2024-06-24T10:12:48.875Z

Spielbericht

Vereinsrekord!

Der in der letzten Saison aufgestellte Vereinsrekord mit 50 Punkten in der 1. Kreisklasse wurde gestern mit dem 3:2-Heimsieg gegen Olympia Laxten II bereits 3 Spiele vor Saisonende geknackt. 51 Punkte stehen damit bereits jetzt auf der Habenseite. Der eingeschlagene positive Weg der letzten Jahre setzt damit auch in der Tabelle fort.

Der Sieg gegen Laxten war dabei alles andere als ein Zuckerschlecken. Die Olympia-Reserve trat mit reichlich Bezirksliga-Erfahrung an (u. a. Baumtrog, Nüsse, Thielmann, Jose, Evers) und wollte dem Spiel entsprechend den Stempel aufdrücken.

Der BVC stand gut und war selbst stets gefährlich. Eine Kombination zwischen Dennis Kuper und Thomas Langguth und eine direkt verwandelte Ecke von Tobias Griep stellten nach 20 Minuten eine 2:0-Führung her bei einem insgesamt ausgeglichenen Spiel. Auch der Beginn der 2. Halbzeit war ordentlich, sodass man die spielerisch starken Laxtener vom Tor meist fernhalten konnte. Bis eine Flanke den Kopf von Lucas Klus fand, der der Ball so erwischte, dass der der herauseilende Höötmann dem Ball nur noch hinterherlaufen konnte. Das Eigentor tat dem BVC nicht gut. Das eigene Spiel wurde zunehmend unruhiger und Laxten wurde stärker, machte den Ausgleich und war sie überlegene Mannschaft.

In der Endphase der Partie gab es dann wieder Entlastung. Mehrere Ecken für den BVC sorgten für stete Gefahr

Am Ende der Nachspielzeit dann das furiose Finale. Ein punktgenauer Abstoß(!) von Tobi Griep in den Lauf von Jonas Griep, der in den 16er zog und gelegt wurde - Elfmeter. Tobi trat an und verwandelte. Abpfiff. Heimsieg. Vereinsrekord.

Nach dem Last-Minute-Treffer der Laxtener im Hinspiel eine passende Antwort.

Das nächste Spiel findet am Sonntag in Schapen statt.

Aufrufe: 023.5.2024, 14:33 Uhr
BV Clusorth-Bramhar Autor