2024-05-24T11:28:31.627Z

Halle
Die DJK Ingolstadt krönte sich in Deggendorf zum Bayerischen U17-Hallenmeister
Die DJK Ingolstadt krönte sich in Deggendorf zum Bayerischen U17-Hallenmeister – Foto: Harry Rindler

U17: DJK Ingolstadt triumphiert - Oberhochstätter Fan-Fest

Bayerische Hallenmeisterschaft der U17-Junioren: Der oberbayerische Bezirksoberligist zwingt den Favoriten FC Memmingen in die Knie

450 Zuschauer sorgten bei der Bayerischen U17-Hallenmeisterschaft in der Deggendorfer Comenius-Sporthalle für einen würdigen Rahmen. Am Ende setzte sich mit der DJK Ingolstadt eine Mannschaft durch, die auf dem grünen Rasen "nur" in der Bezirksoberliga um Punkte und Tore kämpft. Die Schützlinge von Chefanweiser Roman Blok verdienten sich ihren Coup jedoch redlich, denn die Audi-Städter wussten mit technisch ansprechendem Hallenfußball zu überzeugen. Im Finale hielt der Außenseiter den favorisierten Bayernligisten FC Memmingen verdient mit 1:0 nieder. Den golden Treffer erzielte der agile Nico Elfinger.

Ein absolutes Highlight waren die Fans des Mittelfranken-Vertreters SSV Oberhochstatt, der mit zwei Großbussen in die Donaustadt reiste. Die Zuschauer des Bezirksoberligisten sorgten für einen unglaublichen Support und peitschten ihre Truppe zu einem hervorragenden dritten Rang. Im kleinen Finale hatten die Oberhochstätter Jungs gegen den FC Ergolding mit 2:0 das bessere Ende für sich. Fabio Vierke und Adrian Mittermeyer konnten sich für ihre Farben in die Torschützenliste eintragen. Die unterlegenen Landshuter Vorstädter sorgten für ein Kuriosum, denn im Turnierverlauf erhielt der FCE drei(!) rote Karten!


Für ausgelassene Stimmung sorgten die Fans des SSV Oberhochstatt
Für ausgelassene Stimmung sorgten die Fans des SSV Oberhochstatt – Foto: Harry Rindler




Unterm Strich waren die Spiele zwar nicht immer hochklassig, aber meist spannend und hart umkämpft. Das Fehlen jeglicher Profi-Nachwuchsmannschaften machte sich definitiv in spielerischer Hinsicht bemerkbar. Wacker schlug sich Lokalmatador SG Gergweis. Die Nachwuchsspieler aus dem Landkreis Deggendorf hatten in ihrem letzten Gruppenspiel ein echtes Endspiel um den Halbfinaleinzug. Schramm, Frammesberger hatten gegen den späteren Gewinner aber keine Chance und zogen klar mit 1:5 den Kürzeren.


Endresultat:
1. DJK Ingolstadt
2. FC Memmingen
3. SSV Oberhochstatt
4. FC Ergolding
5. FC Deisenhofen
6. FC Coburg
7. SG Gergweis
8. Baiersdorfer SV
9. Würzburger FV
10. FC Amberg


Die DJK Ingolstadt ist für die Süddeutsche Hallenmeisterschaft qualifiziert, die am Sonntag, 5. März 2023 in Hessen (Ort noch offen) stattfindet.

Aufrufe: 028.1.2023, 17:23 Uhr
Thomas SeidlAutor