2024-07-11T13:55:35.092Z

Allgemeines
Der BSC Acosta war nicht zu stoppen.
Der BSC Acosta war nicht zu stoppen. – Foto: Marcel Eichholz

Torhungrig - Die Top 5 offensivstärksten Teams in Niedersachsen

Wer hatte dieses Jahr mal so richtig Bock auf Tore? Ein Blick zwischen Oberliga und Bezirksliga in Niedersachsen.

In den Ligen Niedersachsens steht vielorts der letzte Spieltag vor der Tür. Grund genug, einen Blick auf die fünf offensivstärksten Teams zwischen Oberliga und Bezirksliga zu richten und die Leistungen der Teams zu würdigen. Eins fällt auf: Besonders die Teams in den Bezirksligen in Braunschweig zeigten sich treffsicher. Vier der "Top 5" gelang der Aufstieg.

Platz 1: BSC Acosta (Bezirksliga Braunschweig St.2) - 123 Tore (Tabellenplatz: 1.)

Angeführt wird die Rangliste der offensivstärksten Teams vom BSC Acosta, der nicht nur das offensivstärkste Team in Niedersachsen zwischen der fünften und siebten Liga stellt, sondern gleichzeitig damit auch den Aufstieg in die Landesliga Braunschweig feiern konnte. Die im Schnitt 3,7 erzielten Tore pro Spiel und der Vorsprung von 15 Punkten auf Platz zwei sprechen für die unheimliche Dominanz des BSC in Staffel 2.

FuPa-Profil BSC Acosta

Platz 2: Bad Harzburg (Bezirksliga Braunschweig St.3) - 119 Tore (Tabellenplatz: 3.)

Dicht auf den Versen ist dem BSC Acosta in dieser Rangliste die TSG aus Bad Harzburg. Mit 119 erzielten Treffern in 31 Partien liegt der Toreschnitt mit 3,8 erzielten Toren pro Spiel sogar leicht über dem des BSC. In der Liga reichte das "nur" für Platz drei.

FuPa-Profil TSG Bad Harzburg

Platz 3: SV Union Salzgitter (Bezirksliga Braunschweig St.3) - 110 Tore (Tabellenplatz: 1.)

Der TSG Bad Harzburg nicht nur auf den Versen, sondern in der Liga sgar zwei Plätze voraus, ist der zweite Vertreter aus der Bezirksliga Braunschweig St.3. Der SV Union Salzgitter spielt eine herausragende Saison, an der am Ende die Meisterschaft mit derzeit zwölf Punkten Vorsprung rausgesprungen ist.

FuPa-Profil SV Union Salzgitter

Platz 4: VFL Wildeshausen (Bezirksliga Weser-Ems St.2) - 109 Tore (Tabellenplatz: 1.)

Auf Platz vier im Ranking und auf Platz eins in der Bezirksliga Weser-Ems St. 2 befindet sich der VFL Wildeshausen, der sich in der vergangenen Woche zum Meister krönen konnte. Eine Wohe zuvor hatte man am 29. Spieltag überhaupt erst die erste Niederlage gegen den ärgsten Verfolger aus Oldenburg einstecken müssen. Zwei Unentschieden weniger als der Konkurrent reichen am Ende zum verdienten Titel.

FuPa-Profil VFL Wildeshausen

Platz 5: FC Verden (Landesliga Lüneburg) - 108 Tore (Tabellenplatz: 1.)

Mit dem FC Verden ist auch ein Landesligist in der Rangliste vorhanden. Die Landesliga Lüneburg dominierte man nach Belieben. Am letzten Spieltag kann man die Saison im Spiel gegen den FC Cuxhaven ungeschlagen beendet. Sollte es so weit kommen, wovon mit ziemlich hoher Sicherheit auszugehen ist, könnte man sich, zumindest in Bezug auf eine ungeschlagene Saison, in einem Zug mit Bayer Leverkusen nennen.

FuPa-Profil FC Verden

In der Oberliga Niedersachsen hat Ligaprimus BSV Kickers Emden die mit Abstand gefährliste Offensive, die zwar am Ende nicht für die Rangliste reicht, dafür aber den großen Erfolg in der Liga brachte. 97 Treffer sprachen eine deutliche Sprache und bedeuten am Ende der Saison Platz eins. Der Vorsprung auf Verfolger Bersenbrück betrug nach dem letzten Spieltag 17 Punkte...

Aufrufe: 031.5.2024, 15:20 Uhr
JHAutor