2024-05-29T12:18:09.228Z

Allgemeines
Sascha Vermeerbergen wird ab Sommer Trainer beim VfB Westend.
Sascha Vermeerbergen wird ab Sommer Trainer beim VfB Westend. – Foto: Timo Babic, Michael Weiß

Vermeerbergen übernimmt im Sommer den VfB Westend

56-Jähriger wird Nachfolger von "Pippo" di Lorenzo beim derzeitigen B-Liga-Vierten

Wiesbaden. Parallel zur Ausrichtung des Jürgen-Grabowski-Turniers haben die VfB-Verantwortlichen einen Nachfolger für den zum Saisonende ausscheidenden Trainer Giuseppe „Pippo“ di Lorenzo gefunden. Unter seiner Regie hatte beim derzeitigen B-Liga-Vierten, der am Sonntag (15 Uhr) auf den FV Delkenheim II trifft, eine Positiventwicklung eingesetzt.

Dieser Text wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt vom Wiesbadener Kurier.

Di Lorenzo, der danach Pause macht, könnte sein Engagement sogar noch mit dem Aufstieg krönen, bevor im Sommer Sascha Vermeerbergen in seine Fußstapfen tritt. Der 56-Jährige hatte zwar zuletzt pausiert, ist in der Wiesbadener Fußballszene aber bestens bekannt. Die Freie Turnerschaft und der SV Frauenstein waren für ihn zwei prägenden Stationen. Bei der früheren SG Igstadt/Kloppenheim war er als Coach am Start, um jetzt der künftigen Herausforderung entgegenzuschauen. „Alle spielen, weil sie Spaß am Fußball haben. Und die Jungs unterstützen den Verein auch außerhalb des Platzes“, sieht Vermeerbergen einschließlich guter Trainingsbeteiligung prima Voraussetzungen, um das weiterzuentwickeln, was Giuseppe di Lorenzo, den er aus gemeinsamem Zeiten bei der Freien Turnerschaft kennt, aufgebaut hat.

Bei der zweiten Mannschaft des VfB bleibt Trainer Dennis Weis nächste Runde an Bord.

Aufrufe: 05.4.2024, 14:00 Uhr
Stephan NeumannAutor