2024-04-16T09:15:35.043Z

Allgemeines
Mirza Hasanovic (li.) und Asllan Shalaj (Mitte) übernehmen das Coaching bei Türk Gücü Straubing
Mirza Hasanovic (li.) und Asllan Shalaj (Mitte) übernehmen das Coaching bei Türk Gücü Straubing – Foto: Verein

Türk Gücü-Coup: Hasanovic und Shalaj neues Spielertrainer-Duo

Der Bezirksliga-Absteiger lässt mit zwei spektakulären Verpflichtungen aufhorchen

Gestern hat der SV Türk Gücü Straubing den Abschied von Granit und Behram Bilalli sowie von Interimstrainer Esat Akbas bekanntgegeben, heute stellt der Bezirksliga-Absteiger bereits sein neues Übungsleiter-Gespann vor: Mirza Hasanovic und Asllan Shalaj werden als gleichberechtigtes Spielertrainer-Duo den Neuaufbau in der Kreisliga in Angriff nehmen.

Hasanovic, der bis vor ein paar Wochen in Diensten des Landesligisten SpVgg Osterhofen stand, ist im Klub ein Altbekannter, denn der Bosnier spielte schon 2021 ein halbes Jahr an der Uferstraße. Shalaj, der in früheren Jahren auch schon bei der SpVgg Landshut und beim VfB Straubing unter Vertrag stand, kickte zuletzt ebenfalls bei Osterhofen und hatte mit starken Leistungen maßgeblichen Anteil am positiven Saisonverlauf der Dullinger-Schützlinge.


"Für uns sind das echte Transfer-Coups, denn das sind zwei Riesenverstärkungen. Mirza war in der Vorsaison bereits bei uns und der Kontakt ist nie abgerissen. Wir sind gut befreundet und ich traue ihm zu, dass er die Mannschaft auf und neben dem Platz gemeinsam mit seinem Trainer-Partner führen kann. Dass Asllan sich für uns entschieden hat, macht uns schon sehr stolz, denn er gehörte in der gerade zu Ende gegangenen Runde zu den besten Offensivspielern der Landesliga Mitte. Beim FC Dingolfing sammelte Asllan bereits erste Erfahrungen als Nachwuchscoach und hat zudem die B-Lizenz erfolgreich erworben. Ich bin überzeugt, dass das eine sehr, sehr gute Lösung ist", lässt Onur Örs, Sportlicher Leiter des Klubs, verlauten.



Asllan Shalaj spielte bei der SpVgg Osterhofen eine bärenstarke Frühjahrsrunde
Asllan Shalaj spielte bei der SpVgg Osterhofen eine bärenstarke Frühjahrsrunde – Foto: Harry Rindler




Asllan Shalaj blickt seiner neuen Aufgabe erwartungsfroh entgegen: "Mit Osterhofen haben wir das große Ziel Klassenerhalt erreicht und ich habe meinen Teil dazu beigetragen. Bei mir ändert sich aber in nächster Zeit einiges, denn ich werde meinen Lebensmittelpunkt nach Straubing verlagern und dort in der Nähe auch eine neue Arbeitsstelle antreten. Der Trainerjob reizt mich schon immer und ich möchte mich in diesem Bereich versuchen. Ich bedanke mich bei Türk Gücü Straubing für das Vertrauen, das man in mich setzt. Die Mannschaft ist eine Multi-Kulti-Truppe, mit der einiges erreicht werden kann, wenn richtig mitgezogen wird."





Auf der Trainer-Position hatte der Verein zuletzt einen großen Verschleiß. In der Abstiegssaison standen mit Darius Farahmand, Thomas Achatz und Esat Akabs insgesamt drei Chefanweiser in der Verantwortung. "Wir haben auch als Verein Fehler gemacht und brauchen definitiv wieder mehr Kontinuität. Deshalb ist es eine ganz wichtige Zielsetzung, dass wir wieder eine funktionierende Mannschaft formen. Wenn uns das gelingt, werden wir auch sportlich erfolgreich sein. Uns ist bewusst, dass es in der Kreisliga nicht einfach werden wird", sagt Örs, der noch weitere Neuverpflichtungen tätigen wird.

Aufrufe: 06.6.2023, 08:00 Uhr
Thomas SeidlAutor