2024-05-22T11:15:19.621Z

Allgemeines

Traditionsduell im Ludwigspark

1.FC Saarbrücken: Rot-Weiß Essen kommt zum Nachholspiel

Verlinkte Inhalte

Am Mittwochabend steht ein echtes Traditionsduell auf dem Programm. Der 1. FC Saarbrücken empfängt im Nachholspiel des 31. Spieltags Rot-Weiß Essen. Die Partie wird um 19 Uhr im Ludwigspark angepfiffen; es werden rund 13.000 Zuschauer erwartet.

Nach dem eher enttäuschenden 1:1 bei 1860 München geht der Blick im Lager der Blau-Schwarzen wieder nach vorn: „Es war mehr drin und deshalb tut es weh. Nichtsdestotrotz haben wir eine gute Ausgangslage und die wollen wir verfestigen“, sagte FCS-Trainer Rüdiger Ziehl, der aber auch Respekt vor dem Gegner erkennen ließ: „Das ist eine stabile Truppe. Sie haben
einige gute Kicker in ihren Reihen. In Mannheim hatten sie das nötige Spielglück, aber sie haben auch den Willen an den Tag gelegt, dieses Spiel unbedingt zu gewinnen. Sie sind unter dem Strich spielerisch und mental stark.“ Dennoch zählt für den FCS nur ein Sieg. Marcel Gaus wird aufgrund seiner Gelbsperre fehlen, dafür kehrt Fabio di Míchele Sánchez wieder ins Aufgebot zurück. „Es wird wie immer ein Spiel auf Augenhöhe. Je bester wird spielen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir das Spiel gewinnen“, sagte Ziehl und Abwehrspieler Lukas Boeder fügte hinzu: „Wir sind erst einmal froh, dass wir nach dem Saisonverlauf noch oben dabei sind. Wir haben die Dinge noch selbst in der Hand und da sollte uns Grund zum Optimismus
geben. Die erste Halbzeit in München war sehr stark, daran können wir anknüpfen.“

Aufrufe: 023.4.2024, 15:16 Uhr
Verein/FriedAutor