2024-06-13T13:28:56.339Z

Spielbericht
– Foto: Jörg Struwe

U19 des JFV A/O/B/H/H strebt nächsten Heimsieg an

Partie in Eichede steht an

Gelingt wieder ein Erfolgserlebnis? Nach der spektakulären 4:5-Niederlage gegen den Niendorfer TSV empfängt die U19 des JFV A/O/B/H/H am Samstag in Harsefeld den Tabellenvorletzten SV Eichede. Die Regionalliga-Begegnung beginnt um 14 Uhr.

80 Minuten lang zeigte der JFV A/O/B/H/H am vergangenen Wochenende beim Aufstiegskandidaten Niendorfer TSV eine Glanzleistung, führte bis kurz vor Schluss mit 4:2. Doch dann musste das Lakämper-Team in den letzten Spielminuten noch drei Gegentore hinnehmen, und Niendorf gewann die Begegnung tatsächlich noch mit 5:4. Eine sehr bittere, ärgerliche Niederlage für den JFV.

Aber auch eine Partie, die zeigte, wie gut der JFV - trotz der Ausfälle mehrerer Leistungsträger - noch immer sein kann. "Wir haben ein gutes Spiel in Hamburg gemacht", so Trainer Olaf Lakämper. "Daran müssen wir am Samstag anknüpfen, um gegen einen Gegner aus dem Tabellenkeller zu bestehen."

Auch was das Personal betrifft, sieht es am Samstag wieder besser für die Gastgeber aus. Kevin Barth und Tom Bütefür stehen gegen Eichede wieder im Aufgebot. "Für 90 Minuten wird es bei beiden noch nicht reichen. Aber es ist gut, dass sie wieder dabei sind", so Lakämper.

Kurz zum Gegner: Eichede ist Tabellenvorletzter und musste zuletzt eine 1:5-Niederlage gegen Eintracht Norderstedt hinnehmen. Es war die sechste Niederlage des Teams aus dem Kreis Stormarn in Schleswig-Holstein in Folge.

Aufrufe: 010.5.2024, 05:35 Uhr
Zevener Zeitung/MeierAutor