2024-05-17T14:19:24.476Z

Spielbericht
– Foto: Sascha Köppen

TSV Wallenhorst empfängt Spvg Fürstenau im Abstiegskampf

Das Nachholspiel des 21. Spieltags in der Bezirksliga Weser-Ems 5 zwischen dem TSV Wallenhorst und der Spvg Fürstenau verspricht Spannung pur. Beide Mannschaften kämpfen um wichtige Punkte im Abstiegskampf und werden alles geben, um den Sieg zu erringen.

Das Hinspiel konnte die Spvg Fürstenau souverän mit 4:0 für sich entscheiden, doch der TSV Wallenhorst wird alles daran setzen, sich zu revanchieren und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren.

Der TSV Wallenhorst steht aktuell auf dem ersten Abstiegsplatz mit 25 Punkten aus 23 Spielen. Ein Sieg im Nachholspiel würde das Team punktgleich mit dem ersten Nichtabstiegsplatz bringen, bei zwei Spielen weniger. Die Mannschaft wird also hochmotiviert in die Partie gehen und alles geben, um den dringend benötigten Sieg zu holen.

Die Spvg Fürstenau hingegen steht nach 24 Spielen und 14 Punkten auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Auch sie werden alles daran setzen, um im Abstiegskampf wichtige Punkte zu sammeln.

Es verspricht also ein spannendes und intensives Spiel zu werden, bei dem beide Mannschaften alles geben werden. Der Schiedsrichter Julian Bergmann wird das Spiel leiten, unterstützt von Lukas Beylage-Haarmann und Mathis Volk als Assistenten. Anpfiff ist am kommenden Mittwoch um 19:30 auf der Sportanlage an der Kaisereiche - es bleibt abzuwarten, wer am Ende als Sieger vom Platz gehen wird.

Aufrufe: 023.4.2024, 01:06 Uhr
Nico PaetzelAutor