht es nur noch um einen versöhnlichen Abschluss der Saison.

FC Eldagsen (12.) – 1. FC Wunstorf (5.)
Der 1. FC Wunstorf kämpft weiter um den Aufstieg und wird gegen den FC Eldagsen, der mit 38 Punkten im unteren Mittelfeld rangiert, drei Punkte fest im Visier haben.

Sonntag, 26.05.2024

VfL Bückeburg (13.) – SC Hemmingen-Westerfeld (2.)
Hemmingen-Westerfeld will im Aufstiegsrennen dranbleiben und geht als klarer Favorit in die Partie gegen den VfL Bückeburg, der noch Punkte benötigt, um sicher die Abstiegszone zu verlassen.

TSV Pattensen (6.) – SpVgg Niedersachsen Döhren (15.)
TSV Pattensen, das mit 57 Punkten auf Platz sechs liegt, möchte seine starke Saison mit einem weiteren Sieg krönen, während Niedersachsen Döhren jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg braucht.

VfR Evesen (9.) – SSG Halvestorf-Herkendorf (14.)
Der VfR Evesen trifft auf SSG Halvestorf-Herkendorf, das nur drei Punkte von der Abstiegszone entfernt ist. Ein spannendes Duell, bei dem beide Teams motiviert sein werden, wichtige Punkte zu sammeln.

TSV Krähenwinkel/Kaltenweide (4.) – TSV Wetschen (3.)
Das Spitzenspiel des Spieltags: TSV Krähenwinkel/Kaltenweide empfängt den TSV Wetschen. Beide Teams haben 63 Punkte und benötigen einen Sieg, um weiter im Aufstiegsrennen zu bleiben. Dieses Spiel verspricht Hochspannung und könnte entscheidend sein.

HSC Hannover (1.) – FC Lehrte (11.)
Der Tabellenführer HSC Hannover will gegen den FC Lehrte seine Spitzenposition verteidigen. Lehrte steht im unteren Mittelfeld und wird versuchen, den Favoriten zu ärgern.

OSV Hannover (8.) – 1. FC Sarstedt (16.)
OSV Hannover trifft auf den 1. FC Sarstedt, der ebenfalls bereits abgestiegen ist. OSV Hannover hat 43 Punkte und möchte die Saison im oberen Mittelfeld beenden.

Aufrufe: 023.5.2024, 14:22 Uhr
redAutor