2024-03-01T12:31:23.136Z

Allgemeines
Cellou Diallo hat seinen Vertrag bei der SSVG Velbert verlängert.
Cellou Diallo hat seinen Vertrag bei der SSVG Velbert verlängert. – Foto: SSVg Velbert

SSVg Velbert verlängert mit Leistungsträger

Oberliga Niederrhein: Die SSVg Velbert hat den Kontrakt mit Cellou Dialli verlängert.

Die SSVg Velbert kann auch in den kommenden beiden Jahren auf die Dienste von Leistungsträger Cellou Diallo zählen. Der Angreifer hat seinen Vertrag beim Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein verlängert. Derzeit ist er mit der Mannschaft auf Aufstiegskurs in die Regionalliga West.

Cellou Diallo hat seinen Vertrag bei der SSVg Velbert um zwei Jahre verlängert. Der 27-jährige Angreifer stürmt seit drei Jahren für die SSVg und erzielte in dieser Zeit 23 Tore. In der laufenden Spielzeit kam er in 21 Partien zum Einsatz, dabei gelangen ihm acht Treffer und zwei Torvorlagen. Die Velberter führen die Tabelle der Oberliga Niederrhein mit drei Punkten Vorsprung auf den ETB Schwarz-Weiß Essen an und sind damit auf dem besten Weg, in die Regionalliga West aufzusteigen.

>>> Das ist Cellou Diallo

Die Regionalliga wäre dann für Diallo kein unbekanntes Terrain. Der gebürtige Guineer, der mittlerweile die spanische Staatsbürgerschaft besitzt, kann bereits auf 60 Einsätze in der vierthöchsten deutschen Spielklasse zurückblicken. Mit dem SV Rödinghausen, Borussia Dortmund II, dem SC Verl und der SG Wattenscheid 09 lief er dort auf, bevor er Anfang 2020 zur Sport- und Spielvereinigung Velbert wechselte.

"Wir freuen uns sehr, dass Cellou sich für die Verlängerung mit uns entschieden hat. Er ist eine große Stütze der ersten Mannschaft und die Fans lieben ihn. Zudem bringt die Konstanz unseres Kaders Ruhe in die Mannschaft, was für unser gemeinsames Ziel, den Aufstieg in die Regionalliga, nur gut sein kann", sagt Oliver Kuhn, Vorstandsvorsitzender der SSVg Velbert.

Die SSVg hat zum Rückrundenauftakt in der Oberliga am vergangenen Sonntag nur ein 2:2-Unentschieden gegen Aufsteiger MSV Düsseldorf geschafft und es somit verpasst, die Konkurrenz weiter zu distanzieren. Diallo hatte die zwischenzeitliche 1:0-Führung erzielt. Am Freitag geht es dann gegen die abstiegsbedrohten Kicker des Cronenberger SC.

Aufrufe: 030.1.2023, 16:30 Uhr
Marcel EichholzAutor