2024-06-19T10:33:50.932Z

Allgemeines
– Foto: Lothar Seitter

SG Sonnenhof Großaspach will mit einem Sieg alle Chancen wahren

Saisonfinale in der Oberliga beim FC Holzhausen.

Die SG Sonnenhof Großaspach gastiert am kommenden Samstag zum 34. und damit letzten Spieltag der aktuellen Oberliga-Spielzeit 2023/2024 beim FC Holzhausen. Anpfiff der Partie im Panoramastadion in Sulz am Neckar (Holzhausen) ist um 15:30 Uhr.

Die Stimme:

Trainer Pascal Reinhardt: „Eine Finalniederlage – vor allem zuhause - tut immer weh, das ist völlig klar. Und auch wenn das komisch klingen mag, nehmen wir aber dennoch viel Positives aus dieser Partie mit. Wir können diese Niederlage nicht mehr rückgängig machen, was wir aber tun können, ist, dass wir dieses nächste Endspiel innerhalb kürzester Zeit auch als solches angehen. Für beide Teams wird es am Samstag um alles gehen, beide sollten bzw. müssen gewinnen. Wir bekommen es dabei mit einem Gegner zu tun, der über enorme Qualitäten im Umschaltspiel verfügt und dazu mit Janik Michel einen echten Unterschiedsspieler in den eigenen Reihen hat. Wir sind diese Trainingswoche so angegangen, dass wir eine ´Jetzt erst recht´-Mentalität an den Tag gelegt haben und so werden wir auch die Partie in Holzhausen angehen. Das erste Finale haben wir verloren, jetzt wollen wir das zweite für uns entscheiden und damit den bestmöglichen Tabellenplatz für uns erreichen.“

Die Personalsituation:

Verzichten muss Cheftrainer Pascal Reinhardt am Samstag beim FC Holzhausen nach wie vor auf Lukas Britzelmeir (Reha nach Schulter-OP). Fraglich sind Niklas Mohr (Fußverletzung) und Marius Kunde (Aufbautraining). Ebenfalls nicht mit dabei sein wird Christian Mistl aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre aus dem Pokalfinale.

Der Gegner:

Aktuell belegt der FC Holzhausen mit 35 Punkten aus den bisherigen 33 Saisonspielen den 15. Tabellenplatz in der Oberliga BW. Damit befindet sich der Aufsteiger aus der vorigen Saison nach der aktuellen Tabellenkonstellation nach wie vor mitten im Abtsiegskampf. Dabei sammelte das Team um das Trainer-Gespann Manuel Zug und Oliver Grathwol vor allem in den letzten fünf Partien extrem wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Einem 1:0-Auswärtssieg beim SV Oberachern folgte eine knappe 2:3-Heimniederlage trotz 2:0-Führung gegen den 1. CfR Pforzheim. Anschließend gewann der FCH auswärts souverän beim VfR Mannheim (3:0), punktete gegen den FC Denzlingen (1:1) und musste sich erst am vergangenen Wochenende beim FSV 08 Bietigheim-Bissingen geschlagen geben (0:3).

Bislang trafen die Aspacher und der Club aus dem Ortsteil der Stadt Sulz am Neckar erst in drei Begegnungen aufeinander. Zweimal gewann dabei die SG, einmal siegte der FC Holzhausen. Ein besonderes Spiel wird es auch für SG-Cheftrainer Pascal Reinhardt, der vor Saisonbeginn vom FC Holzhausen in den Fautenhau wechselte und den FC zuvor von der Verbandsliga Württemberg über die erfolgreiche Aufstiegsrelegation in die Oberliga BW geführt hatte und dort in der Premieren-Saison auf einem beachtlichen siebten Tabellenplatz etablierte. Geleitet wird die Partie am kommenden Samstag von Schiedsrichter Luigi Satriano (37, FC Zell) und seinen beiden Assistenten Matthias Schoester und Robin Bentrup.

Rund um die Partie:

Auch am Samstag informiert die SG nochmal auf ihren vereinseigenen Kanälen direkt vom Spielgeschehen. Einen ausführlichen Live-Ticker gibt es wie üblich über das FuPa-Matchcenter. Tickets für die Partie sind am Spieltag an den Tageskassen erhältlich.

Außerdem gibt es noch wenige freie Plätze im organisierten Fan-Bus der Aspacher nach Holzhausen. Anmeldungen hierfür sind per Mail an a.janzer@sg94.de möglich. Der Preis hierfür beträgt pro Person EUR 20,-. Abfahrt ist um 12.15 Uhr auf dem Parkplatz unterhalb der WIRmachenDRUCK Arena in Aspach.

Aufrufe: 029.5.2024, 16:00 Uhr
redAutor