2024-05-29T12:18:09.228Z

Spielbericht
Man of the Match mit Hattrick Fikret Jahic
Man of the Match mit Hattrick Fikret Jahic – Foto: Christian Schnebinger

Sportbund der große Gewinner des 20. Spieltages

Sportbund der große Gewinner des 20. Spieltages
SB DJK Rosenheim : FC Grünthal 5:0 (3:0)
Mit einem eindrucksvollen und in der Höhe verdienten 5:0 (3:0) Heimsieg gegen den FC Grünthal hat sich der Sportbund nicht nur für die Hinrundenniederlage revanchiert, sondern sich auch im Titelrennen der Kreisliga Inn/Salzach zurückgemeldet.

Bei sommerlichen Temperaturen benötigten beide Teams nicht lange, um auf Touren zu kommen. Marco Oberberger musste bereits nach zwei Minuten in höchster Not zur Ecke klären. Damit hatten die Gäste ihr Offensivfeuerwerk jedoch früh verschossen. Torwart Johannes Deckert verlebte ansonsten einen ruhigen Nachmittag im Sportbund Gehäuse.
Sein Gegenüber Stephan Kumpfmüller konnte sich dagegen nicht über Arbeit beklagen. Nach neun Minuten musste er das erste Mal den Ball aus dem Netz fischen. Dominik Mauceri hatte den Angriff mit einem Diagonalpass auf Oberberger eröffnet. Dieser nahm den Ball elegant an und mit und steckte auf den einlaufenden Sanel Sehric durch. Sehric konnte sich die Ecke aussuchen und vollstreckte eiskalt zur frühen 1:0 (9.) Führung des Sportbunds.
Die Grün-Weißen blieben spielbestimmend und ließen den Gast nicht zur Entfaltung kommen. Einziger Kritikpunkt der Anfangsphase war, dass man vor dem gegnerischen Tor zu verspielt war und sich wenig klare Torchancen herausspielte. Somit blieb Grünthal noch im Spiel.
Das änderte sich jedoch innerhalb von fünf Minuten. Zuerst schloss Fikret Jahic eine schöne Kombination in der 36. Minute zum 2:0 ab, dann legte er fünf Minuten später sein zweites Tor des Tages nach und erhöhte auf 3:0 (41.).
Von den Gästen kam wenig Gegenwehr, der Sportbund dominierte und ging mit einem verdienten drei Tore Vorsprung in die Kabinen.
Die zweite Halbzeit brachte keine Änderung des Spielgeschehens. Das Team von Sportbund Trainer Patrick Zimpfer hatte früh die Möglichkeit, alles klar zu machen. Felix Heimes (54.) schoss bei einem schnell eingefädelten Konter aber knapp über das Tor.
Die endgültige Entscheidung erfolgte vom Elfmeterpunkt. Carlos Kurzer hatte sich gegen drei Gegner durchgedribbelt und konnte von Grünthals Kapitän Philipp Asenbeck nur per Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Firket Jahic souverän zum 4:0 (64.) und markierte damit gleichzeitig sein zehntes Saisontor und seinen ersten Hattrick der Spielzeit.
Den Schlusspunkt zum 5:0 (75.) unter eine einseitige Partie setzte Dominik Mauceri eine Viertelstunde vor Schluss mit seinem Premierentreffer im Ligaspielbetrieb.
Da alle vor dem Sportbund platzierten Teams an diesem Spieltag Punkte liegen ließen, sind die Grün-Weißen wieder härtester Verfolger des Spitzentrios Prien, Aschau und Bad Endorf. Um den Anspruch auf einen der vorderen Plätze zu untermauern braucht es im kommenden Auswärtsspiel beim formstarken SV Söchtenau-Krottenmühl einen weiteren Erfolg.
Aufstellung: Deckert - Kurzer (Kumberger 72.), Oberberger, Ofenmacher (c), Mittermayr, Fikret Jahic (Merkulov 66.), Hayden, Mauceri, Heimes (Wirtgen 60.), Omer Jahic (Sylaj 79.) - Sehric (Havic 72.)

Tore: 1:0 Sanel Sehric (9.); 2:0 Fikret Jahic (36.); 3:0 Fikret Jahic (41.); 4:0 Fikret Jahic (64.) Foulelfmeter; 5:0 Dominik Mauceri (75.)

Schiedsrichter: Dominik Petzke (BSC Surheim)

Zuschauer: 105

Aufrufe: 06.4.2024, 22:44 Uhr
Jürgen BenslerAutor